Seniorenstaatsmeisterschaft im GC Murstätten

Die Seniorenstaatsmeisterschaften wurde für unsere Division (wir starteten in der Division 5C) im Golfclub Murstätten ausgetragen.

Für unsere Mannschaft waren folgende Spieler im Einsatz:

Peter Osanger
Ernst Lasselsberger
Reinhard Naringbauer
Alfred Kronsteiner
Rupert Perger
Richard Fischer
und die Captainslegende Peter Schlögl

 

In unserer Gruppe trafen wir es dieses Jahr auf eine Tiroler Übermacht.
Wir mussten gegen die Golfclubs aus Seefeld-Wildmoos, Kitzbühl-Schwarzsee und Innsbruck-Igls antreten.

Da wir hier heuer zu den Außenseitern zählten, wurde von unserem Captain der Klassenerhalt als oberstes Ziel ausgegeben.

Am ersten Tag spielten wir gegen den Absteiger des Vorjahres aus der 4ten Division GC Seefeld-Wildmoos.
Dieses Match verloren wir leider sehr knapp mit 3 auf 2.

Die Punkte für unseren Club holten unser Vierer Naringbauer/Kronsteiner mit 3 auf 1 und Richard Fischer mit 2 auf.

Der zweite Tag verlief aus unserer Sicht sehr erfreulich da wir den GC Kitzbühel-Schwarzsee mit 3 auf 2 niederringen konnten.
In sehr spannenden und bis auf den letzten Löchern ausgetragene Matches konnten sich für unseren Club folgende Spieler durchsetzen.
Wieder unser sehr stark Spielende neue Wundervierer Naringbauer/Kronsteiner mit 3 auf 2.
Peter Osanger mit einem super Kampf bis zum letzten Loch mit 1 auf.
Und mit seinem ersten Sieg für unseren Golfclub, Jimmy Perger mit 4 auf 3.

Somit standen wir vor dem letzten Spiel gegen den Golfclub Igls noch alle Möglichkeiten im Raum und es konnte noch alles passieren.
Wir konnten bei einem Sieg gegen Innsbruck Igls aufsteigen und auch sowohl bei einer Niederlage absteigen wenn Seefeld nicht gegen Kitzbühel gewinnt.

Im Match gegen Innsbruck wurde von unseren Spielern wirklich alles gegeben und es wurde wieder bis zu den letzten Löchern gekämpft.
Leider wurden alle Partien knapp gegen Innsbruck verloren, jedoch nach 3 Downs konnte Ernst Lasselsberger seine Partie nach neun Loch noch in ein Unentschieden umdrehen.

Wir verloren dieses Match mit 4,5 zu 0,5

Jetzt mussten wir noch die hinter uns gestarteten Matches Kitzbühel gegen Seefeld warten.

Auch hier wurde es äußerst spannend den hier gingen auch 4 Partien bis auf das 18 Loch und es konnte sich hier dann äußerst knapp Seefeld mit 3 geteilten und einem mit 1 auf am letzten Loch mit einem Gesamtergebnis von 3,5 zu 1,5 durchsetzen.

Somit wurde unser Ziel vom Klassenerhalt erfüllt und wir belegten den dritten Platz.

Wieder einmal konnten wir den GC Schloss Ernegg auswärts würdig vertreten.

Mein Dank gilt wie immer allen Spielern.

Den größten Dank wollen wir aber hier unserer Captainslegende Peter „Gurkerl“ Schlögl aussprechen, der das Team perfekt eingestellt und versorgt hatte.

Mit golferischen Grüßen
Euer Richard

You may also like