Turnierkalender 2017

23.06. "Night Flight" 5 Loch Turnier - Sonnenwende

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl sehen wir uns gezwungen den „Night Flight“ abzusagen.

Ihr Team vom GC Schloss Ernegg

 

 

Night-Flight 2017 Ausschreibung

Nennliste

24.06. 2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Aufgrund der Wettervorhersagen für morgen, verschieben den Start auf 10:00 Uhr

das gemeinsame Essen findet nach eintreffen des letzten Flights statt.

 

 

 

2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

startLISTE

28.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.06. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1967 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren
1  Netto Damen  1  Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

01.07. Golf & Reisen

Nennliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Maximal 88 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in zwei Gruppen ausgetragen:
Abschläge: Die Einteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Startzeit: voraussichtlich  10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis für Damen und 1 Bruttopreis für Herren.
3 Nettopreise je Gruppe
Siegerehrung:

Essen:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Im Anschluss an das Turnier lädt der Sponsor zu einem gemeinsamen Essen ins Restaurant.

Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

 

 

 

 

 

 

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

13.07. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg (Damen und Herren die 1967 und früher geboren sind),

und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Herren: gelb                   Damen: rot         Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher.
Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung

der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,–
Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen,   1 Brutto Herren
1 Netto Damen,    1 Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

15.07. Mostviertel Challenge 2017 (GC Swarco Amstetten - Golfclub Schloss Ernegg)

19.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.07. 3. Strawberrytour

Nennliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 144 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0
Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0
Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23
Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28
Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36
Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

 Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.Startzeit:8:00 Uhr Tee 1Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee

Mittwoch 19. Juli 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr:€ 50,-Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

28.07. bis 30.07. 3. Austrian Seniors Golf Tour Ranglistenturnier - ÖGV

02.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

03.08. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1967 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Schlechtwetter:

Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.

Wertung:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Abschläge:

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.

Startzeit:

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 18,–      Inklusive Halfway und Essen.

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Damen  1 Brutto Herren
1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung:

Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.

Wettspielleitung:

Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.08. Österreichischer Schüler Golf Cup

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielempfehlungen, den aktuellen ÖGV – Wettempfehlungen(Jahrbuch 2016) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Burschen und Mädchen (Amateure), die Mitglieder eines dem ÖGV angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

 

Altersklassen & Abschläge: Gespielt wird in 5 Altersklassen,

  •         Jugend U18 1999 – 2000                        gelb / rot
  •         Jugend U16 2001 – 2002                        gelb / rot
  •         Schüler U14 2003 – 2004                        gelb / rot
  •         Schüler U12 2005 – 2006                        blau / rot
  •         Schüler U10 2007 und jünger                 rot / orange
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Preise: 1. Brutto pro Altersklasse

1., 2. und 3.Netto pro Altersklasse: (getrennt nach Mädchen und Burschen)
Doppelpreisausschluss – Bruttogewinner können keine Nettopreise erhalten

Startzeit: 9:30 Uhr   TEE 1

Gestartet wird in Flights zu maximal 3 Spielern, wobei die Klasse U10 und U12 nicht mit den anderen Klassen gemischt werden sollte (unterschiedliche Abschläge).

Nennungen: Nennungen erfolgen unter Angabe von Clubnummer, Heimatverein, Stammvorgabe und Geburtsjahrgang direkt an den Austragungsclub.
Nenngeld: Das Nenngeld beträgt generell € 15,-
Für Spieler des Heimatclubs: € 10,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Wertung: Bei Resultatgleichheit entscheiden die besseren letzten 9, 6, 3, 1 Löcher, sind die Ergebnisse dann noch gleich, entscheiden die letzten 6 Löcher, dann die letzten 3 Löcher und bei erneuter Gleichheit am Ende das 18. Loch.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Leopold Artner, Ralf Reiter.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.08. Austrian Amateur Open 2017 H&H Golf Race to Malaysia

06.08. Early Morning Turnier

Nennliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

 

Gruppe A:     Stv             bis     -54         Herren: gelb     Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.

Startzeit:

6:00 Uhr   KANONENSTART

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 20,– Gäste: € 65,-
Würstelbuffet im Anschluss an das Turnier

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

Bring and Win
(bitte bring eine Kleinigkeit worüber Du Dich selber freuen würdest.)

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

07.08. bis 10.08. Ernegger Kinder- und Jugendcamp

Kinder- und Jugendcamp im Golfclub Schloss Ernegg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern, Kinder und Jugendliche

Gerne möchten wir Ihnen den Termin über unser alljährliches Jugendcamp bekanntgeben.

Termin:                                 7. 8. 9. und 10. August 2017  –  jeweils von 10.00 bis 15.00h

Pro:                                        Philip Graham Hedley

Alter der Teilnehmer:          5 – 18 Jahre

Voraussetzung:                     Lust am Golfen und Spielen

Preis:                                      € 120,-

Leistungsumfang:                Pro, Rangegebühr, Leihschläger und Bälle,
4x Mittagessen im Clubrestaurant mit Getränk

Anmeldungen bis:                05. August 2017

im GC Schloss Ernegg, Sekretariat 07488-76770 oder office@gcschlossernegg.at

Donnerstag 10. 8.                 ABSCHLUSSTURNIER  für Eltern / Großeltern und Kind

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

09.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.08. Neumarkt Open

16.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.08. 3. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Nennliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppeneinteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfe
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Essen: ca. 17:30 Uhr

23.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.und 27.08. Clubmeisterschaft 2017

Nennliste
Austragung: Einzel-Zählspiel (ohne Vorgabe) über 2 x 18 Löcher
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln und den Wettspielbedingungen des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabenwirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg, die eine Stammvorgabe -36 vorweisen können.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung: Für Damen und Herren getrennt. Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).
Abschläge: Damen: rot      Herren: gelb.
Zusammenstellung der Spielergruppen:

Samstag: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Sonntag: gestürzt nach Ergebnis vom Vortag.

An beiden Tagen werden Damen und Herren nach Möglichkeit getrennt.

Startzeiten:

Samstag 9:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr

Der Platz ist bis nach dem Start der Clubmeisterschaft gesperrt.

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 32,- für beide Tage,
Nennschluss: Freitag, den 25. August 2017, 12:00 Uhr
Preise:

 

1., 2., 3., für Clubmeister Damen.
1., 2., 3., für Clubmeister Herren.

1 Clubmeister Seniorinnen, 1 Clubmeister Senioren
1 Clubmeister Jugend incl. Junioren.

1 Clubmeister MID Amateure, 1 Clubmeister Master

Essen:
Siegerehrung:
Die Siegerehrung und das gemeinsame Abendessen findet um 19:00 Uhr im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Sonstiges: Das Bespielen des Platzes zwischen den beiden Turnierrunden ist am 1.Turniertag gestattet (Regel 7-1b).

30.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

06.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung:

 

 

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.09. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher.
Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung

der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,–
Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen,   1 Brutto Herren
1 Netto Damen,    1 Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

13.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung:

 

 

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Tuniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

16.09. Clubvergleichskampf GC Schloss Ernegg vs. GC swarco Amstetten Ferschnitz

gespielt wird in Ernegg

Nennliste

19.09. Seniorenrallye Ost

20.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.09. Bring your friends 9 Loch Turnier

27.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.09. Sponsorenturnier

04.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

07.10. 4. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Nennliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4
Gruppe B:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -18,5  bis  – 54

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.

Startzeit: 11:30 Uhr

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Essen:

ca. 17:00 Uhr

11.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge: 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–
Inklusive Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.10. Ernegger Seniorenturnier - Chapman Vierer

21.10. Ernegg Masters

Nennliste

Austragung:

Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg.
Preise erhalten nur jene Spieler, die im Jahr 2016 bei einem vorgabewirksamen Turnier eine Platzierung unter den ersten drei erreichten.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in 2 Gruppen ausgetragen:

Gruppe A:     Stv             bis  -18,4         Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe B:     Stv   -18,5 bis  -26,4         Herren: gelb     Damen: rot
Stv   -26,5 bis      -54        Herren: blau     Damen: orange

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

10:00 Uhr

Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:

Mitglieder. € 18,–; Mitglieder Junioren € 1,-

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Herren, 1 Brutto Damen = ERNEGGER MASTER

3 Preise je Gruppe                                      Brutto vor Netto

Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern.

Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.10. Saisonabschluss - Flaggenturnier - mit Martiniganslessen

Nennliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 70 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung & Abschläge: Herren: gelb Damen: rot Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,– Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive Halfway Verpflegung
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Gansl: Auf Vorbestellung im Restaurant
Tel.Nr.: 0680 – 114 74 57
Preise: 3 Bruttopreise (Flagge)
3 Nettopreise (Flagge)
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

05.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung:

 

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.04. 1. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv                bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange     Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € zzgl. Greenfee
(ohne Essen)
Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
 

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

15.04. 1. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

 

Wertung:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Wertung & Abschläge:     Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
    Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot            Stv     -26,4  bis     – 54
Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 11:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis

1 Nettopreis

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 16:30 Uhr

19.04. HCP - Mittwochturnier

aufgrund der Wetterverhältnisse müssen wir das heutige Mittwochturnier absagen.

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.04. Österreichischer Schüler Golf Cup - VERSCHOBEN

Sehr geehrte Eltern,

liebe Kinder und Jugendliche,

 

Aufgrund der Wetterkapriolen der letzten Tage und der Voraussage für Morgen haben wir uns schweren Herzens, vor allem unter Berücksichtigung der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen, dazu durchgerungen den Schüler Cup für morgen 22.4. abzusagen bzw. zu verschieben.

Der neue Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Danke für ihr Verständnis

Ihr Team des GC Schloss Ernegg

 

 

 

Nennliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielempfehlungen, den aktuellen ÖGV – Wettempfehlungen(Jahrbuch 2016) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Burschen und Mädchen (Amateure), die Mitglieder eines dem ÖGV angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

 

Altersklassen & Abschläge: Gespielt wird in 5 Altersklassen,

  •         Jugend U18 1999 – 2000                        gelb / rot
  •         Jugend U16 2001 – 2002                        gelb / rot
  •         Schüler U14 2003 – 2004                        gelb / rot
  •         Schüler U12 2005 – 2006                        blau / rot
  •         Schüler U10 2007 und jünger                 rot / orange
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Preise: 1. Brutto pro Altersklasse

1., 2. und 3.Netto pro Altersklasse: (getrennt nach Mädchen und Burschen)
Doppelpreisausschluss – Bruttogewinner können keine Nettopreise erhalten

Startzeit: voraussichtlich 11:00 Uhr   TEE 1

Gestartet wird in Flights zu maximal 3 Spielern, wobei die Klasse U10 und U12 nicht mit den anderen Klassen gemischt werden sollte (unterschiedliche Abschläge).

Nennungen: Nennungen erfolgen unter Angabe von Clubnummer, Heimatverein, Stammvorgabe und Geburtsjahrgang direkt an den Austragungsclub.
Nenngeld: Das Nenngeld beträgt generell € 15,-
Für Spieler des Heimatclubs: € 10,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Wertung: Bei Resultatgleichheit entscheiden die besseren letzten 9, 6, 3, 1 Löcher, sind die Ergebnisse dann noch gleich, entscheiden die letzten 6 Löcher, dann die letzten 3 Löcher und bei erneuter Gleichheit am Ende das 18. Loch.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Leopold Artner, Ralf Reiter.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

29.04. und 30.04. Tag der offenen Tür - Bring your friends 9 Loch Turnier

 

Zeit Name
14:00 Ralf Reiter
Gegenhuber Kerstin
14:10 Stefan Sappert
Roland Greul
Krammer Eric
Andreas Sturmlechner
14:20 Stefan Koppler
Johann Pils
Krammer Lore
Stefan Fuchs
14:30 Osanger Peter
Schachinger Manuel
Schmolski Georg
Reinhard Streimelweger
14:40 Handl Helmut
Simoner Andreas
Pieber Markus
Manuel Sturmlechner

03.05. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.05. bis 07.05. NÖ MidAm Meisterschaften

Von 04 Mai bis 07. Mai haben wir den NÖGV bei uns zu Gast!

Es werden die NÖ Mid/AM Mannschaftsmeisterschaften

Damen und Herren bei uns im GC Schloss Ernegg ausgetragen.
Wir sind sehr stolz in diesem Jahr gleich zwei Meisterschaftsturniere austragen zu dürfen.

In dieser Zeit ist der Golfplatz für unsere Mitglieder und Greenfee-Gäste ganztägig gesperrt –

Wir bitten um Euer Verständnis!

Als Ersatz haben wir für Euch die Möglichkeit geschaffen,
in unserem Nachbarclub GC Amstetten – Ferschnitz am Donnerstag 04.Mai, Freitag 05.Mai und Sonntag 07.Mai bei vorheriger Anmeldung, frei spielen zu können. Bitte Startzeitreservierung direkt im GC Amstetten – Ferschnitz unter 07473 – 8293 oder office@golfclub-amstetten.at.
Ebenso haben wir Kontakt mit dem GC St. Pölten aufgenommen und die Zusage für Donnerstag 04.Mai, Freitag 05.Mai und Sonntag 07.Mai inklusiver fixer Startzeiten bekommen.
Wir werden die fixen Startzeiten in Listenform am Schwarzen Brett aushängen, dort könnt Ihr euch eintragen. Wir melden euch dann im GC St. Pölten an. Für Samstag, 06.Mai, haben wir leider keine Kooperation zustande gebracht, da in beiden Golfclubs Turniere stattfinden.
Wochentag-Mitglieder dürfen in beiden Golfclubs nur Donnerstag und Freitag spielen.

10.05. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: Am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

14.05. Muttertagsturnier

startliste

Austragung: Stableford – 9 Loch Turnier
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv                bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange     Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

11:00 Uhr   Tee 1

 

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € zzgl. Greenfee

inklusive Frühstück ab 9:30 Uhr

Nennschluss: am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel
auf der Schlossterrasse statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Manfred Krainz.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.05. HCP - Mittwochturnier

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

18.05. Ernegger Seniorenturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des UGC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1967 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher.
Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung

der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,–

Inklusive Halfway und Essen.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen,   1 Brutto Herren
1 Netto Damen,    1 Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

19.05. 1. Strawberrytour

startliste

 

Austragung:

 

 

 

Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 144 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0
Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0
Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23
Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28
Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36
Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Donnerstag, 18. Mai 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

20.05. Turnier des Vorstands

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 Verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in zwei Gruppen ausgetragen

Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 54

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 10:30 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

Der Vorstand lädt die Turnierteilnehmer im Anschluss zum Essen ins Restaurant ein. Für die Verpflegung am Half Way Haus ist ebenfalls gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.05. 1. Hotelcup "Schloss Ernegg" - Ernegger Eclectic Cup

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 Verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Gruppe C:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 54

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 11:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

das Schloss Ernegg lädt im Anschluss an das Turnier zum gemeinsamen Essen ins Restaurant „das Auersperg“
auch für die Half Way Verpflegung ist gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

31.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.06. Austrian Amateur Open 2017 H&H GolfRace to Malaysia

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglieder in einem ordentlichen Mitgliedsclub des ÖGV sind bzw. die Mitglieder eines ausländischen Golfclubs sind, der seinem nationalen Verband angehört und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 verfügen. Ebenfalls teilnahmeberechtig sind Teaching-Pros, deren Golfclub zumindest ein Turnier der Austrian Amateur Open austrägt.
Zahl der Teilnehmer: Maximal 90 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Abschläge:
  • Damen – rot
  • Herren – gelb
  •          Teaching-Pros – gelb

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Startzeit: voraussichtlich  09:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,-
Gäste         € 45,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr
Qualifikation: Im September werden die 4 regionalen „Conference Finals“ stattfinden, wofür sich die jeweils besten der Ranglisten qualifizieren.


Anfang Oktober wird das „Austrian Final“ stattfinden, für welches sich die Sieger/Platzierten der vorangegangenen „Conference Finals“ qualifiziert haben.


Die jeweiligen Gruppen-Sieger (VK 1-6) des „Austrian Finals“ qualifizieren sich für die Teilnahme am „World Final in Malaysia“ (inkl. Flug, Hotel, Turnier, Gala-Abend, uvm.)

Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben. von Seiten des ÖGV Hans Kienesberger.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt:

 

INFOS- H&H Race to Malaysia

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

06.06. The World Women´s Golf Day - Damen Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure – Damen, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder und Gäste: € 18,–      kein Greenfee für Gäste
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss auf der Schlossterrasse statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Stefan Koppler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.06. 2. Strawberrytour

startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0
Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0
Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23
Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28
Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36
Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Donnerstag, 8. Juni 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

14.06. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.06. Stiegl - Restaurant Trophy 2017

21.06. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.