Turnierkalender 2016

13.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.04.2017 HCP - Mittwochturnier

 

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.04.2017 HCP - Mittwochturnier

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

14.04. Ernegger Seniorenturnier - 2er Scramble

Hallo liebe Seniorinnen und Senioren

 

Spielberechtigt: Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind.

14. April 2016: Ernegger Seniorenturnier 2er Scramble

Vorgabe 0.5 des gem. Hcp
Beide Spieler/innen schlagen ab, ein Ball wird ausgesucht und von dieser Stelle weiter gespielt. Der zweite Ball wird an derselben Stelle hingelegt und ebenfalls weitergespielt usw.

0ktober 2016: Abschlussturnier Chapman – Vierer

Nenngeld:                            € 18.- pro Person inkl. Halfway und Essen

Nennschluss:                       Am Vortag des Turniers 15 Uhr

Nennungen: Für 2 er Scramble und Chapman – Vierer: Liste auf Seniorentafel oder telefonisch O664/1516280

Nennungen für Stableford Turniere:  über Sekretariat

Für das 2er Scramble und Chapman – Vierer:
Spieler/innen suchen sich eine Partnerin oder Partner.
Singles werden zusammengelost.

Preise für Sramble und Chapman-Vierer        3 Netto Preise = 6 Preise

Startzeit:                                10:00 Uhr

Dann am

  • 12.Mai
  • 23.Juni
  • 7.Juli
  • 4. August
  • 8.September

vorgabewirksame Stableford – Turniere.
Ausschreibung auf der Ernegger Home – Page

Nach dem Chapman – Vierer     Jahres und Tages Siegerehrung
mit gemeinsamen Einladungs-Essen.

Auch Teilnehmer, die am letzten Spieltag nicht Zeit haben, sind um ca.15 Uhr dazu eingeladen.

Eine erfolgreiche Saison wünscht Euch Euer Captain

Peter Schlögl

 

Mit dem Seniorenpickerl:
30 % Greenfee-Ermäßigung auf 15 Golfplätzen in Wien, Nö und Bgld.
Seniorenrallye Ost Pickerl erhältlich bei Peter Schlögl.

20.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.04. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Donnerstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.04. Turnier des Vorstands

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Gruppe C:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 45

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

Der Vorstand lädt die Turnierteilnehmer im Anschluss zum Essen ins Restaurant ein. Für die Verpflegung am Half Way Haus ist ebenfalls gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.04. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Donnerstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.05. Johann Weichberger Erinnerungsturnier

Johann

Der Tod unseres langjährigen Golfmitgliedes Johann Weichberger hat uns alle tief getroffen. Johann war die Kameradschaft und das gesellige Beisammensein sehr wichtig, und er galt als einer der großzügigsten Sponsoren und Förderer der Jugend des Golfclubs,
außerdem konnten sich alle Mitglieder jedes Jahr über neue Rangebälle freuen. 

Am 05.05.2000, an seinem 41. Geburtstag, trat er als Mitglied in den Golfclub Schloss Ernegg ein und an seinem Geburtstag am 05.05. wollen wir ihm zu Ehren gemeinsam einen Golftag verbringen.

Im Gedenken an Johann veranstaltet Ursula Weichberger ein Erinnerungsturnier,
alle Freunde und Mitglieder sind herzlich eingeladen bei diesem Turnier teilzunehmen.

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 92 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Gruppe C:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 13:00 Uhr KANONENSTART
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

 

€ 23,-     Gäste: € 73,-

Inklusive Halfway Verpflegung und Essen

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis

3 Nettopreise je Gruppe

Longest drive – Damen und Herren Loch 9

Nearest to the Pin – Damen und Herren Loch 13

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

06.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Donnerstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.05. 1. Strawberrytour

Nennliste

Startzeiten

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 144 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0

Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0

Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23

Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28

Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36

Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

UGC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Mittwoch, 4. Mai12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

11.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

13.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

15.05. 1. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

 

Wertung:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Wertung & Abschläge:     Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
    Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot            Stv     -26,4  bis     – 45
Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis

1 Nettopreis

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 16:30 Uhr

18.05. HCP - Mittwochturnier

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.05. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des UGC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des UGC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren

1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

20.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

21.05. BMW Turnier - Slawitscheck

Nennliste

Startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Die Höchstvorgabe beträgt -28,4

Sonderwertung für Spieler mit den Stammvorgaben -,28,5 bis -36,0

 
Teilnahmeberechtigung: Geladene Gäste des Veranstalters, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind.

Mindestalter 21 Jahre.

 

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Startzeiten: 9:00 Uhr    Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg. Ausschließlich mit der Anmeldekarte von BMW.
 
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–   geladene Gäste: € 70,–
 
Nennschluss: 17. Mai    12:00 Uhr.
 
Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in drei Gruppen ausgetragen:
 
  Herren Gruppe A:   Stv            bis         -12,4               gelb

Herren Gruppe B:    Stv -12,5  bis         -28,4               gelb

Damen:                     Stv           bis          -28,4                rot

  Gästeklasse: Stv -28,5 bis -36,0      Herren: blau    Damen: orange

Der Sieger dieser Klasse kann nicht am Landesfinale teilnehmen und hat keinen Anspruch auf die in der Ausschreibung angeführten Preise.

Preise: Bruttopreis für Damen und Herren

3 Nettopreise je Gruppe

Nearest to the pin: Damen und Herren gemeinsam

Longest drive für Damen und Herren.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet ca. ½ Stunde nach Eintreffen des letzten Flights statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
 
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Der Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

25.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

01.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

03.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.06. Österreichischer Schüler Golf Cup

 

 

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielempfehlungen, den aktuellen ÖGV – Wettempfehlungen(Jahrbuch 2016) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Burschen und Mädchen (Amateure), die Mitglieder eines dem ÖGV angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

 

Altersklassen & Abschläge: Gespielt wird in 5 Altersklassen,

  •         Jugend U18 1998 – 1999                        gelb / rot
  •         Jugend U16 2000 – 2001                        gelb / rot
  •         Schüler U14 2002 – 2003                        gelb / rot
  •         Schüler U12 2004 – 2005                        blau / rot
  •         Schüler U10 2006 und jünger                 rot / orange
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Preise: 1. Brutto pro Altersklasse

1., 2. und 3.Netto pro Altersklasse: (getrennt nach Mädchen und Burschen)
Doppelpreisausschluss – Bruttogewinner können keine Nettopreise erhalten

Startzeit: 9:30 Uhr   TEE 1

Gestartet wird in Flights zu maximal 3 Spielern, wobei die Klasse U10 und U12 nicht mit den anderen Klassen gemischt werden sollte (unterschiedliche Abschläge).

Nennungen: Nennungen erfolgen unter Angabe von Clubnummer, Heimatverein, Stammvorgabe und Geburtsjahrgang direkt an den Austragungsclub.
Nenngeld: Das Nenngeld beträgt generell € 15,-
Für Spieler des Heimatclubs: € 10,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Wertung: Bei Resultatgleichheit entscheiden die besseren letzten 9, 6, 3, 1 Löcher, sind die Ergebnisse dann noch gleich, entscheiden die letzten 6 Löcher, dann die letzten 3 Löcher und bei erneuter Gleichheit am Ende das 18. Loch.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Leopold Artner, Ralf Reiter.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Nennliste

 

07.06. The World Women´s Golf Day - Damen Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure – Damen, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder und Gäste: € 18,–      kein Greenfee für Gäste
Inklusive Cupcake and Tea.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss auf der Schlossterrasse statt.
unsere Präsidentin lädt zu Cupcake and Tea ein.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

08.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

11.06. Audi quattro Cup - Pruckner

Nennliste

 

Austragung: Gespielt wird nach der Spielform „Vierer mit Auswahldrive“ nach Stableford über 18 Löcher.

Vorgabengrenze: -36 Stammvorgabe für den Einzelspieler und addiert -56 für das Team. Die Herabsetzung von Vorgaben auf die geforderte ist nicht zulässig.

Die Differenz der Platzvorgaben beider Spieler darf nicht höher als 20 sein.

 
Teilnahmeberechtigung: Geladene Gäste des Veranstalters, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind.

Mindestalter 18 Jahre.

 

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Startzeit: 9:30 Uhr   Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste oder im Sekretariat des GC Schloss Ernegg. Sie sind unter Berücksichtigung der Vorgabenbegrenzung nur paarweise möglich.
 
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–   geladene Gäste: zzgl. Greenfee
 
Nennschluss: Donnerstag 9. 6. um 14:00 Uhr
 
Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in einer Netto-Gruppe ausgetragen:
 
  Gruppe A:     Stv             bis  -36,0         Herren: gelb     Damen: rot

im Team        Stv                   -56

 

  Die Teilnahme an der Audi quattro Cup Turnierserie 2016 ist nur einmal möglich.

Bei mehrmaliger Teilnahme erfolgt die Disqualifizierung

Preise: Bruttopreis für den 1. Platz

3 Nettopreise für die Plätze 1 bis 3 (pro Spieler im Team)

 

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet ½ Stunde nach Eintreffen des letzten Flights statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
 
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Der Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

15.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

18.06. ABGA Vierer

Nennliste

Startliste

Einladungsturnier

22.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.06. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren

1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.06. WGU Turnier

24.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

30.06. Damenrallye Ost

Nennliste

Startliste

 

Ladies  Cup GC Schloss Ernegg

vorgabewirksames Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg. Teilnahmeberechtigt sind alle Damen der eingeladenen Clubs und des GC schloss ernegg (bis Stv –45)

ABSCHLÄGE:                       rot

NENNSCHLUSS:               Sonntag 26.06.    15:00 Uhr

NENNUNGEN:                    ausschließlich schriftlich via e-mail an office@gcschlossernegg.at

START:                                 10:00 Uhr  – von Tee 1 und Tee 10

WERTUNG – PREISE:       1 Bruttopreis (Einzelwertung)

3 Nettopreise)

Nearest to the Line und nearest to the pin

NENNGELD:                                   € 45,- für Gäste inkl. Greenfee

€ 18,- für Mitglieder

€ 20,- Stornogebühr (fällig bei Abmeldung ab Montag 12:00 Uhr)

PROTESTGEBÜHR:          € 30,-

MODUS:                               Stableford vorgabewirksam 2 oder 3 Gruppen  –  je nach Teilnahme

WETTSPIELLEITUNG:      wird am Tag des Turniers bekanntgegeben

Im Anschluss an das Turnier laden wir alle Damen zum gemeinsamen Essen und zur Siegerehrung ein.
Auf Euer Kommen freuen sich die Damen des GC Schloss Ernegg.

Änderungen vorbehalten!

06.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.07. Ernegger Seniorenturnier

08.07. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.07. Mostviertel Cup - Finale

13.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

16.07. 2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier verschoben auf 24.07.!

Aufgrund des langanhaltenden Regens müssen wir das 2.Mostviertler Saisonal Gourmet-Turnier auf Sonntag den 24.Juli.2016 verschieben. 

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot    Stv     -18,5  bis  – 45

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

anschließend Käseverkostung der Berglandmilch-Aschbach

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 17:30 Uhr

 

20.07. HCP - Mittwochturnier

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.07. 2. Strawberrytour

Startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0

Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0

Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23

Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28

Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36

Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

UGC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Mittwoch, 20. Juli 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.07. 2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

 

 

 

 

STARTLISTE

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv           Pro     bis   -45

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

anschließend Käseverkostung der Berglandmilch-Aschbach

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 17:30 Uhr

 

27.07. HCP - Mittwochturnier

STARTliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

30.07. Golf & Reisen

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Zahl der Teilnehmer:

Maximal 88 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung:

Das Wettspiel wird in zwei Gruppen ausgetragen:

Abschläge:

Die Einteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

voraussichtlich  9:30 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 18,-

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr

Preise:

1 Bruttopreis für Damen und 1 Bruttopreis für Herren.
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung:

Essen:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Im Anschluss an das Turnier lädt der Sponsor zu einem gemeinsamen Essen ins Restaurant.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

03.08. HCP - Mittwochturnier

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.08. Ernegger Seniorenturnier

Startliste

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Schlechtwetter:

Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.

Wertung:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Abschläge:

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.

Startzeit:

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 18,–      Inklusive Halfway und Essen.

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Damen  1 Brutto Herren
1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung:

Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.

Wettspielleitung:

Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.08. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung:

Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 13,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Mostsekt.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.08. Early Morning Turnier

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

 

Gruppe A:     Stv             bis     -45         Herren: gelb     Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.

Startzeit:

6:00 Uhr   KANONENSTART

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 20,– Gäste: € 65,-
Würstelbuffet im Anschluss an das Turnier

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

Bring and Win
(bitte bring eine Kleinigkeit worüber Du Dich selber freuen würdest.)

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

08. bis 11. 08. Kinder und Jugendcamp

Kinder- und Jugendcamp im Golfclub Schloss Ernegg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern, Kinder und Jugendliche

Gerne möchten wir Ihnen den Termin über unser alljährliches Jugendcamp bekanntgeben.

Termin:                                 8. 9. 10. und  11. August 2016   –  jeweils von 10.00 bis 15.00h

Pro:                                        Philip Graham Hedley

Alter der Teilnehmer:         5 – 18 Jahre

Voraussetzung:                   Lust am Golfen und Spielen

Preis:                                     € 120,-

Leistungsumfang:               Pro, Rangegebühr, Leihschläger und Bälle,
4x Mittagessen im Clubrestaurant mit Getränk

Anmeldungen bis:               06. August 2016

im GC Schloss Ernegg, Sekretariat 07488-76770 oder office@gcschlossernegg.at

Donnerstag 11. 8.                 ABSCHLUSSTURNIER   für Eltern/ Großeltern und Kind

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

10.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.08. Golfturnier "Surprise" 9Loch Turnier

startliste

Austragung:

Klassischer Vierer

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist nicht vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 40 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Herren: gelb                   Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten  3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Startzeit:

voraussichtlich  15:30 Uhr KANONSTART

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 8,– (fließt zur Gänze in die Jugendkassa)
Inkl. Labstation (Wein) unter der Trauerweide bei Loch 4
Kleine Verköstigung und Getränk bei der Siegerehrung

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Surprise:

Bei jedem Loch sind unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen.

„Lasst Euch überraschen“!

Geselligkeit und Spaß stehen im Vordergrund.

Organisation:

Karin Fürst, Helmut Kriegler

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

13.08. 3. Strawberrytour

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0

Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0

Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23

Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28

Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36

Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss:

Donnerstag, 11. August 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.08. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.08. Ybbsitzer Ortsmeisterschaften

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:  € 18,–
Nennschluss: am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

20.08. 3. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

startliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppeneinteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfe
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

 

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Essen: ca. 17:30 Uhr

24.08. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.und 28.08. Clubmeisterschaft 2016

STARTliste

gleichzeitige Teilnahme an der Schloss Ernegg Trophy

Austragung: Einzel-Zählspiel (ohne Vorgabe) über 2 x 18 Löcher
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln und den Wettspielbedingungen des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabenwirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg, die eine Stammvorgabe -36 vorweisen können.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung: Für Damen und Herren getrennt. Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).
Abschläge: Damen: rot      Herren: gelb.
Zusammenstellung der Spielergruppen:

Samstag: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Sonntag: gestürzt nach Ergebnis vom Vortag.

An beiden Tagen werden Damen und Herren nach Möglichkeit getrennt.

Startzeiten:

Samstag 9:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr

Der Platz ist bis nach dem Start der Clubmeisterschaft gesperrt.

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 32,- für beide Tage,
Nennschluss: Freitag, den 26. August 2016, 12:00 Uhr
Preise:

 

1., 2., 3., für Clubmeister Damen.
1., 2., 3., für Clubmeister Herren.

1 Clubmeister Seniorinnen, 1 Clubmeister Senioren
1 Clubmeister Jugend incl. Junioren.

1 Clubmeister MID Amateure, 1 Clubmeister Master

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Sonstiges: Das Bespielen des Platzes zwischen den beiden Turnierrunden ist am 1.Turniertag gestattet (Regel 7-1b).

27.und 28.08. Schloss Ernegg Trophy

Austragung:

Einzel nach Stableford über 2 x 18 Löcher.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln und den Wettspielbedingungen des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung und Abschläge:

Das Wettspiel wird in 3 Nettogruppen ausgetragen:

Gruppe A:     Stv.            bis  -11,4         Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe B:     Stv.  -11,5 bis  -18,4          Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe C:     Stv.  -18,5 bis      TE          Herren: gelb     Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 18 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Die erzielten Stablefordpunkte der Clubmeisterschaft 2016 gelten für die Wertung.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeiten:

Samstag 9:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr

Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:

 

Protestgebühr:

€ 32,- für beide Tage
€ 18,- für einen Tag  (ohne Preis)

€ 50,-

Nennschluss:

Freitag, den 26. August 2016, 12:00 Uhr

Preise:

3 Preise pro Nettogruppe. (Gesamtwertung beider Turniertage)

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Sonstiges:

Das Bespielen des Platzes zwischen den beiden Turnierrunden ist am 1.Turniertag gestattet (Regel 7-1b).

31.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.09. HCP - Mittwochturnier

Nennlist

 

Austragung:

Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

BRUTTO ECLECTIC WERTUNG - Ernegger Seniorenturnier

ECLECTIC – Brutto
Pl. Name, Vorname Rd.  1.  2.  3.  4.  5.  6.  7.  8.  9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Brutto
  1. Naringbauer, Reinhard 4 2 2 3 2 2 2 3 1 3 2 3 3 2 2 2 2 3 2  41.0
  2. Hintersteiner, Gerhard 4 1 3 2 2 2 2 3 2 2 2 2 3 3 1 3 2 2 2  39.0
  3. Vitera, Eveline 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 2 2 1 1 1 2 2  32.0
  4. Hiesberger, Anton 4 2 1 2 1 1 2 1 2 2 2 2 3 3 1 2 1 2 1  31.0
   * Olivier, Franz 4 2 2 2 2 1 2 1 1 2 2 2 3 2 1 2 1 1 2  31.0
  6. Pfeiffer, Gerhard 3 2 1 2 1 1 1 2 0 2 3 2 3 2 2 2 1 2 1  30.0
   * Linhart, Hans Werner 3 1 2 2 1 1 2 2 1 2 2 2 3 1 1 2 1 2 2  30.0
  8. Konul, Gürel 3 1 2 1 2 1 2 2 1 2 2 1 2 2 2 2 0 2 2  29.0
   * Esletzbichler, Andrea 4 1 3 2 2 2 1 2 1 1 2 2 2 2 1 2 1 1 1  29.0
 10. Digruber, Werner 3 1 3 2 1 2 1 1 1 2 2 1 2 2 1 1 1 1 2  27.0
   * Stöckl, Sonja 3 1 2 2 2 2 2 2 1 0 2 2 2 2 0 2 0 2 1  27.0
 12. Groissenberger, Franz 1 1 2 3 0 2 2 1 0 2 2 0 2 3 1 1 1 1 2  26.0
 13. Krammer, Eric 4 1 2 2 2 1 0 1 1 2 1 2 2 3 1 2 0 1 1  25.0
   * Artner, Leopold 4 2 1 1 1 1 1 2 1 2 3 2 2 1 1 1 1 1 1  25.0
 15. Bruckner, Peter 1 2 2 1 1 2 0 1 0 1 0 2 2 2 1 2 1 1 1  22.0
   * Hartwig, Peter 3 1 2 1 1 1 0 2 0 2 2 2 2 2 1 1 1 0 1  22.0
   * Konul, Johanna 3 1 2 1 1 1 1 2 1 1 2 1 1 2 1 1 1 1 1  22.0
   * Pöckl, Anna 3 2 2 1 1 0 2 1 0 2 2 1 2 1 1 1 1 1 1  22.0
  ** Höllersberger, Maria 4 1 2 2 1 0 1 2 0 2 2 1 2 2 0 1 1 1 1  22.0
   * Schlögl, Peter 3 1 2 1 2 1 0 1 1 2 2 2 2 2 0 1 1 1 0  22.0
 21. Naringbauer, Elisabeth 3 1 1 2 1 1 0 1 0 2 2 2 1 3 0 2 0 1 1  21.0
 22. Schmatz, Wolfgang 2 1 2 0 1 1 1 0 0 2 2 1 2 1 0 1 1 2 1  19.0
   * Kuba, Andreas 1 1 1 1 1 1 2 1 2 0 1 3 0 2 1 0 0 0 2  19.0
 24. Fallmann, Herbert 1 0 1 1 2 1 1 2 0 1 1 1 2 2 0 1 0 0 2  18.0
   * Horstmann, Roland 2 1 1 0 1 1 2 2 0 1 1 1 2 1 1 1 1 1 0  18.0
   * Halbmayr, Gertrud 4 0 2 1 1 0 2 1 1 1 2 1 2 0 0 1 1 1 1  18.0
 27. Halbmayr, Franz 1 2 1 1 2 0 0 1 0 1 2 0 1 2 1 2 0 0 1  17.0
   * Müller-Guttenbrunn, Ulrike 2 1 2 0 1 0 0 2 0 2 1 1 2 2 0 1 0 1 1  17.0
   * Strobl, Wolfgang 2 0 1 0 2 1 0 2 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 0  17.0
   * Esletzbichler, Ernst 1 0 1 1 1 1 1 0 1 3 0 1 2 2 0 2 0 1 0  17.0
 31. Summer, Wilma 4 0 1 1 1 1 1 1 0 1 2 1 2 2 0 1 0 0 1  16.0
 32. Leuteritz, Rainer 1 0 1 1 0 1 0 1 1 1 2 1 2 0 0 1 1 1 1  15.0
   * Pöckl, Ernst 1 0 0 0 2 0 2 1 2 1 1 2 0 0 0 1 0 2 1  15.0
 34. Stöckl, Gerhard 3 1 1 0 1 0 1 1 0 1 1 1 2 1 0 1 1 1 0  14.0
 35. Schönfeldt, Heinrich 2 0 1 0 0 1 0 2 0 0 1 1 1 2 1 1 0 0 1  12.0
   * Saphir, Andreas 1 0 1 1 0 0 0 1 1 2 2 0 2 0 1 0 0 0 1  12.0
 37. Steffl, Luise 3 0 1 0 0 0 0 2 0 0 2 1 1 1 0 2 0 1 0  11.0
   * Kriegler, Helmut 1 0 1 0 1 0 1 1 0 0 2 1 1 1 1 0 0 1 0  11.0
   * Kamleitner, Helga 3 0 1 0 1 0 0 2 0 0 1 2 2 1 0 1 0 0 0  11.0
 40. Summer, Franz 2 0 1 0 0 0 0 1 0 1 1 0 1 2 1 0 0 0 1   9.0
   * Hintersteiner, Margret 2 0 1 0 0 1 0 1 0 0 0 1 2 2 0 0 0 0 1   9.0
   * Zawada, Gertraud 2 0 1 0 0 0 0 2 0 0 3 0 1 1 0 0 0 0 1   9.0
 43. Löwenstein, Karl-Peter 1 0 2 1 0 0 0 0 0 0 1 1 0 1 0 2 0 0 0   8.0
   * Artner, Maria 4 0 1 0 1 1 0 0 0 0 1 1 1 1 1 0 0 0 0   8.0
 45. Saphir, Helga 1 0 1 0 0 0 2 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1 0 1   7.0
 46. Jonas, Peter 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 3 0 0 0 0 1   6.0
   * Krammer, Hannelore 2 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 1 1 0 0 1 1 0 0   6.0
   * Strobl, Karin 2 0 1 0 0 0 0 1 0 0 0 0 1 1 0 1 0 1 0   6.0
   * Neuhauser, Ulrike 1 1 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0 2 1 0 0 0 0 0   6.0
   * Löwenstein, Maria 1 0 1 1 1 0 0 1 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0   6.0

NETTO ECLECTIC WERTUNG - Ernegger Seniorenturnier

ECLECTIC – Netto
Pl. Name, Vorname Rd.  1.  2.  3.  4.  5.  6.  7.  8.  9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Netto
  1. Hintersteiner, Gerhard 4 2 4 2 2 3 3 3 3 2 2 2 3 3 2 4 3 3 3  49.0
   * Naringbauer, Reinhard 4 3 2 3 2 3 3 3 2 3 2 3 3 2 3 3 3 4 2  49.0
  3. Naringbauer, Elisabeth 3 3 3 3 2 3 2 2 2 3 3 3 2 4 2 4 2 3 2  48.0
   * Vitera, Eveline 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 3 2 2 3 2 2 2 3 3  48.0
  5. Kamleitner, Helga 3 2 3 2 3 3 2 4 0 1 3 4 4 3 3 3 2 2 2  46.0
   * Hiesberger, Anton 4 3 2 3 2 2 3 2 3 2 3 3 3 3 2 3 2 3 2  46.0
  7. Halbmayr, Gertrud 4 2 4 2 2 1 4 2 3 2 3 2 3 1 2 3 3 3 3  45.0
   * Olivier, Franz 4 3 3 3 2 2 3 2 2 2 3 3 3 2 2 3 2 2 3  45.0
   * Stöckl, Sonja 3 2 3 3 3 3 3 3 2 1 3 3 3 3 1 3 1 3 2  45.0
 10. Konul, Johanna 3 2 3 2 2 3 2 3 3 2 3 2 2 3 3 2 3 2 2  44.0
   * Höllersberger, Maria 4 3 3 3 2 2 3 3 0 3 3 2 3 3 1 2 3 3 2  44.0
   * Digruber, Werner 3 2 4 3 2 3 2 2 2 3 3 2 2 3 2 2 2 2 3  44.0
 13. Pfeiffer, Gerhard 3 3 2 3 1 2 2 3 1 2 3 3 3 2 3 3 2 3 2  43.0
   * Summer, Wilma 4 2 3 2 2 3 3 2 1 2 3 2 3 3 2 3 2 2 3  43.0
   * Esletzbichler, Andrea 4 2 4 3 2 3 2 3 2 1 3 3 2 2 2 3 2 2 2  43.0
 16. Bruckner, Peter 1 3 3 2 2 4 1 2 1 2 1 3 3 3 3 3 2 2 2  42.0
   * Linhart, Hans Werner 3 2 3 3 1 2 3 2 2 2 2 3 3 1 2 3 2 3 3  42.0
   * Leuteritz, Rainer 1 2 3 2 1 3 2 2 3 2 3 2 3 1 2 3 3 3 2  42.0
   * Konul, Gürel 3 2 3 2 2 2 3 3 2 2 2 2 2 2 3 3 1 3 3  42.0
 20. Schmatz, Wolfgang 2 2 3 1 2 3 2 1 2 3 3 2 3 2 2 2 2 3 2  40.0
   * Pöckl, Anna 3 3 3 2 2 0 3 2 1 3 3 2 3 2 3 2 2 2 2  40.0
   * Horstmann, Roland 2 2 2 0 2 3 4 3 2 2 2 2 3 2 3 2 3 3 0  40.0
   * Artner, Leopold 4 3 2 2 2 2 2 3 2 2 4 3 2 1 2 2 2 2 2  40.0
   * Schlögl, Peter 3 2 3 2 3 2 1 2 2 3 3 3 3 3 1 2 2 2 1  40.0
 25. Krammer, Eric 4 2 3 3 2 2 1 2 2 2 2 3 2 3 2 3 1 2 2  39.0
 26. Strobl, Wolfgang 2 1 2 1 3 3 1 3 3 3 2 2 2 2 3 2 3 2 0  38.0
 27. Groissenberger, Franz 1 2 3 4 0 3 3 1 0 2 2 1 2 3 2 2 2 2 3  37.0
   * Artner, Maria 4 2 3 2 2 3 2 2 1 1 2 3 2 2 3 1 2 2 2  37.0
   * Hartwig, Peter 3 2 3 2 2 2 1 3 1 2 3 3 2 2 2 2 2 1 2  37.0
 30. Steffl, Luise 3 2 3 1 1 2 2 3 1 1 3 2 2 2 1 4 2 3 1  36.0
 31. Müller-Guttenbrunn, Ulrike 2 2 3 1 2 0 1 3 0 3 2 2 3 3 2 2 1 2 2  34.0
   * Halbmayr, Franz 1 3 2 2 3 0 2 2 0 2 3 1 2 3 3 3 1 0 2  34.0
   * Stöckl, Gerhard 3 2 2 1 2 1 2 2 2 2 2 2 3 2 2 2 2 2 1  34.0
 34. Zawada, Gertraud 2 2 3 1 1 2 0 3 1 1 4 2 2 2 1 2 1 2 3  33.0
 35. Strobl, Karin 2 1 3 1 1 1 2 3 0 1 2 2 3 3 1 3 1 3 1  32.0
   * Schönfeldt, Heinrich 2 1 2 1 1 3 2 3 0 1 2 2 2 3 3 2 2 0 2  32.0
   * Fallmann, Herbert 1 0 2 2 3 2 2 3 1 1 2 2 2 2 1 2 1 1 3  32.0
 38. Krammer, Hannelore 2 1 2 1 1 1 1 3 1 2 3 3 3 1 0 3 3 1 1  31.0
 39. Summer, Franz 2 2 2 1 1 2 1 2 0 2 2 1 2 3 3 0 2 2 2  30.0
 40. Esletzbichler, Ernst 1 1 2 2 1 2 2 0 2 3 0 1 2 2 1 3 1 2 1  28.0
   * Pöckl, Ernst 1 0 1 1 3 1 3 2 3 1 2 3 0 0 0 2 1 3 2  28.0
 42. Kuba, Andreas 1 2 1 1 1 2 3 1 3 0 1 3 0 2 2 1 1 1 2  27.0
 43. Hintersteiner, Margret 2 0 2 1 1 3 0 2 0 1 0 2 3 3 2 1 2 1 2  26.0
   * Saphir, Helga 1 1 3 1 2 0 4 0 0 0 0 3 0 1 0 3 3 2 3  26.0
   * Saphir, Andreas 1 0 2 2 0 0 0 2 2 3 3 1 3 1 2 1 1 1 2  26.0
 46. Löwenstein, Karl-Peter 1 0 3 2 0 0 0 1 0 1 2 2 1 2 2 3 2 1 1  23.0
   * Kriegler, Helmut 1 1 2 0 2 0 2 2 1 0 3 2 1 2 2 1 0 2 0  23.0
   * Löwenstein, Maria 1 1 2 2 2 0 2 2 1 1 1 1 0 2 1 2 2 0 1  23.0
 49. Neuhauser, Ulrike 1 3 0 2 0 1 0 1 2 1 2 1 3 2 1 1 0 0 0  20.0
 50. Jonas, Peter 1 1 0 1 0 0 2 0 0 1 0 2 2 4 1 0 1 2 2  19.0

08.09. Ernegger Seniorenturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren

1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

09.09. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.09. "Heidelbeer Turnier"

Nennliste

Einen schönen Guten Tag,

leider müssen wir den Golfspielern der Blueberry Tour mitteilen, dass die Veranstalter der Blueberry Tour das Turnier am 10.09.2016 im GC Schloss Ernegg aus unerklärlichen Gründen kurzfristig abgesagt haben.

Für alle, die das Turnier aber trotzdem spielen wollen, bieten wir am 10.09.2016 ein Ersatzturnier „Heidelbeer Turnier“ zum selben Preis von € 42.- an.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie das Turnier mitspielen und nehmen gerne auch für Nichtmitglieder der Blueberry Tour Turnieranmeldungen entgegen. Falls Sie aber schon angemeldet sind und das Turnier nicht mitspielen wollen, sagen Sie uns bitte bis spätestens 08.09.2016 um 12:00h Bescheid.

Dankeschön!
Das Team des GC Schloss Ernegg

14.09. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung:

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Tuniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.09. "Neumarkt Trophy"

startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in drei Gruppen ausgetragen:
Abschläge:

 

Gruppe A:     Stv           bis  -18,4         Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe B:     Stv  – 18,4 bis – 26,4          Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe C:     Stv  – 24,5 bis     TE          Herren: blau    Damen: orangeBei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher
gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.
Startzeit: 9:00 Uhr   KANONENSTART
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,-    Gäste: zzgl. Greenfee
Kleines Startgeschenk
Half Way: Snack und Getränke
Nennschluss:

Organisation:

Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr

Karin Fürst

Preise: 1 Bruttopreis Herren,  1 Bruttopreis Damen.
3 Nettopreise je GruppeLongest Drive Damen             Longest Drive Herren
Nearest to the Pin – Damen und Herren gemeinsam
Sponsoren: Wunderschöne Preise von der Gemeinde Neumarkt, den Neumarkter Gewerbe- und Gastronomiebetrieben.
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Essen: Gemeinsames Essen in Buffetform.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
 Gemeinde Neumarkt
Verzinkerei Cult Caffé
 Jürgen Brandstetter zeit-los
 Bäckerei Eberl schwarzer Adler
 Weineck  RothKSL
 essmeister Gasthaus Gruber
 Beauty Salon La Luna

20.09. Seniorenrallye Ost

21.09. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.09. Startzeiten MID Am Matchplay Runde 1

Senioren MidAm Matchplay

Runde 1, Samstag 24.09, ab 8.oo Uhr

 

8.00 Hörhan / Jesina Arnold

8.06 Dober / Jesina Gerald

8.12 Naringbauer / Kronsteiner

8.18 Osanger / Pfeiffer

8.24 Hintersteiner / Mitsche

8.30 Kuba / Dollbacher

8.36 Wallner / Baker

8.42 Konul / Schmidinger

24. und 25.09. MID Am Matchplay

Lochspiel ohne Vorgabe über jeweils 18 Löcher.

Programmablauf:

Samstag, 24. September
08.oo    Start Runde 1 nach Raster
13.oo    Start Runde 2 nach Raster
Sonntag, 25. September
08.oo    Start Runde 3 nach Raster
13.oo    Start Runde 4 nach Raster

Spielbedingungen:
Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) von R&A Rules Limited, den ÖGV- Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV -Wettspielbedingungen für Meisterschaften (Hard Card) sowie den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Sonderplatzregeln.

Teilnahmeberechtigt:
Herren, die ordentliche Mitglieder des Golclubs Ernegg sind und die im Jahr 2016 das 30. Lebensjahr (Jg. 1986 und älter) erreichen.
Maximal 32 Teilnehmer!

Spielmodus:
Die 16 bestgesetzten  Teilnehmer spielen im A Bewerb um den Matchplay Titel. Die Reihung erfolgt nach der besseren Stammvorgabe (aktuelle Stvg. bei Nennschluß) der Teilnehmer. Bei mehr als 16 Nennungen wird ein B-Bewerb je nach Bedarf  in Form eines  8er oder 16er Raster analog zum A Bewerb durchgeführt.
Der bestplatzierte Senior = Seniorenmeister. Der bestplatzierte Mid-Amateur = MidAm Meister.

Nennung:
Die Nennung erfolgt am Aushang im Clubrestaurant oder direkt an
DOLLBACHER Jürgen (0664 6266786) bzw. HÖRHAN Johannes  (0660 5518807).
Pro Teilnehmer darf ein Unkostenbeitrag von 20€ eingehoben werden.

Nennschluß:
22. September 2016, 18.oo Uhr.

Wettspieleitung:
Dollbacher Jürgen, Johannes Hörhan, Schlögl Peter

28.09. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.10. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

06.10. Verschoben auf 13.10. - Ernegger Seniorenturnier - Chapman Vierer

Aufgrund der Regenfälle und widrigen Wetterbedingungen  müssen wir das Seniorenturnier verschieben.

Neuer Termin: 13. Oktober

08.10. 4. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

STARTliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4
Gruppe B:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -18,5  bis  – 45

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.

Startzeit: 11:30 Uhr

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Essen:

ca. 17:00 Uhr

09.10. BRING YOUR FRIENDS - Startliste

Bring your friends
Startzeit Nr.:  Name
14:00 1. Jürgen Resch
Partner Hannes Wollmersdorfer
14:00 2. Helmut Handl
Partner Markus Hofmarcher
14:10 3. Peter Osanger
Partner Marco Sonnleitner
14:10 4. Tobias Möser
Partner Waltraud Handl
14:20 5. Igor Peschek
Partner Franz Brandstetter
14:20 6. Ralf Reiter
Partner Jakob Perger
14:30 7. Karin Fürst
Partner Wolfgang Gebeshuber
14.30 8. Harald Fürst
Partner Silvia Kreuzriegler

 

Schnuppertag: Samstag, 8.10  ab 14:00 Uhr
Turniertag:      Sonntag, 9.10   ab 14:00 Uhr

Der Golfclub Schloss Ernegg bietet allen Interessierten die einmalige Gelegenheit, den Golfsport auch ohne Platzreife(kurs) kennenzulernen. Dazu veranstalten wir ein sogenanntes “Bring your Friends – 9 Loch Turnier”, bei dem ein Golfer und ein Nichtgolfer zusammen im Team antreten. Die benötigte Ausrüstung wird vom jeweiligen Golfer zur Verfügung gestellt. Zudem sind attraktive Preise zu gewinnen, wie Schnupperkurse oder Platz- und Turnierreifekurse.

Bevor man allerdings beim “Bring your Friends” Turnier mitspielen kann, sollte der Schnuppertermin am Tag zuvor genutzt werden. An diesem Tag lernen die Teilnehmer die wesentlichen Grundschläge, Golfgriffe und -regeln kennen.
Kosten: € 38,- pro Team

Wir freuen uns schon auf zahlreiche Nennungen.
Nennschluss: Freitag 7.10. um 12:00 Uhr

Wir wünschen ein schönes Spiel

12.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge: 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–
Inklusive Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

13.10. Ernegger Seniorenturnier - Chapman Vierer

14.10. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

15:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

15.10. Qualifizierte Spieler - Ernegg Masters (Stand 9.10.)

Ernegg Masters 2016
Folgende Spieler haben sich für das “Ernegg Master” am
15. Oktober bereits qualifiziert.
Aber natürlich dürfen auch alle anderen Mitglieder mitspielen.
Anerinhof Siegfried Konul Gürel
Baker Dave Kuba Andreas
Becker Karl Kubala Karl
Blaimauer Klaus Lasselsberger Ernst
Bodner Julian Leeb Matthias
Brandstetter Alois Leuteritz Rainer
Bruckner Peter Lunzer Franz
Digruber Werner Mitsche Josef
Dollbacher Jürgen Möser Sabine
Erber Anton Möser Tobias
Fasching Wolfgang Mosser Reinhold
Fenzl Elmar Müller-Guttenbrun Ulrike
Fischer Richard Naringbauer Elisabeth
Gerstl Robert Naringbauer Reinhard
Greisinger Gerhard Nemecek Heinz
Groissenberger Franz Oilvier Franz
Gruber Kurt Osanger Peter
Halbmayr Franz Perger Rupert
Halbmayr Gertrud Plamoser Oliver
Halbmayr Wolfgang Pöchhacker Hermann
Handl Helmut Pöckl Anna
Hasch Brigitte Reiter Ralf
Hedley-Hasch Isabelle Schillinger Norman
Hiesberger Anton Schlögl Peter
Hinterkörner Franz Schmatz Maximilian
Hintersteiner Gerhard Schönfeldt Marie Therese
Hintersteiner Margret Steffl Luise
Höllersberger Maria Stöckl Sonja
Hörhan Johannes Streicher Karl
Jesina Arnold Vitera Eveline
Jonas Peter Wahl Dominik
Kamleitner Christian Wallner Gerald
Kamleitner Helga Wallner Manuela
Karnik Ronald Weinbrenner Theo
Kronnerwetter Bernhardt Wit Edeltraud
Kronsteiner Alfred Zehetner Harald

15.10. Ernegg Masters

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg.
Preise erhalten nur jene Spieler, die im Jahr 2016 bei einem vorgabewirksamen Turnier eine Platzierung unter den ersten drei erreichten.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in 2 Gruppen ausgetragen:

Gruppe A:     Stv             bis  -18,4         Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe B:     Stv   -18,5 bis  -26,4         Herren: gelb     Damen: rot
Stv   -26,5 bis      TE         Herren: blau     Damen: orange

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

10:00 Uhr

Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:

Mitglieder. € 18,–; Mitglieder Junioren € 1,-

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Herren, 1 Brutto Damen = ERNEGGER MASTER

3 Preise je Gruppe                                      Brutto vor Netto

Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern.

Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.10. Gaming Open

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Zahl der Teilnehmer:

Maximal 84 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung:

Das Wettspiel wird in drei Gruppen ausgetragen:

Abschläge:

 

Gruppe A:     Stv           bis  -18,4         Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe B:     Stv  – 18,4 bis – 26,4          Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe C:     Stv  – 26,5 bis     TE          Herren: blau    Damen: orange

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 12,-    Gäste: zzgl. Greenfee

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr

Preise:

3 Nettopreise je Gruppe
Preise  werden nur an Anwesende überreicht.

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.10. Saisonabschluss - Flaggenturnier - mit Martiniganslessen

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 70 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung & Abschläge: Herren: gelb Damen: rot Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,– Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive Halfway Verpflegung
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Gansl: € 13,90  auf Vorbestellung im Restaurant bis Samstag 22.10. –  16:00 Uhr
Tel.Nr.: 0680 – 114 74 57
Preise: 3 Bruttopreise (Flagge)
3 Nettopreise (Flagge)
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

29.10. Abschluss - Mannschaftsturnier

10.12. Weihnachtsfeier

Die heurige Golfsaison geht mit der Weihnachtsfeier am 10. Dezember 2016 ab 19:00 Uhr ins Finale. Ihr seid alle herzlich eingeladen mit uns einen schönen, unterhaltsamen Abend zu verbringen.

Ramona und Andreas verwöhnen uns wieder mit einem dreigängigen Menü. Folgende Hauptgerichte stehen zur Auswahl.

  1. Kürbisrisotto mit Blattsalat
  2. Kotetlett mit Letscho-Gemüse und Reis
  3. Im ganzen gebratene Forelle mit Petersilienkartofferl

zum Selbstkostenpreis von € 25,-
Inkludiert sind der Mostpunsch Empfang im Innenhof, das dreigängie Menü und 2/8 Tischwein pro Person.

Anmeldung unter: 0680 – 114 74 57

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme
Euer Team vom GC Schloss Ernegg