Turnierkalender 2017

16.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.08. Sommerfest - Clubtreff *ABGESAGT*

20.08. Early Morning Turnier

23.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26. und 27.08. Clubmeisterschaft 2017

26. und 27.08. Schloss Ernegg Trophy

Austragung: Einzel nach Stableford über 2 x 18 Löcher.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln und den Wettspielbedingungen des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind und eine Stammvorgabe oder die -54 vorweisen können.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung und Abschläge: Das Wettspiel wird in 3 Nettogruppen ausgetragen:

Herren: gelb
Damen: rot
Die Gruppeneinteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 18 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Die erzielten Stablefordpunkte der Clubmeisterschaft 2017 gelten für die Wertung.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Startzeiten: Samstag 9:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.
Nenngeld: € 32,- für beide Tage
€ 18,- für einen Tag  (ohne Preis)
Nennschluss: Freitag, den 25. August 2017, 12:00 Uhr
Preise: 3 Preise pro Nettogruppe. (Gesamtwertung beider Turniertage)
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Sonstiges: Das Bespielen des Platzes zwischen den beiden Turnierrunden ist am 1.Turniertag gestattet (Regel 7-1b).

30.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

01.09. Club-Treff

Am 1 September findet der 3. Club Treff des JAhres statt. Weitere Infos folgen!

06.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung:

 

 

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.09. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher.
Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung

der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,–
Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen,   1 Brutto Herren
1 Netto Damen,    1 Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

09.09. Heidelbeer Turnier

10.09. Gaming Open

13.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung:

 

 

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Tuniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

16.09. Clubvergleichskampf GC Schloss Ernegg vs. GC swarco Amstetten Ferschnitz

gespielt wird in Ernegg

Nennliste

19.09. Seniorenrallye Ost

20.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.09. Bring your friends 9 Loch Turnier

23.09. UGC Landhaus Golfturnier (Einladungsturnier)

27.09. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.09. Sponsorenturnier

30.09. Road to the Castle - Finale

Der Golfclub Perg-Karlingberg besucht unseren Club zum Finalturnier der Turnierserie “Road to the Castle”. Die Perger Teilnehmer freuen sich über zusätzliche Mitspieler aus dem Golfclub Schloss Ernegg.

Ausschreibung folgt!

04.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.Zusammenstellung der Spielergruppen:Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.atNenngeld:

Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung:Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.Wettspielende:Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

06.10. Club-Treff

Am Freitag, 06. Oktober findet der 4. Club-Treff des Jahres statt.

Weitere Infos folgen!

07.10. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Nennliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4
Gruppe B:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -18,5  bis  – 54

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.

Startzeit: 11:30 Uhr

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Essen:

ca. 17:00 Uhr

11.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge: 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–
Inklusive Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.10. Ernegger Seniorenturnier - Chapman Vierer

14. und 15. 10. Ernegger Vierer-Meisterschaften 2017

18.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge: 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–
Inklusive Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

21.10. Ernegg Masters

Nennliste

Austragung:

Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg.
Preise erhalten nur jene Spieler, die im Jahr 2017 bei einem vorgabewirksamen Turnier eine Platzierung unter den ersten drei erreichten.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in 2 Gruppen ausgetragen:

Gruppe A:     Stv             bis  -18,4         Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe B:     Stv   -18,5 bis  -26,4         Herren: gelb     Damen: rot
Stv   -26,5 bis      -54        Herren: blau     Damen: orange

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

10:00 Uhr

Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:

Mitglieder. € 18,–; Mitglieder Junioren € 1,-

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Herren, 1 Brutto Damen = ERNEGGER MASTER

3 Preise je Gruppe                                      Brutto vor Netto

Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern.

Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

25.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge: 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–
Inklusive Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.10. Saisonabschluss - Flaggenturnier - mit Martiniganslessen

Nennliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 70 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung & Abschläge: Herren: gelb Damen: rot Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,– Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive Halfway Verpflegung
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Gansl: Auf Vorbestellung im Restaurant
Tel.Nr.: 0680 – 114 74 57
Preise: 3 Bruttopreise (Flagge)
3 Nettopreise (Flagge)
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

05.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung:

 

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.04. 1. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv                bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange     Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € zzgl. Greenfee
(ohne Essen)
Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
 

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

15.04. 1. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

 

Wertung:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Wertung & Abschläge:     Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
    Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot            Stv     -26,4  bis     – 54
Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 11:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis

1 Nettopreis

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 16:30 Uhr

19.04. HCP - Mittwochturnier

aufgrund der Wetterverhältnisse müssen wir das heutige Mittwochturnier absagen.

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.04. Österreichischer Schüler Golf Cup - VERSCHOBEN

Sehr geehrte Eltern,

liebe Kinder und Jugendliche,

 

Aufgrund der Wetterkapriolen der letzten Tage und der Voraussage für Morgen haben wir uns schweren Herzens, vor allem unter Berücksichtigung der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen, dazu durchgerungen den Schüler Cup für morgen 22.4. abzusagen bzw. zu verschieben.

Der neue Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Danke für ihr Verständnis

Ihr Team des GC Schloss Ernegg

 

 

 

Nennliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielempfehlungen, den aktuellen ÖGV – Wettempfehlungen(Jahrbuch 2016) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Burschen und Mädchen (Amateure), die Mitglieder eines dem ÖGV angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

 

Altersklassen & Abschläge: Gespielt wird in 5 Altersklassen,

  •         Jugend U18 1999 – 2000                        gelb / rot
  •         Jugend U16 2001 – 2002                        gelb / rot
  •         Schüler U14 2003 – 2004                        gelb / rot
  •         Schüler U12 2005 – 2006                        blau / rot
  •         Schüler U10 2007 und jünger                 rot / orange
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Preise: 1. Brutto pro Altersklasse

1., 2. und 3.Netto pro Altersklasse: (getrennt nach Mädchen und Burschen)
Doppelpreisausschluss – Bruttogewinner können keine Nettopreise erhalten

Startzeit: voraussichtlich 11:00 Uhr   TEE 1

Gestartet wird in Flights zu maximal 3 Spielern, wobei die Klasse U10 und U12 nicht mit den anderen Klassen gemischt werden sollte (unterschiedliche Abschläge).

Nennungen: Nennungen erfolgen unter Angabe von Clubnummer, Heimatverein, Stammvorgabe und Geburtsjahrgang direkt an den Austragungsclub.
Nenngeld: Das Nenngeld beträgt generell € 15,-
Für Spieler des Heimatclubs: € 10,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Wertung: Bei Resultatgleichheit entscheiden die besseren letzten 9, 6, 3, 1 Löcher, sind die Ergebnisse dann noch gleich, entscheiden die letzten 6 Löcher, dann die letzten 3 Löcher und bei erneuter Gleichheit am Ende das 18. Loch.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Leopold Artner, Ralf Reiter.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

29.04. und 30.04. Tag der offenen Tür - Bring your friends 9 Loch Turnier

 

Zeit Name
14:00 Ralf Reiter
Gegenhuber Kerstin
14:10 Stefan Sappert
Roland Greul
Krammer Eric
Andreas Sturmlechner
14:20 Stefan Koppler
Johann Pils
Krammer Lore
Stefan Fuchs
14:30 Osanger Peter
Schachinger Manuel
Schmolski Georg
Reinhard Streimelweger
14:40 Handl Helmut
Simoner Andreas
Pieber Markus
Manuel Sturmlechner

03.05. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.05. bis 07.05. NÖ MidAm Meisterschaften

Von 04 Mai bis 07. Mai haben wir den NÖGV bei uns zu Gast!

Es werden die NÖ Mid/AM Mannschaftsmeisterschaften

Damen und Herren bei uns im GC Schloss Ernegg ausgetragen.
Wir sind sehr stolz in diesem Jahr gleich zwei Meisterschaftsturniere austragen zu dürfen.

In dieser Zeit ist der Golfplatz für unsere Mitglieder und Greenfee-Gäste ganztägig gesperrt –

Wir bitten um Euer Verständnis!

Als Ersatz haben wir für Euch die Möglichkeit geschaffen,
in unserem Nachbarclub GC Amstetten – Ferschnitz am Donnerstag 04.Mai, Freitag 05.Mai und Sonntag 07.Mai bei vorheriger Anmeldung, frei spielen zu können. Bitte Startzeitreservierung direkt im GC Amstetten – Ferschnitz unter 07473 – 8293 oder office@golfclub-amstetten.at.
Ebenso haben wir Kontakt mit dem GC St. Pölten aufgenommen und die Zusage für Donnerstag 04.Mai, Freitag 05.Mai und Sonntag 07.Mai inklusiver fixer Startzeiten bekommen.
Wir werden die fixen Startzeiten in Listenform am Schwarzen Brett aushängen, dort könnt Ihr euch eintragen. Wir melden euch dann im GC St. Pölten an. Für Samstag, 06.Mai, haben wir leider keine Kooperation zustande gebracht, da in beiden Golfclubs Turniere stattfinden.
Wochentag-Mitglieder dürfen in beiden Golfclubs nur Donnerstag und Freitag spielen.

10.05. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: Am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

14.05. Muttertagsturnier

startliste

Austragung: Stableford – 9 Loch Turnier
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv                bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange     Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

11:00 Uhr   Tee 1

 

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € zzgl. Greenfee

inklusive Frühstück ab 9:30 Uhr

Nennschluss: am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel
auf der Schlossterrasse statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Manfred Krainz.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.05. HCP - Mittwochturnier

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

18.05. Ernegger Seniorenturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des UGC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1967 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher.
Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung

der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,–

Inklusive Halfway und Essen.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen,   1 Brutto Herren
1 Netto Damen,    1 Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

19.05. 1. Strawberrytour

startliste

 

Austragung:

 

 

 

Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 144 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0
Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0
Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23
Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28
Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36
Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Donnerstag, 18. Mai 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

20.05. Turnier des Vorstands

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 Verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in zwei Gruppen ausgetragen

Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 54

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 10:30 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

Der Vorstand lädt die Turnierteilnehmer im Anschluss zum Essen ins Restaurant ein. Für die Verpflegung am Half Way Haus ist ebenfalls gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.05. 1. Hotelcup "Schloss Ernegg" - Ernegger Eclectic Cup

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 Verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Gruppe C:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 54

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 11:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

das Schloss Ernegg lädt im Anschluss an das Turnier zum gemeinsamen Essen ins Restaurant „das Auersperg“
auch für die Half Way Verpflegung ist gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

31.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.06. Austrian Amateur Open 2017 H&H GolfRace to Malaysia

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglieder in einem ordentlichen Mitgliedsclub des ÖGV sind bzw. die Mitglieder eines ausländischen Golfclubs sind, der seinem nationalen Verband angehört und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 verfügen. Ebenfalls teilnahmeberechtig sind Teaching-Pros, deren Golfclub zumindest ein Turnier der Austrian Amateur Open austrägt.
Zahl der Teilnehmer: Maximal 90 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Abschläge:
  • Damen – rot
  • Herren – gelb
  •          Teaching-Pros – gelb

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Startzeit: voraussichtlich  09:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,-
Gäste         € 45,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr
Qualifikation: Im September werden die 4 regionalen “Conference Finals” stattfinden, wofür sich die jeweils besten der Ranglisten qualifizieren.


Anfang Oktober wird das “Austrian Final” stattfinden, für welches sich die Sieger/Platzierten der vorangegangenen “Conference Finals” qualifiziert haben.


Die jeweiligen Gruppen-Sieger (VK 1-6) des “Austrian Finals” qualifizieren sich für die Teilnahme am “World Final in Malaysia” (inkl. Flug, Hotel, Turnier, Gala-Abend, uvm.)

Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben. von Seiten des ÖGV Hans Kienesberger.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt:

 

INFOS- H&H Race to Malaysia

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

06.06. The World Women´s Golf Day - Damen Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure – Damen, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder und Gäste: € 18,–      kein Greenfee für Gäste
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss auf der Schlossterrasse statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Stefan Koppler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.06. 2. Strawberrytour

startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0
Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0
Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23
Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28
Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36
Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Donnerstag, 8. Juni 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

14.06. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.06. Stiegl - Restaurant Trophy 2017

21.06. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.06. "Night Flight" 5 Loch Turnier - Sonnenwende

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl sehen wir uns gezwungen den “Night Flight” abzusagen.

Ihr Team vom GC Schloss Ernegg

 

 

Night-Flight 2017 Ausschreibung

Nennliste

24.06. 2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Aufgrund der Wettervorhersagen für morgen, verschieben den Start auf 10:00 Uhr

das gemeinsame Essen findet nach eintreffen des letzten Flights statt.

 

 

 

2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

startLISTE

28.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.06. Ernegger Seniorenturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1967 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren
1  Netto Damen  1  Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

01.07. Golf & Reisen

startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Maximal 88 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in zwei Gruppen ausgetragen:
Abschläge: Die Einteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Startzeit: voraussichtlich  10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis für Damen und 1 Bruttopreis für Herren.
3 Nettopreise je Gruppe

Hauptpreis: unter allen Teilnehmern wird ein Golfwoche, all inclusive in Spanien – Golfresort Aldiana, Alcaidesa / Andalusien – verlost

Siegerehrung:

Essen:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Im Anschluss an das Turnier lädt der Sponsor zu einem gemeinsamen Essen ins Restaurant.

Wettspielleitung:Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.07. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.07. Club-Treff / 2er Scramble

12.07. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -54 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

 

 

 

 

 

 

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

13.07. Ernegger Seniorenturnier

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg (Damen und Herren die 1967 und früher geboren sind),

und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Herren: gelb                   Damen: rot         Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher.
Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung

der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,–
Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen,   1 Brutto Herren
1 Netto Damen,    1 Netto Herren
Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

15.07. Mostviertel Challenge 2017 (GC Swarco Amstetten - Golfclub Schloss Ernegg)

19.07. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

21.07. 2. Hotelcup "Hotel I´m Inn" - Ernegger Eclectic Cup

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -54 Verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Abschläge: Die Gruppeneinteilung erfolgt nach Nennschluss

Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis   -26,4
Herren: blau       Damen: orange    Stv     -26,5    bis          – 54

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: voraussichtlich 11:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

das Hotel I`m Inn lädt im Anschluss an das Turnier zum gemeinsamen Essen ins Restaurant „das Auersperg“
auch für die Half Way Verpflegung ist gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Hotel I´m Inn, in Wieselburg statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.07. 3. Strawberrytour

startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 144 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0
Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0
Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23
Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28
Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36
Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

 Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.Startzeit:8:00 Uhr Tee 1Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee

Mittwoch 19. Juli 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr:€ 50,-Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt:Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

28.07. bis 30.07. 3. Austrian Seniors Golf Tour Ranglistenturnier - ÖGV

Von 28 bis 30. Juli haben wir den ÖGV bei uns zu Gast!

 

Es wird die 3. Austrian Seniors Golf Tour RL inkl. NÖ LMSbei uns im GC Schloss Ernegg ausgetragen.

In dieser Zeit ist der Golfplatz für unsere Mitglieder und Greenfee-Gäste ganztägig gesperrt –

Wir bitten um Euer Verständnis!

 

Als Ersatz haben wir für Euch die Möglichkeit geschaffen,
in unserem Nachbarclub GC Amstetten – Ferschnitz bei vorheriger Anmeldung, frei spielen zu können. Bitte Startzeitreservierung direkt im GC Amstetten – Ferschnitz unter 07473 – 8293 oder office@golfclub-amstetten.at.
Ebenso haben wir Kontakt mit dem GC St. Pölten aufgenommen und die Zusage für Freitag und Samstag inklusiver fixer Startzeiten bekommen.
Wir werden die fixen Startzeiten in Listenform am Schwarzen Brett aushängen, dort könnt Ihr euch eintragen. Wir melden euch dann im GC St. Pölten an.

Euer Team vom GC Schloss Ernegg

02.08. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

03.08. Ernegger Seniorenturnier

startliste

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1967 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Schlechtwetter:

Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.

Wertung:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Abschläge:

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.

Startzeit:

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 18,–      Inklusive Halfway und Essen.

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Damen  1 Brutto Herren
1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung:

Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.

Wettspielleitung:

Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Peter Schlögl.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.08. Österreichischer Schüler Golf Cup

05.08. Austrian Amateur Open 2017 H&H Golf Race to Malaysia

07.08. bis 10.08. Ernegger Kinder- und Jugendcamp

Kinder- und Jugendcamp im Golfclub Schloss Ernegg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern, Kinder und Jugendliche

Gerne möchten wir Ihnen den Termin über unser alljährliches Jugendcamp bekanntgeben.

Termin:                                 7. 8. 9. und 10. August 2017  –  jeweils von 10.00 bis 15.00h

Pro:                                        Philip Graham Hedley

Alter der Teilnehmer:          5 – 18 Jahre

Voraussetzung:                     Lust am Golfen und Spielen

Preis:                                      € 120,-

Leistungsumfang:                Pro, Rangegebühr, Leihschläger und Bälle,
4x Mittagessen im Clubrestaurant mit Getränk

Anmeldungen bis:                05. August 2017

im GC Schloss Ernegg, Sekretariat 07488-76770 oder office@gcschlossernegg.at

Donnerstag 10. 8.                 ABSCHLUSSTURNIER  für Eltern / Großeltern und Kind

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

09.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 54Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.08. Neumarkt Open

15.08. Kids & Teens Turnier

Turnierkalender 2016

13.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.04.2017 HCP - Mittwochturnier

 

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.04.2017 HCP - Mittwochturnier

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 12,–      Gäste: € 45,–

ohne Essen.

Nennschluss: Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.
 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

14.04. Ernegger Seniorenturnier - 2er Scramble

Hallo liebe Seniorinnen und Senioren

 

Spielberechtigt: Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind.

14. April 2016: Ernegger Seniorenturnier 2er Scramble

Vorgabe 0.5 des gem. Hcp
Beide Spieler/innen schlagen ab, ein Ball wird ausgesucht und von dieser Stelle weiter gespielt. Der zweite Ball wird an derselben Stelle hingelegt und ebenfalls weitergespielt usw.

0ktober 2016: Abschlussturnier Chapman – Vierer

Nenngeld:                            € 18.- pro Person inkl. Halfway und Essen

Nennschluss:                       Am Vortag des Turniers 15 Uhr

Nennungen: Für 2 er Scramble und Chapman – Vierer: Liste auf Seniorentafel oder telefonisch O664/1516280

Nennungen für Stableford Turniere:  über Sekretariat

Für das 2er Scramble und Chapman – Vierer:
Spieler/innen suchen sich eine Partnerin oder Partner.
Singles werden zusammengelost.

Preise für Sramble und Chapman-Vierer        3 Netto Preise = 6 Preise

Startzeit:                                10:00 Uhr

Dann am

  • 12.Mai
  • 23.Juni
  • 7.Juli
  • 4. August
  • 8.September

vorgabewirksame Stableford – Turniere.
Ausschreibung auf der Ernegger Home – Page

Nach dem Chapman – Vierer     Jahres und Tages Siegerehrung
mit gemeinsamen Einladungs-Essen.

Auch Teilnehmer, die am letzten Spieltag nicht Zeit haben, sind um ca.15 Uhr dazu eingeladen.

Eine erfolgreiche Saison wünscht Euch Euer Captain

Peter Schlögl

 

Mit dem Seniorenpickerl:
30 % Greenfee-Ermäßigung auf 15 Golfplätzen in Wien, Nö und Bgld.
Seniorenrallye Ost Pickerl erhältlich bei Peter Schlögl.

20.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.04. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Donnerstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.04. Turnier des Vorstands

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Gruppe C:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 45

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 18,-     Gäste: zzgl. Greenfee

Der Vorstand lädt die Turnierteilnehmer im Anschluss zum Essen ins Restaurant ein. Für die Verpflegung am Half Way Haus ist ebenfalls gesorgt.

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.04. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.04. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Donnerstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.05. Johann Weichberger Erinnerungsturnier

Johann

Der Tod unseres langjährigen Golfmitgliedes Johann Weichberger hat uns alle tief getroffen. Johann war die Kameradschaft und das gesellige Beisammensein sehr wichtig, und er galt als einer der großzügigsten Sponsoren und Förderer der Jugend des Golfclubs,
außerdem konnten sich alle Mitglieder jedes Jahr über neue Rangebälle freuen. 

Am 05.05.2000, an seinem 41. Geburtstag, trat er als Mitglied in den Golfclub Schloss Ernegg ein und an seinem Geburtstag am 05.05. wollen wir ihm zu Ehren gemeinsam einen Golftag verbringen.

Im Gedenken an Johann veranstaltet Ursula Weichberger ein Erinnerungsturnier,
alle Freunde und Mitglieder sind herzlich eingeladen bei diesem Turnier teilzunehmen.

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 92 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv     -18,5  bis  – 26,4

Gruppe C:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -26,5  bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 13:00 Uhr KANONENSTART
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

 

€ 23,-     Gäste: € 73,-

Inklusive Halfway Verpflegung und Essen

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis

3 Nettopreise je Gruppe

Longest drive – Damen und Herren Loch 9

Nearest to the Pin – Damen und Herren Loch 13

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

06.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Donnerstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.05. 1. Strawberrytour

Nennliste

Startzeiten

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 144 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0

Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0

Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23

Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28

Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36

Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

UGC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Mittwoch, 4. Mai12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

11.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

13.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

15.05. 1. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

 

Wertung:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Wertung & Abschläge:     Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
    Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot            Stv     -26,4  bis     – 45
Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.
Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis

1 Nettopreis

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 16:30 Uhr

18.05. HCP - Mittwochturnier

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils Dienstag 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.05. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des UGC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des UGC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren

1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

20.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

 
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

21.05. BMW Turnier - Slawitscheck

Nennliste

Startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Die Höchstvorgabe beträgt -28,4

Sonderwertung für Spieler mit den Stammvorgaben -,28,5 bis -36,0

 
Teilnahmeberechtigung: Geladene Gäste des Veranstalters, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind.

Mindestalter 21 Jahre.

 

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Startzeiten: 9:00 Uhr    Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg. Ausschließlich mit der Anmeldekarte von BMW.
 
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–   geladene Gäste: € 70,–
 
Nennschluss: 17. Mai    12:00 Uhr.
 
Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in drei Gruppen ausgetragen:
 
  Herren Gruppe A:   Stv            bis         -12,4               gelb

Herren Gruppe B:    Stv -12,5  bis         -28,4               gelb

Damen:                     Stv           bis          -28,4                rot

  Gästeklasse: Stv -28,5 bis -36,0      Herren: blau    Damen: orange

Der Sieger dieser Klasse kann nicht am Landesfinale teilnehmen und hat keinen Anspruch auf die in der Ausschreibung angeführten Preise.

Preise: Bruttopreis für Damen und Herren

3 Nettopreise je Gruppe

Nearest to the pin: Damen und Herren gemeinsam

Longest drive für Damen und Herren.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet ca. ½ Stunde nach Eintreffen des letzten Flights statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
 
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Der Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

25.05. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.05. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

01.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: jeweils am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

03.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.06. Österreichischer Schüler Golf Cup

 

 

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielempfehlungen, den aktuellen ÖGV – Wettempfehlungen(Jahrbuch 2016) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Burschen und Mädchen (Amateure), die Mitglieder eines dem ÖGV angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

 

Altersklassen & Abschläge: Gespielt wird in 5 Altersklassen,

  •         Jugend U18 1998 – 1999                        gelb / rot
  •         Jugend U16 2000 – 2001                        gelb / rot
  •         Schüler U14 2002 – 2003                        gelb / rot
  •         Schüler U12 2004 – 2005                        blau / rot
  •         Schüler U10 2006 und jünger                 rot / orange
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Preise: 1. Brutto pro Altersklasse

1., 2. und 3.Netto pro Altersklasse: (getrennt nach Mädchen und Burschen)
Doppelpreisausschluss – Bruttogewinner können keine Nettopreise erhalten

Startzeit: 9:30 Uhr   TEE 1

Gestartet wird in Flights zu maximal 3 Spielern, wobei die Klasse U10 und U12 nicht mit den anderen Klassen gemischt werden sollte (unterschiedliche Abschläge).

Nennungen: Nennungen erfolgen unter Angabe von Clubnummer, Heimatverein, Stammvorgabe und Geburtsjahrgang direkt an den Austragungsclub.
Nenngeld: Das Nenngeld beträgt generell € 15,-
Für Spieler des Heimatclubs: € 10,-
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Wertung: Bei Resultatgleichheit entscheiden die besseren letzten 9, 6, 3, 1 Löcher, sind die Ergebnisse dann noch gleich, entscheiden die letzten 6 Löcher, dann die letzten 3 Löcher und bei erneuter Gleichheit am Ende das 18. Loch.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Leopold Artner, Ralf Reiter.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Nennliste

 

07.06. The World Women´s Golf Day - Damen Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure – Damen, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder und Gäste: € 18,–      kein Greenfee für Gäste
Inklusive Cupcake and Tea.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss auf der Schlossterrasse statt.
unsere Präsidentin lädt zu Cupcake and Tea ein.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

08.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

11.06. Audi quattro Cup - Pruckner

Nennliste

 

Austragung: Gespielt wird nach der Spielform „Vierer mit Auswahldrive“ nach Stableford über 18 Löcher.

Vorgabengrenze: -36 Stammvorgabe für den Einzelspieler und addiert -56 für das Team. Die Herabsetzung von Vorgaben auf die geforderte ist nicht zulässig.

Die Differenz der Platzvorgaben beider Spieler darf nicht höher als 20 sein.

 
Teilnahmeberechtigung: Geladene Gäste des Veranstalters, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind.

Mindestalter 18 Jahre.

 

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Startzeit: 9:30 Uhr   Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste oder im Sekretariat des GC Schloss Ernegg. Sie sind unter Berücksichtigung der Vorgabenbegrenzung nur paarweise möglich.
 
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–   geladene Gäste: zzgl. Greenfee
 
Nennschluss: Donnerstag 9. 6. um 14:00 Uhr
 
Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in einer Netto-Gruppe ausgetragen:
 
  Gruppe A:     Stv             bis  -36,0         Herren: gelb     Damen: rot

im Team        Stv                   -56

 

  Die Teilnahme an der Audi quattro Cup Turnierserie 2016 ist nur einmal möglich.

Bei mehrmaliger Teilnahme erfolgt die Disqualifizierung

Preise: Bruttopreis für den 1. Platz

3 Nettopreise für die Plätze 1 bis 3 (pro Spieler im Team)

 

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet ½ Stunde nach Eintreffen des letzten Flights statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
 
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Der Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

15.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

18.06. ABGA Vierer

Nennliste

Startliste

Einladungsturnier

22.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.06. Ernegger Seniorenturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren

1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.06. WGU Turnier

24.06. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

29.06. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

30.06. Damenrallye Ost

Nennliste

Startliste

 

Ladies  Cup GC Schloss Ernegg

vorgabewirksames Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg. Teilnahmeberechtigt sind alle Damen der eingeladenen Clubs und des GC schloss ernegg (bis Stv –45)

ABSCHLÄGE:                       rot

NENNSCHLUSS:               Sonntag 26.06.    15:00 Uhr

NENNUNGEN:                    ausschließlich schriftlich via e-mail an office@gcschlossernegg.at

START:                                 10:00 Uhr  – von Tee 1 und Tee 10

WERTUNG – PREISE:       1 Bruttopreis (Einzelwertung)

3 Nettopreise)

Nearest to the Line und nearest to the pin

NENNGELD:                                   € 45,- für Gäste inkl. Greenfee

€ 18,- für Mitglieder

€ 20,- Stornogebühr (fällig bei Abmeldung ab Montag 12:00 Uhr)

PROTESTGEBÜHR:          € 30,-

MODUS:                               Stableford vorgabewirksam 2 oder 3 Gruppen  –  je nach Teilnahme

WETTSPIELLEITUNG:      wird am Tag des Turniers bekanntgegeben

Im Anschluss an das Turnier laden wir alle Damen zum gemeinsamen Essen und zur Siegerehrung ein.
Auf Euer Kommen freuen sich die Damen des GC Schloss Ernegg.

Änderungen vorbehalten!

06.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.07. Ernegger Seniorenturnier

08.07. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.07. Mostviertel Cup - Finale

13.07. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

16.07. 2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier verschoben auf 24.07.!

Aufgrund des langanhaltenden Regens müssen wir das 2.Mostviertler Saisonal Gourmet-Turnier auf Sonntag den 24.Juli.2016 verschieben. 

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4

Gruppe B:     Herren: gelb         Damen: rot    Stv     -18,5  bis  – 45

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

anschließend Käseverkostung der Berglandmilch-Aschbach

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 17:30 Uhr

 

20.07. HCP - Mittwochturnier

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

23.07. 2. Strawberrytour

Startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
 

 

 

Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0

Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0

Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23

Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28

Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36

Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen: Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des

UGC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss: Mittwoch, 20. Juli 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.07. 2. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

 

 

 

 

STARTLISTE

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv           Pro     bis   -45

 

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter

Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee

inklusive 3 gängiges saisonales Menü

anschließend Käseverkostung der Berglandmilch-Aschbach

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise: 1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen

3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

Essen: ca. 17:30 Uhr

 

27.07. HCP - Mittwochturnier

STARTliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

30.07. Golf & Reisen

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Zahl der Teilnehmer:

Maximal 88 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung:

Das Wettspiel wird in zwei Gruppen ausgetragen:

Abschläge:

Die Einteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

voraussichtlich  9:30 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 18,-

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr

Preise:

1 Bruttopreis für Damen und 1 Bruttopreis für Herren.
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung:

Essen:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Im Anschluss an das Turnier lädt der Sponsor zu einem gemeinsamen Essen ins Restaurant.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

03.08. HCP - Mittwochturnier

Startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

04.08. Ernegger Seniorenturnier

Startliste

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Schlechtwetter:

Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.

Wertung:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Abschläge:

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.

Startzeit:

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 18,–      Inklusive Halfway und Essen.

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Damen  1 Brutto Herren
1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung:

Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.

Wettspielleitung:

Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.08. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung:

Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 13,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Mostsekt.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.08. Early Morning Turnier

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

 

Gruppe A:     Stv             bis     -45         Herren: gelb     Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.

Startzeit:

6:00 Uhr   KANONENSTART

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 20,– Gäste: € 65,-
Würstelbuffet im Anschluss an das Turnier

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

Bring and Win
(bitte bring eine Kleinigkeit worüber Du Dich selber freuen würdest.)

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

08. bis 11. 08. Kinder und Jugendcamp

Kinder- und Jugendcamp im Golfclub Schloss Ernegg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern, Kinder und Jugendliche

Gerne möchten wir Ihnen den Termin über unser alljährliches Jugendcamp bekanntgeben.

Termin:                                 8. 9. 10. und  11. August 2016   –  jeweils von 10.00 bis 15.00h

Pro:                                        Philip Graham Hedley

Alter der Teilnehmer:         5 – 18 Jahre

Voraussetzung:                   Lust am Golfen und Spielen

Preis:                                     € 120,-

Leistungsumfang:               Pro, Rangegebühr, Leihschläger und Bälle,
4x Mittagessen im Clubrestaurant mit Getränk

Anmeldungen bis:               06. August 2016

im GC Schloss Ernegg, Sekretariat 07488-76770 oder office@gcschlossernegg.at

Donnerstag 11. 8.                 ABSCHLUSSTURNIER   für Eltern/ Großeltern und Kind

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

10.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

12.08. Golfturnier "Surprise" 9Loch Turnier

startliste

Austragung:

Klassischer Vierer

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist nicht vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 40 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:

Herren: gelb                   Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten  3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Startzeit:

voraussichtlich  15:30 Uhr KANONSTART

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 8,– (fließt zur Gänze in die Jugendkassa)
Inkl. Labstation (Wein) unter der Trauerweide bei Loch 4
Kleine Verköstigung und Getränk bei der Siegerehrung

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Surprise:

Bei jedem Loch sind unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen.

„Lasst Euch überraschen“!

Geselligkeit und Spaß stehen im Vordergrund.

Organisation:

Karin Fürst, Helmut Kriegler

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

13.08. 3. Strawberrytour

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Einzel- Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des UGC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge: Das Wettspiel wird in 6 Gruppen ausgetragen:
Gruppe A:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv             bis    -13,0

Gruppe B:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -13,1 bis    -18,0

Gruppe C:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -18,1 bis    -23

Gruppe D:     Herren: gelb    Damen: rot         Stv    -23,1 bis    -28

Gruppe E:     Herren: blau    Damen  orange: Stv    -28,1 bis    -36

Gruppe F:     Herren: blau    Damen: orange  Stv     -37   bis     -45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

  Spielergruppen werden unter Berücksichtigung von Fahrgemeinschaften aufgestellt.
Startzeit: 8:00 Uhr Tee 1
Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld: Mitglieder. € 18; Gäste: zzgl. Greenfee
Nennschluss:

Donnerstag, 11. August 12:00 Uhr

Falls eine Abmeldung nach Nennschluss erfolgt ist das Turnierfee zu bezahlen.

Protestgebühr: € 50,-
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.08. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.08. Ybbsitzer Ortsmeisterschaften

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:  € 18,–
Nennschluss: am Vortag des Turniers 12:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

20.08. 3. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

startliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppeneinteilung erfolgt nach Nennschluss

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.
Startzeit: 12:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfe
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

 

Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Essen: ca. 17:30 Uhr

24.08. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

27.und 28.08. Clubmeisterschaft 2016

STARTliste

gleichzeitige Teilnahme an der Schloss Ernegg Trophy

Austragung: Einzel-Zählspiel (ohne Vorgabe) über 2 x 18 Löcher
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln und den Wettspielbedingungen des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabenwirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg, die eine Stammvorgabe -36 vorweisen können.
Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung: Für Damen und Herren getrennt. Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).
Abschläge: Damen: rot      Herren: gelb.
Zusammenstellung der Spielergruppen:

Samstag: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Sonntag: gestürzt nach Ergebnis vom Vortag.

An beiden Tagen werden Damen und Herren nach Möglichkeit getrennt.

Startzeiten:

Samstag 9:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr

Der Platz ist bis nach dem Start der Clubmeisterschaft gesperrt.

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: € 32,- für beide Tage,
Nennschluss: Freitag, den 26. August 2016, 12:00 Uhr
Preise:

 

1., 2., 3., für Clubmeister Damen.
1., 2., 3., für Clubmeister Herren.

1 Clubmeister Seniorinnen, 1 Clubmeister Senioren
1 Clubmeister Jugend incl. Junioren.

1 Clubmeister MID Amateure, 1 Clubmeister Master

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
Sonstiges: Das Bespielen des Platzes zwischen den beiden Turnierrunden ist am 1.Turniertag gestattet (Regel 7-1b).

27.und 28.08. Schloss Ernegg Trophy

Austragung:

Einzel nach Stableford über 2 x 18 Löcher.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln und den Wettspielbedingungen des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind und eine Stammvorgabe oder die TE vorweisen können.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 120 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung und Abschläge:

Das Wettspiel wird in 3 Nettogruppen ausgetragen:

Gruppe A:     Stv.            bis  -11,4         Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe B:     Stv.  -11,5 bis  -18,4          Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe C:     Stv.  -18,5 bis      TE          Herren: gelb     Damen: rot

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 18 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Die erzielten Stablefordpunkte der Clubmeisterschaft 2016 gelten für die Wertung.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeiten:

Samstag 9:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr

Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:

 

Protestgebühr:

€ 32,- für beide Tage
€ 18,- für einen Tag  (ohne Preis)

€ 50,-

Nennschluss:

Freitag, den 26. August 2016, 12:00 Uhr

Preise:

3 Preise pro Nettogruppe. (Gesamtwertung beider Turniertage)

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Sonstiges:

Das Bespielen des Platzes zwischen den beiden Turnierrunden ist am 1.Turniertag gestattet (Regel 7-1b).

31.08. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

07.09. HCP - Mittwochturnier

Nennlist

 

Austragung:

Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

BRUTTO ECLECTIC WERTUNG - Ernegger Seniorenturnier

ECLECTIC – Brutto
Pl. Name, Vorname Rd.  1.  2.  3.  4.  5.  6.  7.  8.  9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Brutto
  1. Naringbauer, Reinhard 4 2 2 3 2 2 2 3 1 3 2 3 3 2 2 2 2 3 2  41.0
  2. Hintersteiner, Gerhard 4 1 3 2 2 2 2 3 2 2 2 2 3 3 1 3 2 2 2  39.0
  3. Vitera, Eveline 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 2 2 1 1 1 2 2  32.0
  4. Hiesberger, Anton 4 2 1 2 1 1 2 1 2 2 2 2 3 3 1 2 1 2 1  31.0
   * Olivier, Franz 4 2 2 2 2 1 2 1 1 2 2 2 3 2 1 2 1 1 2  31.0
  6. Pfeiffer, Gerhard 3 2 1 2 1 1 1 2 0 2 3 2 3 2 2 2 1 2 1  30.0
   * Linhart, Hans Werner 3 1 2 2 1 1 2 2 1 2 2 2 3 1 1 2 1 2 2  30.0
  8. Konul, Gürel 3 1 2 1 2 1 2 2 1 2 2 1 2 2 2 2 0 2 2  29.0
   * Esletzbichler, Andrea 4 1 3 2 2 2 1 2 1 1 2 2 2 2 1 2 1 1 1  29.0
 10. Digruber, Werner 3 1 3 2 1 2 1 1 1 2 2 1 2 2 1 1 1 1 2  27.0
   * Stöckl, Sonja 3 1 2 2 2 2 2 2 1 0 2 2 2 2 0 2 0 2 1  27.0
 12. Groissenberger, Franz 1 1 2 3 0 2 2 1 0 2 2 0 2 3 1 1 1 1 2  26.0
 13. Krammer, Eric 4 1 2 2 2 1 0 1 1 2 1 2 2 3 1 2 0 1 1  25.0
   * Artner, Leopold 4 2 1 1 1 1 1 2 1 2 3 2 2 1 1 1 1 1 1  25.0
 15. Bruckner, Peter 1 2 2 1 1 2 0 1 0 1 0 2 2 2 1 2 1 1 1  22.0
   * Hartwig, Peter 3 1 2 1 1 1 0 2 0 2 2 2 2 2 1 1 1 0 1  22.0
   * Konul, Johanna 3 1 2 1 1 1 1 2 1 1 2 1 1 2 1 1 1 1 1  22.0
   * Pöckl, Anna 3 2 2 1 1 0 2 1 0 2 2 1 2 1 1 1 1 1 1  22.0
  ** Höllersberger, Maria 4 1 2 2 1 0 1 2 0 2 2 1 2 2 0 1 1 1 1  22.0
   * Schlögl, Peter 3 1 2 1 2 1 0 1 1 2 2 2 2 2 0 1 1 1 0  22.0
 21. Naringbauer, Elisabeth 3 1 1 2 1 1 0 1 0 2 2 2 1 3 0 2 0 1 1  21.0
 22. Schmatz, Wolfgang 2 1 2 0 1 1 1 0 0 2 2 1 2 1 0 1 1 2 1  19.0
   * Kuba, Andreas 1 1 1 1 1 1 2 1 2 0 1 3 0 2 1 0 0 0 2  19.0
 24. Fallmann, Herbert 1 0 1 1 2 1 1 2 0 1 1 1 2 2 0 1 0 0 2  18.0
   * Horstmann, Roland 2 1 1 0 1 1 2 2 0 1 1 1 2 1 1 1 1 1 0  18.0
   * Halbmayr, Gertrud 4 0 2 1 1 0 2 1 1 1 2 1 2 0 0 1 1 1 1  18.0
 27. Halbmayr, Franz 1 2 1 1 2 0 0 1 0 1 2 0 1 2 1 2 0 0 1  17.0
   * Müller-Guttenbrunn, Ulrike 2 1 2 0 1 0 0 2 0 2 1 1 2 2 0 1 0 1 1  17.0
   * Strobl, Wolfgang 2 0 1 0 2 1 0 2 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 0  17.0
   * Esletzbichler, Ernst 1 0 1 1 1 1 1 0 1 3 0 1 2 2 0 2 0 1 0  17.0
 31. Summer, Wilma 4 0 1 1 1 1 1 1 0 1 2 1 2 2 0 1 0 0 1  16.0
 32. Leuteritz, Rainer 1 0 1 1 0 1 0 1 1 1 2 1 2 0 0 1 1 1 1  15.0
   * Pöckl, Ernst 1 0 0 0 2 0 2 1 2 1 1 2 0 0 0 1 0 2 1  15.0
 34. Stöckl, Gerhard 3 1 1 0 1 0 1 1 0 1 1 1 2 1 0 1 1 1 0  14.0
 35. Schönfeldt, Heinrich 2 0 1 0 0 1 0 2 0 0 1 1 1 2 1 1 0 0 1  12.0
   * Saphir, Andreas 1 0 1 1 0 0 0 1 1 2 2 0 2 0 1 0 0 0 1  12.0
 37. Steffl, Luise 3 0 1 0 0 0 0 2 0 0 2 1 1 1 0 2 0 1 0  11.0
   * Kriegler, Helmut 1 0 1 0 1 0 1 1 0 0 2 1 1 1 1 0 0 1 0  11.0
   * Kamleitner, Helga 3 0 1 0 1 0 0 2 0 0 1 2 2 1 0 1 0 0 0  11.0
 40. Summer, Franz 2 0 1 0 0 0 0 1 0 1 1 0 1 2 1 0 0 0 1   9.0
   * Hintersteiner, Margret 2 0 1 0 0 1 0 1 0 0 0 1 2 2 0 0 0 0 1   9.0
   * Zawada, Gertraud 2 0 1 0 0 0 0 2 0 0 3 0 1 1 0 0 0 0 1   9.0
 43. Löwenstein, Karl-Peter 1 0 2 1 0 0 0 0 0 0 1 1 0 1 0 2 0 0 0   8.0
   * Artner, Maria 4 0 1 0 1 1 0 0 0 0 1 1 1 1 1 0 0 0 0   8.0
 45. Saphir, Helga 1 0 1 0 0 0 2 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1 0 1   7.0
 46. Jonas, Peter 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 3 0 0 0 0 1   6.0
   * Krammer, Hannelore 2 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 1 1 0 0 1 1 0 0   6.0
   * Strobl, Karin 2 0 1 0 0 0 0 1 0 0 0 0 1 1 0 1 0 1 0   6.0
   * Neuhauser, Ulrike 1 1 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0 2 1 0 0 0 0 0   6.0
   * Löwenstein, Maria 1 0 1 1 1 0 0 1 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0   6.0

NETTO ECLECTIC WERTUNG - Ernegger Seniorenturnier

ECLECTIC – Netto
Pl. Name, Vorname Rd.  1.  2.  3.  4.  5.  6.  7.  8.  9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Netto
  1. Hintersteiner, Gerhard 4 2 4 2 2 3 3 3 3 2 2 2 3 3 2 4 3 3 3  49.0
   * Naringbauer, Reinhard 4 3 2 3 2 3 3 3 2 3 2 3 3 2 3 3 3 4 2  49.0
  3. Naringbauer, Elisabeth 3 3 3 3 2 3 2 2 2 3 3 3 2 4 2 4 2 3 2  48.0
   * Vitera, Eveline 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 3 2 2 3 2 2 2 3 3  48.0
  5. Kamleitner, Helga 3 2 3 2 3 3 2 4 0 1 3 4 4 3 3 3 2 2 2  46.0
   * Hiesberger, Anton 4 3 2 3 2 2 3 2 3 2 3 3 3 3 2 3 2 3 2  46.0
  7. Halbmayr, Gertrud 4 2 4 2 2 1 4 2 3 2 3 2 3 1 2 3 3 3 3  45.0
   * Olivier, Franz 4 3 3 3 2 2 3 2 2 2 3 3 3 2 2 3 2 2 3  45.0
   * Stöckl, Sonja 3 2 3 3 3 3 3 3 2 1 3 3 3 3 1 3 1 3 2  45.0
 10. Konul, Johanna 3 2 3 2 2 3 2 3 3 2 3 2 2 3 3 2 3 2 2  44.0
   * Höllersberger, Maria 4 3 3 3 2 2 3 3 0 3 3 2 3 3 1 2 3 3 2  44.0
   * Digruber, Werner 3 2 4 3 2 3 2 2 2 3 3 2 2 3 2 2 2 2 3  44.0
 13. Pfeiffer, Gerhard 3 3 2 3 1 2 2 3 1 2 3 3 3 2 3 3 2 3 2  43.0
   * Summer, Wilma 4 2 3 2 2 3 3 2 1 2 3 2 3 3 2 3 2 2 3  43.0
   * Esletzbichler, Andrea 4 2 4 3 2 3 2 3 2 1 3 3 2 2 2 3 2 2 2  43.0
 16. Bruckner, Peter 1 3 3 2 2 4 1 2 1 2 1 3 3 3 3 3 2 2 2  42.0
   * Linhart, Hans Werner 3 2 3 3 1 2 3 2 2 2 2 3 3 1 2 3 2 3 3  42.0
   * Leuteritz, Rainer 1 2 3 2 1 3 2 2 3 2 3 2 3 1 2 3 3 3 2  42.0
   * Konul, Gürel 3 2 3 2 2 2 3 3 2 2 2 2 2 2 3 3 1 3 3  42.0
 20. Schmatz, Wolfgang 2 2 3 1 2 3 2 1 2 3 3 2 3 2 2 2 2 3 2  40.0
   * Pöckl, Anna 3 3 3 2 2 0 3 2 1 3 3 2 3 2 3 2 2 2 2  40.0
   * Horstmann, Roland 2 2 2 0 2 3 4 3 2 2 2 2 3 2 3 2 3 3 0  40.0
   * Artner, Leopold 4 3 2 2 2 2 2 3 2 2 4 3 2 1 2 2 2 2 2  40.0
   * Schlögl, Peter 3 2 3 2 3 2 1 2 2 3 3 3 3 3 1 2 2 2 1  40.0
 25. Krammer, Eric 4 2 3 3 2 2 1 2 2 2 2 3 2 3 2 3 1 2 2  39.0
 26. Strobl, Wolfgang 2 1 2 1 3 3 1 3 3 3 2 2 2 2 3 2 3 2 0  38.0
 27. Groissenberger, Franz 1 2 3 4 0 3 3 1 0 2 2 1 2 3 2 2 2 2 3  37.0
   * Artner, Maria 4 2 3 2 2 3 2 2 1 1 2 3 2 2 3 1 2 2 2  37.0
   * Hartwig, Peter 3 2 3 2 2 2 1 3 1 2 3 3 2 2 2 2 2 1 2  37.0
 30. Steffl, Luise 3 2 3 1 1 2 2 3 1 1 3 2 2 2 1 4 2 3 1  36.0
 31. Müller-Guttenbrunn, Ulrike 2 2 3 1 2 0 1 3 0 3 2 2 3 3 2 2 1 2 2  34.0
   * Halbmayr, Franz 1 3 2 2 3 0 2 2 0 2 3 1 2 3 3 3 1 0 2  34.0
   * Stöckl, Gerhard 3 2 2 1 2 1 2 2 2 2 2 2 3 2 2 2 2 2 1  34.0
 34. Zawada, Gertraud 2 2 3 1 1 2 0 3 1 1 4 2 2 2 1 2 1 2 3  33.0
 35. Strobl, Karin 2 1 3 1 1 1 2 3 0 1 2 2 3 3 1 3 1 3 1  32.0
   * Schönfeldt, Heinrich 2 1 2 1 1 3 2 3 0 1 2 2 2 3 3 2 2 0 2  32.0
   * Fallmann, Herbert 1 0 2 2 3 2 2 3 1 1 2 2 2 2 1 2 1 1 3  32.0
 38. Krammer, Hannelore 2 1 2 1 1 1 1 3 1 2 3 3 3 1 0 3 3 1 1  31.0
 39. Summer, Franz 2 2 2 1 1 2 1 2 0 2 2 1 2 3 3 0 2 2 2  30.0
 40. Esletzbichler, Ernst 1 1 2 2 1 2 2 0 2 3 0 1 2 2 1 3 1 2 1  28.0
   * Pöckl, Ernst 1 0 1 1 3 1 3 2 3 1 2 3 0 0 0 2 1 3 2  28.0
 42. Kuba, Andreas 1 2 1 1 1 2 3 1 3 0 1 3 0 2 2 1 1 1 2  27.0
 43. Hintersteiner, Margret 2 0 2 1 1 3 0 2 0 1 0 2 3 3 2 1 2 1 2  26.0
   * Saphir, Helga 1 1 3 1 2 0 4 0 0 0 0 3 0 1 0 3 3 2 3  26.0
   * Saphir, Andreas 1 0 2 2 0 0 0 2 2 3 3 1 3 1 2 1 1 1 2  26.0
 46. Löwenstein, Karl-Peter 1 0 3 2 0 0 0 1 0 1 2 2 1 2 2 3 2 1 1  23.0
   * Kriegler, Helmut 1 1 2 0 2 0 2 2 1 0 3 2 1 2 2 1 0 2 0  23.0
   * Löwenstein, Maria 1 1 2 2 2 0 2 2 1 1 1 1 0 2 1 2 2 0 1  23.0
 49. Neuhauser, Ulrike 1 3 0 2 0 1 0 1 2 1 2 1 3 2 1 1 0 0 0  20.0
 50. Jonas, Peter 1 1 0 1 0 0 2 0 0 1 0 2 2 4 1 0 1 2 2  19.0

08.09. Ernegger Seniorenturnier

startliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Seniorinnen und Senioren des GC Schloss Ernegg, (Damen und Herren die im Jahr 1966 und früher geboren sind) und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Schlechtwetter: Bei Schlechtwetter wird das Turnier ersatzlos gestrichen.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:

 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden gemischt zusammengestellt.
Startzeit: 10:00 Uhr   Tee 1
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.ernegg.at
Nenngeld: € 18,–      Inklusive Halfway und Essen.
Nennschluss: Am Vortag des Turniers 15:00 Uhr
Preise: 1 Brutto Damen  1 Brutto Herren

1  Netto Damen  1  Netto Herren

Jahreswertung: Um in die Wertung zu kommen, ist die Teilnahme an mindestens 3 Turnieren notwendig. Turnierserie insgesamt 5 Turniere.
Wettspielleitung: Leopold Artner, Heinrich Schönfeldt, Gerhard Müller.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

09.09. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

16:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

10.09. "Heidelbeer Turnier"

Nennliste

Einen schönen Guten Tag,

leider müssen wir den Golfspielern der Blueberry Tour mitteilen, dass die Veranstalter der Blueberry Tour das Turnier am 10.09.2016 im GC Schloss Ernegg aus unerklärlichen Gründen kurzfristig abgesagt haben.

Für alle, die das Turnier aber trotzdem spielen wollen, bieten wir am 10.09.2016 ein Ersatzturnier „Heidelbeer Turnier“ zum selben Preis von € 42.- an.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie das Turnier mitspielen und nehmen gerne auch für Nichtmitglieder der Blueberry Tour Turnieranmeldungen entgegen. Falls Sie aber schon angemeldet sind und das Turnier nicht mitspielen wollen, sagen Sie uns bitte bis spätestens 08.09.2016 um 12:00h Bescheid.

Dankeschön!
Das Team des GC Schloss Ernegg

14.09. HCP - Mittwochturnier

startliste

Austragung:

 

Stableford

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Tuniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

17.09. "Neumarkt Trophy"

startliste

Austragung: Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in drei Gruppen ausgetragen:
Abschläge:

 

Gruppe A:     Stv           bis  -18,4         Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe B:     Stv  – 18,4 bis – 26,4          Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe C:     Stv  – 24,5 bis     TE          Herren: blau    Damen: orangeBei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher
gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3,16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1,18,3,16,5,14, danach 1,18,3 und schließlich das schwerste Loch.
Startzeit: 9:00 Uhr   KANONENSTART
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,-    Gäste: zzgl. Greenfee
Kleines Startgeschenk
Half Way: Snack und Getränke
Nennschluss:

Organisation:

Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr

Karin Fürst

Preise: 1 Bruttopreis Herren,  1 Bruttopreis Damen.
3 Nettopreise je GruppeLongest Drive Damen             Longest Drive Herren
Nearest to the Pin – Damen und Herren gemeinsam
Sponsoren: Wunderschöne Preise von der Gemeinde Neumarkt, den Neumarkter Gewerbe- und Gastronomiebetrieben.
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Essen: Gemeinsames Essen in Buffetform.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.
Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
 Gemeinde Neumarkt
Verzinkerei Cult Caffé
 Jürgen Brandstetter zeit-los
 Bäckerei Eberl schwarzer Adler
 Weineck  RothKSL
 essmeister Gasthaus Gruber
 Beauty Salon La Luna

20.09. Seniorenrallye Ost

21.09. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

24.09. Startzeiten MID Am Matchplay Runde 1

Senioren MidAm Matchplay

Runde 1, Samstag 24.09, ab 8.oo Uhr

 

8.00 Hörhan / Jesina Arnold

8.06 Dober / Jesina Gerald

8.12 Naringbauer / Kronsteiner

8.18 Osanger / Pfeiffer

8.24 Hintersteiner / Mitsche

8.30 Kuba / Dollbacher

8.36 Wallner / Baker

8.42 Konul / Schmidinger

24. und 25.09. MID Am Matchplay

Lochspiel ohne Vorgabe über jeweils 18 Löcher.

Programmablauf:

Samstag, 24. September
08.oo    Start Runde 1 nach Raster
13.oo    Start Runde 2 nach Raster
Sonntag, 25. September
08.oo    Start Runde 3 nach Raster
13.oo    Start Runde 4 nach Raster

Spielbedingungen:
Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) von R&A Rules Limited, den ÖGV- Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV -Wettspielbedingungen für Meisterschaften (Hard Card) sowie den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Sonderplatzregeln.

Teilnahmeberechtigt:
Herren, die ordentliche Mitglieder des Golclubs Ernegg sind und die im Jahr 2016 das 30. Lebensjahr (Jg. 1986 und älter) erreichen.
Maximal 32 Teilnehmer!

Spielmodus:
Die 16 bestgesetzten  Teilnehmer spielen im A Bewerb um den Matchplay Titel. Die Reihung erfolgt nach der besseren Stammvorgabe (aktuelle Stvg. bei Nennschluß) der Teilnehmer. Bei mehr als 16 Nennungen wird ein B-Bewerb je nach Bedarf  in Form eines  8er oder 16er Raster analog zum A Bewerb durchgeführt.
Der bestplatzierte Senior = Seniorenmeister. Der bestplatzierte Mid-Amateur = MidAm Meister.

Nennung:
Die Nennung erfolgt am Aushang im Clubrestaurant oder direkt an
DOLLBACHER Jürgen (0664 6266786) bzw. HÖRHAN Johannes  (0660 5518807).
Pro Teilnehmer darf ein Unkostenbeitrag von 20€ eingehoben werden.

Nennschluß:
22. September 2016, 18.oo Uhr.

Wettspieleitung:
Dollbacher Jürgen, Johannes Hörhan, Schlögl Peter

28.09. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

05.10. HCP - Mittwochturnier

startliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turniers 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

06.10. Verschoben auf 13.10. - Ernegger Seniorenturnier - Chapman Vierer

Aufgrund der Regenfälle und widrigen Wetterbedingungen  müssen wir das Seniorenturnier verschieben.

Neuer Termin: 13. Oktober

08.10. 4. Mostviertler Saisonal Gourmetturnier

STARTliste

 

Austragung:

Stableford

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80 Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Gruppe A:     Herren: gelb         Damen: rot           Stv               bis  – 18,4
Gruppe B:     Herren: blau         Damen: orange    Stv     -18,5  bis  – 45

Bei Schlaggleichheit entscheiden die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher unter
Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades entsprechend der Vorgabenverteilung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden im Interesse eines zügigen Spiels zusammengestellt.

Startzeit: 11:30 Uhr

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

€ 25,-     Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive 3 gängiges saisonales Menü

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Bruttopreis Herren, 1 Bruttopreis Damen
3 Nettopreise je Gruppe

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Essen:

ca. 17:00 Uhr

09.10. BRING YOUR FRIENDS - Startliste

Bring your friends
Startzeit Nr.:  Name
14:00 1. Jürgen Resch
Partner Hannes Wollmersdorfer
14:00 2. Helmut Handl
Partner Markus Hofmarcher
14:10 3. Peter Osanger
Partner Marco Sonnleitner
14:10 4. Tobias Möser
Partner Waltraud Handl
14:20 5. Igor Peschek
Partner Franz Brandstetter
14:20 6. Ralf Reiter
Partner Jakob Perger
14:30 7. Karin Fürst
Partner Wolfgang Gebeshuber
14.30 8. Harald Fürst
Partner Silvia Kreuzriegler

 

Schnuppertag: Samstag, 8.10  ab 14:00 Uhr
Turniertag:      Sonntag, 9.10   ab 14:00 Uhr

Der Golfclub Schloss Ernegg bietet allen Interessierten die einmalige Gelegenheit, den Golfsport auch ohne Platzreife(kurs) kennenzulernen. Dazu veranstalten wir ein sogenanntes “Bring your Friends – 9 Loch Turnier”, bei dem ein Golfer und ein Nichtgolfer zusammen im Team antreten. Die benötigte Ausrüstung wird vom jeweiligen Golfer zur Verfügung gestellt. Zudem sind attraktive Preise zu gewinnen, wie Schnupperkurse oder Platz- und Turnierreifekurse.

Bevor man allerdings beim “Bring your Friends” Turnier mitspielen kann, sollte der Schnuppertermin am Tag zuvor genutzt werden. An diesem Tag lernen die Teilnehmer die wesentlichen Grundschläge, Golfgriffe und -regeln kennen.
Kosten: € 38,- pro Team

Wir freuen uns schon auf zahlreiche Nennungen.
Nennschluss: Freitag 7.10. um 12:00 Uhr

Wir wünschen ein schönes Spiel

12.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge: 

Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4
Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld:

Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–
Inklusive Essen.

Nennschluss:

am Tag des Turniers 10:00 Uhr!
Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung:

Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

13.10. Ernegger Seniorenturnier - Chapman Vierer

14.10. After Work - 9 Loch Turnier

Nennliste

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 50 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 6 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

15:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: zzgl. Greenfee

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Helmut Kriegler, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

15.10. Qualifizierte Spieler - Ernegg Masters (Stand 9.10.)

Ernegg Masters 2016
Folgende Spieler haben sich für das “Ernegg Master” am
15. Oktober bereits qualifiziert.
Aber natürlich dürfen auch alle anderen Mitglieder mitspielen.
Anerinhof Siegfried Konul Gürel
Baker Dave Kuba Andreas
Becker Karl Kubala Karl
Blaimauer Klaus Lasselsberger Ernst
Bodner Julian Leeb Matthias
Brandstetter Alois Leuteritz Rainer
Bruckner Peter Lunzer Franz
Digruber Werner Mitsche Josef
Dollbacher Jürgen Möser Sabine
Erber Anton Möser Tobias
Fasching Wolfgang Mosser Reinhold
Fenzl Elmar Müller-Guttenbrun Ulrike
Fischer Richard Naringbauer Elisabeth
Gerstl Robert Naringbauer Reinhard
Greisinger Gerhard Nemecek Heinz
Groissenberger Franz Oilvier Franz
Gruber Kurt Osanger Peter
Halbmayr Franz Perger Rupert
Halbmayr Gertrud Plamoser Oliver
Halbmayr Wolfgang Pöchhacker Hermann
Handl Helmut Pöckl Anna
Hasch Brigitte Reiter Ralf
Hedley-Hasch Isabelle Schillinger Norman
Hiesberger Anton Schlögl Peter
Hinterkörner Franz Schmatz Maximilian
Hintersteiner Gerhard Schönfeldt Marie Therese
Hintersteiner Margret Steffl Luise
Höllersberger Maria Stöckl Sonja
Hörhan Johannes Streicher Karl
Jesina Arnold Vitera Eveline
Jonas Peter Wahl Dominik
Kamleitner Christian Wallner Gerald
Kamleitner Helga Wallner Manuela
Karnik Ronald Weinbrenner Theo
Kronnerwetter Bernhardt Wit Edeltraud
Kronsteiner Alfred Zehetner Harald

15.10. Ernegg Masters

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielbedingungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des GC Schloss Ernegg.
Preise erhalten nur jene Spieler, die im Jahr 2016 bei einem vorgabewirksamen Turnier eine Platzierung unter den ersten drei erreichten.

Höchstzahl der Teilnehmer:

Maximal 80Teilnehmer. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.
Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung & Abschläge:

Das Wettspiel wird in 2 Gruppen ausgetragen:

Gruppe A:     Stv             bis  -18,4         Herren: gelb     Damen: rot
Gruppe B:     Stv   -18,5 bis  -26,4         Herren: gelb     Damen: rot
Stv   -26,5 bis      TE         Herren: blau     Damen: orange

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

10:00 Uhr

Nennungen:

Durch Eintragung in der ausgehängten Nennliste, im Sekretariat des
GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at.

Nenngeld:

Mitglieder. € 18,–; Mitglieder Junioren € 1,-

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr

Preise:

1 Brutto Herren, 1 Brutto Damen = ERNEGGER MASTER

3 Preise je Gruppe                                      Brutto vor Netto

Bei Schlaggleichheit (1.Platz) kommt es zu einer Spielfortsetzung über die Löcher 1, 2 und 18. Bei nochmaliger Schlaggleichheit kommt es zu einer weiteren Spielfortsetzung bis zum ersten Loch mit besserem Ergebnis (Sudden Death).

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielende:

Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern.

Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

19.10. HCP - Mittwochturnier

Nennliste

 

Austragung: Stableford
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Zahl der Teilnehmer: Minimal 6 und maximal 60 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung: Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
Abschläge:  Herren: gelb                   Damen: rot           Stv               bis  – 26,4

Herren: blau                   Damen: orange    Stv      -26,5 bis  – 45

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen: Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.
Entfernungsmessgeräte:

Startzeit:

Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist gestattet.

13:00 Uhr   Tee 1

Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder: € 18,–      Gäste: € 48,–

Inklusive Essen.

Nennschluss: am Tag des Turneirs 10:00 Uhr!

Bei Abmeldung vom Turnier nach Nennschluss wird das Nenngeld in Rechnung gestellt.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Philip Hedley, Ralf Peter Reiter, Johannes Hörhan.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.

Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

22.10. Gaming Open

startliste

Austragung:

Vorgabewirksames Einzel – Stableford über 18 Löcher für Damen und Herren.

Spielbedingungen:

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.

Vorgabenwirksamkeit:

Das Wettspiel ist vorgabewirksam.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.

Zahl der Teilnehmer:

Maximal 84 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.

Wertung:

Das Wettspiel wird in drei Gruppen ausgetragen:

Abschläge:

 

Gruppe A:     Stv           bis  -18,4         Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe B:     Stv  – 18,4 bis – 26,4          Herren: gelb    Damen: rot
Gruppe C:     Stv  – 26,5 bis     TE          Herren: blau    Damen: orange

Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Zusammenstellung der Spielergruppen:

Spielergruppen werden nach Vorgaben aufgestellt, beginnend mit der niedrigsten Vorgabe.

Startzeit:

10:00 Uhr   Tee 1

Nennungen:

Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at

Nenngeld:

Mitglieder € 12,-    Gäste: zzgl. Greenfee

Nennschluss:

Am Vortag des Turniers 12:00 Uhr

Preise:

3 Nettopreise je Gruppe
Preise  werden nur an Anwesende überreicht.

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.

Wettspielleitung:

Wird vor dem Turnier bekanntgegeben.
Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung.
Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt:

Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

26.10. Saisonabschluss - Flaggenturnier - mit Martiniganslessen

startliste

 

Austragung: Vorgabewirksames Zählwettspiel über 18 Löcher für Damen und Herren.
Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch) sowie den Platzregeln des GC Schloss Ernegg.
Vorgabenwirksamkeit: Das Wettspiel ist vorgabewirksam.
Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedclubs sind, und zumindest über eine Stammvorgabe von -36 oder über eine Clubvorgabe bis -45 verfügen.
Höchstzahl der Teilnehmer: Maximal 70 Teilnehmer. Bei mehr angemeldeten Teilnehmern entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Es wird eine Warteliste geführt.
Wertung & Abschläge: Herren: gelb Damen: rot Das Wettspiel wird in einer Gruppe ausgetragen:
  Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6,3,1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiter Gleichheit entscheidet das Los.
Startzeit: 10:00 Uhr
Nennungen: Im Sekretariat des GC Schloss Ernegg oder online unter www.gcschlossernegg.at
Nenngeld: Mitglieder € 18,– Gäste: zzgl. Greenfee
inklusive Halfway Verpflegung
Nennschluss: Am Vortag des Turniers um 12:00 Uhr
Gansl: € 13,90  auf Vorbestellung im Restaurant bis Samstag 22.10. –  16:00 Uhr
Tel.Nr.: 0680 – 114 74 57
Preise: 3 Bruttopreise (Flagge)
3 Nettopreise (Flagge)
Siegerehrung: Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Wettspiel im Clubhaus statt.
Wettspielende: Das Wettspiel endet mit Abschluss der Siegerehrung.
Wettspielleitung: Wird vor dem Turnier bekannt gegeben.

Eingesetzte Starter handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Wettspielleitung. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Änderungsvorbehalt: Die Wettspielleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung bis zum 1. Start zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.

 

29.10. Abschluss - Mannschaftsturnier

10.12. Weihnachtsfeier

Die heurige Golfsaison geht mit der Weihnachtsfeier am 10. Dezember 2016 ab 19:00 Uhr ins Finale. Ihr seid alle herzlich eingeladen mit uns einen schönen, unterhaltsamen Abend zu verbringen.

Ramona und Andreas verwöhnen uns wieder mit einem dreigängigen Menü. Folgende Hauptgerichte stehen zur Auswahl.

  1. Kürbisrisotto mit Blattsalat
  2. Kotetlett mit Letscho-Gemüse und Reis
  3. Im ganzen gebratene Forelle mit Petersilienkartofferl

zum Selbstkostenpreis von € 25,-
Inkludiert sind der Mostpunsch Empfang im Innenhof, das dreigängie Menü und 2/8 Tischwein pro Person.

Anmeldung unter: 0680 – 114 74 57

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme
Euer Team vom GC Schloss Ernegg

News des Tages

Startzeit reservieren

Turnieranmeldungen

Platz bespielbar

Cart & Trolley

 

Cart nicht erlaubt

Webcam

Aktuelles Wetter


not-ok

 

Trolley nicht erlaubt

News


 

 

bildschirmfoto-2016-10-16-um-11-21-58

WINTERGREENFEE

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Greenfeespieler

Unser Büro ist derzeit nicht besetzt.

Wintergreenfee = Tagesgreenfee aber ohne Rabatte

Mo. – So.   € 35,-

Bitte beachten Sie die Anweisungen auf unserer Sekretariatstür.

Das Greenfee muss vor Spielbeginn gelöst werden.
Es werden täglich Platzkontrollen durchgeführt.

Schönes Spiel wünscht
Ihr Team vom GC Schloss Ernegg

Winterregeln:
gültig vom 15.11. bis voraussichtlich 31.3.

Es ist verpflichtend:

  • Nur von den markierten Wintertees abzuschlagen.
  • Ausschließlich die mit Fahnen gekennzeichneten Greens anzuspielen.
  • Bälle, die auf einem Sommertee landen, aufzuheben und außerhalb dieser Fläche zu droppen.
  • Golftaschen zu tragen.
  • Die Bälle auf dem Fairways besser zu legen eventuell sogar „aufzuteen“.

Es ist untersagt:

  • Trollies und Ecarts zu verwenden.
  • Die Stellen des Platzes zu betreten, auf denen Raureif liegt.
  • Von Abschlägen abzuschlagen, die nicht gekennzeichnet sind.
  • Bälle von einem Sommertee weiterzuspielen.
  • Greens betreten oder anspielen, die nicht mit Fahnen gekennzeichnet sind.
  • Das betreten von Sommergreens ist strengstens untersagt.

Wir bitten zwecks Schonung des Platzes die Winterregeln strikt einzuhalten und darauf zu achten, dass diese auch von anderen Spielern genauestens befolgt werden. Bitte machen Sie Zuwiderhandelnde auf diese Etikette


Philip Graham Hedley

Philip bietet auch heuer wieder Golfreisen an. Unter Golfschule auf unserer Homepage findet Ihr die Angebote.
Wenn Ihr Interesse habt meldet euch bitte unter

Kontakt:

philip.hedley@gmx.at

Tel: +43 (0) 677 61 61 22 65


Flaggenturnier im GC Schloss Ernegg

Last but not least veranstaltete der Golfclub Schloss Ernegg am Nationalfeiertag für diese Saison sein letztes Turnier. Ausgestattet mit Fähnchen starteten die Golfer zum Flaggenturnier.
Die Bruttofahne konnte Josef Leber, vom GC Kremstal, bei diesem Zählwettspiel am besten platzieren und ist somit der Sieger des Tages. 

Bruttoflaggen:

  1. Josef Leber, GC Kremstal
  2. Andreas Dober, GC Schloss Ernegg
  3. Andreas Kuba, GC Schloss Ernegg 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Nettoflaggen:

  1. Günther Mondl, GC Schloss Ernegg
  2. Theo Weinbrenner, GC Schloss Ernegg
  3. Josef Leber, GC Kremstal

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ralf Peter Reiter, Manager des GC Schloss Ernegg, bedankte sich für die Teilnahme und gratulierte allen Preisträgern. Beim Martiniganslessen im Restaurant des GC Schloss Ernegg fand das Turnier einen gemütlichen Ausklang.


     
     

Tagesgericht im "das Auersperg"

Wildgerichte 

Mufflonbraten 

geschmorrt mit Kürbis, Pilzen und Rotwein mit Polentaschnitten und Rotkraut

Rehfilet rosa gebraten mit Schupfnudeln, Erdäpfel-Gurken Gemüse, Rosa Beeren und Cranberries

Krautwickel vom Wildschwein auf Petersilienwurzel-Püree mit Salzerdäpfeln

Hasenragout mit Laugenknödel

Hirschrollade gefüllt mit

Karotten, Gurkerl und Speck

mit Kroketten und Preiselbeerbirne

Wildleber mit Serviettenknödel

und Kürbis-Chutney

zum Wild empfehlen wir Euch 

Aperitiv 

Birnentraum süss oder

Birnenschaumwein manuett trocken 

Piccoloflasche € 4,90

Bio Bier Schwarzer Graf 

von Peter Bruckner, Grubberg

Eine Mischung aus drei österreichischen Malzen bringt bernsteinfarbene Lichteffekte und Karamellnoten ins Glas. Dazu zwei Sorten Hopfen. Das ergibt ein ausgesprochen vollmundiges Bier mit einzigartigem Charakter.

Flasche 0,33l € 3,00

ein Glas Wein 

Pinot Noir vom Berg 2014 Jg 

Weingut Alphart, Thermenregion

Vielschichtiger Duft nach Himbeeren, Brombeeren und einem Hauch von Hagebutten, sehr ausdrucksstarke belebende Säure und eleganter, langer Abgang

1/8 € 3,10 Flasche € 18,60

Digestiv 

Schnäpse aus dem Mostviertel 

Gerne könnt ihr auch einen Tisch reservieren!

 

 

Um an einem Turnier teilzunehmen, füllen Sie bitte dieses Formular aus.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte wählen Sie mindestens ein Turnier aus:

19.08. Sommerfest - Clubtreff20.08. Early Morning Turnier23.08. HCP - Mittwochturnier26.und 27.08. Clubmeisterschaft30.08. HCP - Mittwochturnier01.09. Club Treff06.09. HCP - Mittwochturnier07.09. Ernegger Seniorenturnier09.09. Heidelbeerturnier13.09. HCP - Mittwochturnier16.09. Clubvergleich Ernegg - Ferschnitz19.09. Seniorenrallye20.09. HCP - Mittwochturnier27.09. HCP - Mittwochturnier04.10. HCP - Mittwochturnier11.10. HCP - Mittwochturnier21.10. Ernegg Masters25.10. HCP - Mittwochturnier26.10. Flaggenturnier

Vorname

Nachname

HCP

Geburtsdatum

Heimatclub

E-Mail

Telefonnummer

 

 

 

 

Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo-neu

Unsere Werbepartner:

Bildschirmfoto 2016-04-24 um 13.40.22

Andreas Dober
Versicherungsagentur

Hauptplatz 45/2
3300 Amstetten

andreas.dober@helvetia.at

Bildschirmfoto 2016-04-24 um 13.45.03

 

Rakowetz Immobilientreuhand GmbH

Stelzhamerstraße 7B
A-4400 Steyr

Telefon: + 43 (0)7252/53515
E-Mail: office@rakowetz.at

ECOVIS

ECOVIS Niederösterreich Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

ECOVIS Austria Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

Rathausgasse 3
3270 Scheibbs, Austria

Phone: +43 (7482) 43 1 65-11
Fax: +43 (7482) 43 1 65-22

Bildschirmfoto 2016-07-18 um 11.01.04

NÖN - Erlauftal

Pöchlarnerstraße 33
3251 Purgstall

Telefon:07489/7027
Fax:07489/7027 4722
Email:redaktion.erlauftal@noen.at

Logo Tih

 

Wienerstraße 26
3300 Amstetten, Österreich

Telefon: +43 (0) 7472 / 909701-0
Fax: (0) 810 / 9554 029 246
E-Mail: kontakt@tih.co.at

Mosser_Logo_4c_ai8

Mosser Leimholz Gesellschaft m. b. H.

Fohlenhof 2
A-3263 Randegg

Tel: +43 / 74 87 / 62 71-0
Fax: +43 / 74 87 / 62 71-450
E-Mail: office@mosser.at

Stiegl_Logo_Screen

Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH

Kendlerstraße 1
5017 Salzburg

Tel.: +43 50 1492-0
Fax: +43 50 1492-112
E-Mail: office@stiegl.at

Raiffeisen_Waldviertel_MasterLogo

Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel eGen

3250 Wieselburg, Scheibbser Straße 4

Telefon: +43(7416)52470
http://www.rbmm.at

Bildschirmfoto 2016-04-24 um 14.25.04

Empfinger Rindenmulch GmbH

Gewerbepark 7
3371 Neumarkt an der Ybbs

Tel: 0043 7412 54400

Bildschirmfoto 2016-04-24 um 14.41.56

FARBEN WAHL Ges.m.b.H.

August Wadsakstraße 11
3304 St. Georgen/Ybbsfeld

Tel.: 07472/67209
Fax: 07472/67209-7
office@farbenwahl.at
www.facebook.com/farbenwahl

Bildschirmfoto 2016-04-24 um 14.12.36

Otmar Weise GmbH

Wallseerstraße 1
3361 Aschbach

Tel: 07476 / 77 301
Fax: DW 77
E-Mail: office@weise-dach.at

bmw_slawitscheck

 

Slawitscheck GmbH

Hart-Landstraße 22
A-3304 St. Georgen – Amstetten

Tel.: +43(0)7472/66799-29
Fax: +43(0)7472/66799-3
http://www.slawitscheck.at

Mostviertelballooning
Andreas Simoner

Marbach 30
3250 Wieselburg

Tel.: 0664/20 10 787
E-Mail: office@mostviertelballooning.at

SPONSORING

 

Wir suchen noch Partner für unser Golfplatz-Branding.

Abschlagtafeln 1 bis 18

Driving Range

Sitzbänke

Lochfahnen

Großflächenwerbung auf Loch 1 und 10

E Cart - Flotte

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Clubmanagement.

 

Olivia Cmyral

management@gcschlossernegg.at

0043 664 9144 009

Um an einem Turnier teilzunehmen, füllen Sie bitte dieses Formular aus.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte wählen Sie mindestens ein Turnier aus:

19.08. Sommerfest - Clubtreff20.08. Early Morning Turnier23.08. HCP - Mittwochturnier26.und 27.08. Clubmeisterschaft30.08. HCP - Mittwochturnier01.09. Club Treff06.09. HCP - Mittwochturnier07.09. Ernegger Seniorenturnier09.09. Heidelbeerturnier13.09. HCP - Mittwochturnier16.09. Clubvergleich Ernegg - Ferschnitz19.09. Seniorenrallye20.09. HCP - Mittwochturnier27.09. HCP - Mittwochturnier04.10. HCP - Mittwochturnier11.10. HCP - Mittwochturnier21.10. Ernegg Masters25.10. HCP - Mittwochturnier26.10. Flaggenturnier

Vorname

Nachname

HCP

Geburtsdatum

Heimatclub

E-Mail

Telefonnummer

 

Essen im Golfclub

Das Restaurant des Golfclubs bietet Räumlichkeiten für Feste, Seminare, Firmen- und Weihnachtsfeiern bis zu 80 Personen.
Sie haben im Sommer die Wahl im Gastgarten oder im Restaurant zu feiern.
Unsere Küche bietet sowohl regionale Köstllichkeiten aus unserer Standardkarte, ein für Sie maßgeschneidertes Menü oder Buffet.

Speisekarte - coming soon

Öffnungszeiten - coming soon

Events - coming soon

Fotos

News of the day

Current Weather


Current Course Status

not-ok

 

Course not playable

Cart & Trolley

 

Trolley not allowed

 

Cart not allowed

Tournament of the day

No tournament today.

Webcam

Annual Fee 2016 excluding OGV - Austrian Golfing Association Fee
Full Membership
1.080,-
Weekday, Distant, Secondary Club Membership
697,-
Basic Membership 316,-
Children (under 12 years of age) free of charge
Junior (12 - 21 years of age) 226,-
Student* (under 26 years of age)
423,-
Secondary Membership* 697,-

Price in Euros

* For clarification:

Full membership

Unlimited play on the 18 hole course and all practise and training areas of the golf school.

50% reduction on the nights at the Castle and every Tuesday free play on the 9 hole course behind the Castle

Weekday membership

Unlimited play on the 18 hole course and all practise and training areas of the golf school from Monday till Friday. On Saturday, Sunday and Bank Holidays a greenfee has to be paid.

Distant Membership

Unlimited play on the 18 hole course and all practise and training areas of the golf school, as long as you live more than 200 km away according to your officially  registered home..

Secondary membership

Unlimited play on the 18 hole course and all practise and training areas of the golf school, providing the yearly membership fee of your main club is higher than our secondary membership fee.

Basic membership

Membership of the Schloss Ernegg Golfclub which is an accepted member of the Austrian Golf Association. Administration of your Handicap. Unlimited play on all practise and training areas of the golf school.

30% reduction on the greenfee for the 18 hole course. 50% reduction on the nights at the Castle and every Tuesday free play on the 9 hole course behind the Castle.

Golf teaching and practice

Whether you want to learn your perfect Golf swing, or improve your handicap our qualified PGA Pros can help you to optimise your swing and improve your game.

A generous Driving range, also for long hitters, teeing off mats as well as grass tees, as well as extensive practise facilities like a pitching area and a large putting green.

With the swing studio our Pros have got one of the best facilities for swing analysis in the country.

Our Pros offer tuition of the highest  calibre to perfect your technicque and enjoyment of the game.

Frequently asked questions

What are the first steps playing Golf?

Before going off  full of enthusiasm to play your first round of golf, you should know the most important rules of behaviour and safety on the course.  Golfballs fly at great speed and can easily hurt somebody and with this in mind Austria and Germany have developed a basic standard test prior to allowing you onto the course.  In a 2 stage programme you will learn the basic ground rules to enable you to find your way about on the course.

In brief: The meaning of the handicap

The handicap expresses the ability of the golfer. Each golf course has a certain amount of strokes, with which a good golfer should be playing the course. An 18 hole course could be played with 72 strokes. If you do this in a tournament you would have a handicap of 0. A very ambitious aim.

At the beginning of your golf career you will get assessed by the PRO.with a hcp of 54. This means that you would play a 72 course in 72+54 = 126 strokes/shots. After this initial estimation there are several possibilities to lower your hcp.

The hcp has got one major advantage: If you play against a better player, at the end of the round the strokes get counted together and with the consideration of the various handicaps you still have a chance to beat even the better golfer.

What are the first two stages to learn Golf?

  • Stage 1: gaining a hcp of 54 = course license
  • Stage 2: gaining a hcp of 45 = license to take part in a tournament

What is Platzreife = PE= Hcp 54?

  • The PE certificate is the proof that you have passed the basic test of theory and practical play.
  • With the PE you have a 54 hcp.
  • The PE enables you to play on the course where you passed the PE
  • You receive the PE by taking part in a course or private lessons with the Pro

What is tournament permission =TE=hcp 45?

  • With your TE certificate you can prove that you have received an extended basic tuition on theory and practice.
  • With the TE you play with a hcp of 45.
  • With the TE you can play on all courses which accept TE players. This varies from Club to Club. Some Clubs ask for a better handicap, mainly however they ask for a membership in a Club which is registered by the Austria Golf Association, the ÖGV.
  • You receive your TE with a course or single lessons. The course we offer is a 3 day intensive one. To take part you have to have previous knowledge oft he game.

Do you have to become a member to play golf?

Yes, you need a full membership in a Golf club in ordert to play on other courses for a greenfee.

If you enjoy playing the same course often, we recommend a full membership in your home club, who will also manage your handicap. There are several reasons why it is worth joining a Golf club for a keen golfer.

  • Management of your hcp. This is necessary if you want to improve your game .
  • Unlimited use  of all the facilities and offers of the Club
  • Numerous greenfee reductions at attractive partner clubs
  • Relaxed and family club atmosphere
  • You will be looked after by a professional Club team
  • And much more

Application for membership in the GC Schloss Ernegg

Courses

Weekend courses (PE and TE certificates)
always on Fri/Sat/Sun

Fri, Day 1: 5pm - 7:30pm
Sat, Day 2: 8am - 11am and 5pm - 7:30pm
next Sat, Day 3: 8am - 11am (exam)

  • 8./9./16. April 2016
  • 13./14./21. May 2016
  • 10./11./18 June 2016
  • 16./17./23. July 2016
  • 12./13./20. August 2016
  • 9./10./17. September 2016
  • 7./8./10. October 2016

PE certificate (Platzreife) Hcp -54

  • participants: min. 2, max. 9
    • 2 participants: € 295,- p. person
    • 3 or more participants: € 265,- p. person

TE certificate (Turnierreife) Hcp -45

  • participants: min. 2, max. 9
  • price p. person: € 185,-
Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo

Contact

Greenkeeper Corner

Headgreenkeeper

David R. Baker

Team

Christian Wögerer
Jürgen Schaupp
Josefa Wiener
Hermann Wiener

gc-schloss-ernegg-golfplatz1

Photos

Greenfee (18 Hole Course) 2016
Monday to Thursday
54,-
Friday, Saturday, Sunday, Holiday
64,-
10x Greenfee Mo - So 440,-
Sunset Greenfee Monday - Thursday after 5pm 32,-
Sunset Greenfee Friday, Saturday, Sunday, Holiday after 5pm 39,-
Greenfee (9 Hole Course) 2016
Monday to Thursday
18,-
Weekend 25,-
Children, Teenagers, Juniors (under 18 years)
  0,-
Tournament Fees 2016
Wednesday Tournament for members
18,-
Wednesday Tournament for guests incl. Greenfee
48,-
All other tournaments for members
18,-
Guests + Greenfee
Rental fees
Range balls - Jeton (25 balls)
 2,-
Golf club set per day
 12,-
Trolley per day
 5,-
Golf-Cart for 9 Holes
18,-
Golf-Cart for 18 Holes
25,-

Prices in Euro

Reserve now

Easy and quick reservation of your start time:

Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo

Contact

Tournament Calendar

Tournaments in 2016 coming soon.

Tournament Reports

Here we will publish reports about tournaments in 2016.

Dear members!

The GC Schloss Ernegg office is open from 09h to 17h.

Your team of GC Schloss Ernegg!

Partnerhotels

We recommend these hotels close to Schloss Ernegg Golf Club:

Schloss Ernegg

Commitee

Hilda Auersperg Lee, Honoray President

Georgina Newall, President

Maximilian Schönfeldt, Vice President

Karin Fürst, Secretary

Walter Heigl, Finance consultant

Dave Baker, Course Manager

Helmut Kriegler, Sports Manager

Johannes Hörhan, Board Member

Office

Ralf Peter Reiter, Management
management@gcschlossernegg.at

Monika F. Reiter, Club Secretary
office@gcschlossernegg.at

Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo

Contact

Mission Statement

The golf course at Schloss Ernegg was built in 1971 and is the oldest in the Mostviertel as well as being one of the first in the whole of Austria. The beautiful valley of the River Erlauf lend it`s self  as perfect setting for golf. It has enticed sportsmen and women to take up this great game. We have built on our success by creating a happy and relaxing atmosphere in the club.

  • The Club is run by the Auersperg Golf- und Sportanlagen GesmbH and a voluntary committee, which have been elected by the golf club members at their annual general meeting.
  • The most important aim of our Club is the promotion of the fun of this sport on as well as off the Course, and we aim to further this with uncomplicated and true sportsmanship.
  • Professionalism, focus and a transparent information policy are key aims.
  • There is no prejudice against age, social status or similar.
  • We promote golf as a sport for all encouraging everyone of all ages.
  • Our PGA qualified teaching staff train and support all members giving special tuition to the young and talented club members.
  • All members contribute with their behaviour to the reputation of the GC Schloss Ernegg inside and out.
  • On our Championship Course we offer internal tournaments for Club members, local tournaments for the region, as well as national and international competitions. We also arrange sponsored tournaments and corporate events
  • The main finance for the club comes from club membership fees.
  • The Committee makes sure that the membership fees, which were agreed at the AGM, are being spent carefully, responsibly, and sensibly in a good housekeeping mannerr in order to be able to reach the aims of our Club.
  • The finances of the club are fully transparent.
  • We are very serious about the environment and take all necessary precautions to protect nature and its resources.
  • Of prime importance to us is the" Spirit of the Game" abiding by the Rules of Golf, following the etiquette with polite behaviour at all tiimes.Not only whilst playing here at Ernegg but also while representing us at other clubs.
Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo
gc-schloss-ernegg-golfplatz1

Photos

Restaurant Golfclub Schloss Ernegg

Restaurant

About GC Schloss Ernegg

Set in the foothills of the Austrian Alps and in the midst of the Erlauf Valley you can find one of the most beautiful natural golf courses in the country. At Golf Club Schloss Ernegg we combine the typical British flair with the charming character of the Mostviertel. Enjoy golf in this pleasant atmosphere, take a relaxing mini break at Schloss Ernegg and enjoy every stroke in this golfers paradise.

Facts

  • Golf school with an extensive training programme
  • 18 hole championship course
  • Competitively priced annual membership fee
  • Number of greenfee reduction packages at partnership clubs
  • Pro shop with expert staff
  • Great Tournament Planning and alternative packages
  • Schlosshotel Ernegg with 20 bedroom within walking distance. Club members receive 50% discount
  • Ideally located 10 minutes from the Westautobahn exit Amstetten Ost or Ybbs

The 18 hole course offers extensive fairways, large greens, many challenging water hazards and bunkers  . On three holes one has to play across the river.

  • All weather driving Range: mats as well as grass tees
  • Putting Green
  • Chipping Green
  • Pitching Area
  • Practice Bunkers
  • Swing Studio
gc-schloss-ernegg-golfplatz1

Photos

Information in English

coming soon

Live Webcam from the golf course

Handycap Chart Ladies

Handycap Chart Men

Scorecard berechnen

Calculate your personal scorecard on scorecards.at for the Schloss Ernegg Golf Club.

gc-schloss-ernegg-spieler9

Scorecard

gc-schloss-ernegg-green

Hole by Hole

Course rules

  • New plantations marked as ground under repair have to be treated according to rule 25-1  i.e. drop the ball without penalty within 2 club length not nearer the hole.
  • Please do not go into the ponds so as not to damage the foil.
  • Only tee off on the 2nd and 13th Tee if you don’t endanger any people or vehicle on neighbouring road.
  • Stones inside a bunker are treated as Movable Obstruction (rule 24-1)
  • When playing over the river on hole 5, 8 and 10 you must make sure that no fisherman is in danger.

You must obey the orders given by the person on the start and the marshalls.

Flag positions and colors:

  • white= back of green
  • yellow= middle
  • red= front

Distances to the beginning of  the Green

  • white= 200m
  • yellow= 150m
  • red= 100m
  • blue= 50m

18 Holes GC Schloss Ernegg

  • Par 4
  • Hcp 7
  • yellow 387
  • red 387
  • blue 376
  • orange 317
  • Par 3
  • Hcp 9
  • yellow 162
  • red 129
  • blue 162
  • orange 129
  • Par 5
  • Hcp 11
  • yellow 447
  • red 400
  • blue 430
  • orange 400
  • Par 4
  • Hcp 15
  • yellow 328
  • red 285
  • blue 301
  • orange 285
  • Par 4
  • Hcp 5
  • yellow 365
  • red 318
  • blue 318
  • orange 285
  • Par 4
  • Hcp 1
  • yellow 410
  • red 347
  • blue 347
  • orange 323
  • Par 4
  • Hcp 13
  • yellow 306
  • red 230
  • blue 296
  • orange 230
  • Par 4
  • Hcp 1
  • yellow 373
  • red 319
  • blue 363
  • orange 230
  • Par 4
  • Hcp 17
  • yellow 299
  • red 290
  • blue 299
  • orange 290
  • Par 4
  • Hcp 14
  • yellow 236
  • red 233
  • blue 236
  • orange 182
  • Par 4
  • Hcp 12
  • yellow 338
  • red 278
  • blue 278
  • orange 270
  • Par 4
  • Hcp 18
  • yellow 252
  • red 237
  • blue 252
  • orange 237
  • Par 3
  • Hcp 16
  • yellow 117
  • red 108
  • blue 117
  • orange 108
  • Par 4
  • Hcp 2
  • yellow 409
  • red 337
  • blue 393
  • orange 337
  • Par 3
  • Hcp 8
  • yellow 189
  • red 160
  • blue 160
  • orange 151
  • Par 4
  • Hcp 4
  • yellow 384
  • red 323
  • blue 373
  • orange 323
  • Par 5
  • Hcp 6
  • yellow 489
  • red 408
  • blue 435
  • orange 408

.

  • Par 4
  • Hcp 10
  • yellow 357
  • red 316
  • blue 326
  • orange 307

This round has a par of 72.

The different categories have these lengths:

Ladies:

  • red: 5.089m
  • orange: 4.925m

Men:

  • yellow: 5.892m
  • blue: 5.504m

Etiquette "Spirit of the Game"

Golf is mainly being played without a referee The game rests on the honest endeavor of every single player to consider the other player and behave according tot he rules of Golf. Every player should behave in a disciplined manner , and,  should show sportsmanship and polite behaviour at all times.

Safety

  • The player has to ensure that no other person is in his vicinity when he is playing a shot.
  • The player has to look out for greenkeepers in the direction of the ball before playing his shot. People tending to the course always have priority before any player.
  • No player is allowed to tee off before the players before him are out of reach.
  • If there is possible danger shout „fore“. This also goes if , I, as the player, cannot see where the ball will land.
  • Players should always be considerate towards other players and should not distract them from thier game by movement, talk or avoidable noise.
  • Players have to make sure that their mobile phones do not disturb other golfers. Therefore please to remember to switch to mute before starting your round.

Course maintenance

  • Always replace divots,  repair pitch marks, and rake any marks in a bunker.
  • No practice swing on the teeing off area, only beside it.
  • No trolleys or buggies are allowed on a tees, a foregreen or a green. Please do not take your trolley between the green and a greenside bunker.

Speed of play and priority on the course

  • It is in the general interest of the game always to play speedily and without interruption or hesitation.
  • The maximum time of the game over 9 holes should be take more than 2 hours and 10 minutes, 18 holes 4 hours 20.
  • If there is a faster flight behind you, you must let them play through.
  • Single players dont have any rights on the course and have to let others through.
  • Players who are looking  for a ball (maximum time 5 minutes) or are holding up play with a hole free in front of them are obliged to let the flight beind play through.
  • After  finishing the hole you must immediately leave the green.
  • If you have the honour on the next tee, you should note down your score after teeing off, so you do not hold up play.
  • On weekdays the rule is that flights of 2 people have priority before flights of 3, and flights of 3 before flights of 4.
  • On Saturday, Sunday and Holiday flights of 4 have priority over flights of 3, and 3 before 2.

Dress-code

We greatly value appropriate and correct clothing to be worn on the whole establishment. The dress code shows respect towards your fellow players as well as to the tradition of Golf. To dress correctly also shows one’s own will to accept the community of Golf, the Rules and the discipline of Golf.

  • Head Wear

Caps and baseball caps have to be worn with the brim in front.

  • Mens shirts

Golfing shirts have to have a collar and sleeves. T-shirts are not allowed.

  • Trousers

Washed out or torn/frayed jeans are no golfing outfit. Classical jeans or trousers in jean material in various colours are being accepted. Bermuda shorts are of course accepted on hot days.

  • Ladies

No T-shirts. Blouses should have a collar but may be worn sleeveless. No large decoltees. The neck opening front should be decent and respectful. Open visible backs are very attractive but not wanted on the golf course. Bermuda shorts and golf skirts in a suitable length are of course welcome.

  • Shoes

Gym shoes, trainers, walking shoes or every day shoes are not suitable for the golf course. Please only wear golf shoes with soft spikes.

General

  • Every player has to have with them their own golf bag.
  • Single players may only play with one ball.
  • Follow the rules on soft spike rules and attire.
  • Playing with range balls on the course is strictly forbidden and will result in an immediate ban from the course and club.
  • Not more than 4 players in a flight.
  • Please play the course layed-out hole by hole.  It is forbidden to play the course out of sequence.
  • Don't throw away cigarette ends! Please dispose of cigarette ends considerately. Ashtrays can be purchased in the Proshop.
  • If you are asked to leave the course you may not claim your greenfee back.
  • The Starter‘s and Marshall’s instructions must be followed implicitly.

We thank all members and guests to abide to the rules of the etiquette in and around the course and clubhouse.

We wish you all many happy hours of enjoyment here at Golf Club Schloss Ernegg and very many pleasant rounds of golf.

Golf Club Schloss Ernegg membership

Membership

gc-schloss-ernegg-green

Course description

gc-schloss-ernegg-spieler9

Handycap Chart

Sponsoring

More details coming soon.

Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo

Contact

Events im Golfclub Schloss Ernegg

Informationen folgen in Kürze.

Restaurant GC Schloss Ernegg

Essen & Trinken

Termine - coming soon

Events Fotos - coming soon

Eating at the Golf Club

The Restaurant of the Golf club offers excellent food and is an ideal venue for Parties, Seminars, Company meetings etc.

In the summer you have the choice relaxing on the terrace or in the Restaurant itself.

Our Cuisine offers regional and seasonal specialities as well as special menus specifically designed for your own taste and requirements.

Menu - coming soon

Opening hours - coming soon

Events - coming soon

Fotos

Schloss Ernegg - the beautiful 12th Century castle

It is ideally located in the heart of Austria and available for hire exclusively for weddings and special celebrations, or simply as a quiet retreat.  It is the perfect place to escape and relax, as well as the ideal venue to entertain both corporate clients and personal friends.  There is an in-house events team who will work closely with you, giving advice and support for all your needs and requirements and will help arrange the perfect event for you.

The castle sleeps 50 people, with an extra 30 beds for larger parties. Accommodation is divided over three floors and into suites and double rooms, most of which have en-suite bathrooms.  All rooms are large and individually designed and decorated with family antiques, portraits and memorabilia dating from centuries gone by.

There is an immense charm of a family castle. The elegant public rooms are much as they were when this was a private house, large, luxuriously comfortable and a perfect place to rest with a delicious glass of wine, or dance the night away.

Located in the beautiful Mostviertel region, the landscape even by Austrian standards is spectacular, and there is a wealth of culture, wines, castles, abbeys and medieval villages to be explored.

gc-schloss-ernegg-schloss

Schloss Ernegg Website

Events

gc-schloss-ernegg-golfplatz1

Golf Club

Events GC Schloss Ernegg

Events - Coming soon

Golf Club Schloss Ernegg

Ernegg 4, 3261 Steinakirchen/Forst
Austria
Tel: +43 7488 76 770
Fax: +43 7488 71 171

www.gcschlossernegg.at
www.schlossernegg.at

Contact

Club manager

Ralf Peter Reiter
management@gcschlossernegg.at

Office

Monika F. Reiter 
office@gcschlossernegg.at
+43 7488 76770
+43 664 91 44 008

We are delighted at your interest in GC Schloss Ernegg and look forward to hearing from you

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Location

The Golf Club is situated just below the Castle Ernegg. We are only 1 hour from Vienna or Linz and about 2 hours from Salzburg.

Coming from Salzburg/Linz

  • Autobahn exit Amstetten-Ost, turn left onto B1 in direction of Amstetten.
  • At the 1st roundabout  take the 4th exit direction Steinakirchen, follow until the next roundabout on the Steinakirchen by-pass, take the 3rd exit. Direction Wieselburg.
  • Take the first turn off on your right signposted to Golfclub and Schloss Ernegg.

Coming from Vienna

  • Take the Autobahn A1 exit Ybbs, then follow the B25 to Wieselburg
  • At the 4th traffic light you turn right (signpost) in direction of Steinakirchen
  • 1km before you get to Steinakirchen you can see the Castle on a hill on your left and turn at the sign.

Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Momentan bieten wir diese Stellen an:

Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo

Kontakt

Aktuelles Wetter

Das aktuelle Wetter in Ernegg

Turnier des Tages

Kein Turnier heute

  • Turnieranmeldung

Live Webcam

Trolley/Cart erlaubt

Trolley erlaubt: NEIN

Cart erlaubt: NEIN

Platzstatus

Platz nicht bespielbar

Aktuelles Wetter

Das aktuelle Wetter in Ernegg

Turnier des Tages

Kein Turnier heute

Platzbelegung

Trolley/Cart erlaubt

Trolley erlaubt: JA

Cart erlaubt: JA

Platzstatus

Platz nicht bespielbar

Schloss Ernegg

Kraftvolle Ruhe. Inspirierender Ort.

Schloss Ernegg ist ein Ort, wo Geschichte und Natur zum Erlebnis werden. Einprägsam und herzlich. Und das seit 1656. Schon damals wusste die Familie Auersperg diesen besonderen Ort zu schätzen.

2015 ist dem noch immer so. Weiter im Familienbesitz geführt und bewohnt steht das romantische Schloss jedoch allen offen. Allen? Ja Allen.

Aber ganz besonders wohl fühlen werden sich Entdecker ohne Uhr, romantische Denker und philosophierende Ästheten. Ob im Rahmen von zweisamen Momenten, glanzvollen Festen und Hochzeiten, einprägsamen Firmenevents oder inspirierenden Seminaren.

Schlafen im Schloss bedeutet Geschichte erleben: Das Schloss verfügt über 50 Betten mit zirka 30 Zusatzbetten. Allesamt in Suiten und Doppelzimmern aufgeteilt, die Ihnen Geschichten erzählen würden. Wenn sie nur sprechen könnten. Aber sie werden es sehen. Und spüren.

Entdecken Sie das Schloss Ernegg

gc-schloss-ernegg-schloss3

Golfpauschalen

Information in English

coming soon

1.Platzreifekurs - Wir gratulieren zur bestandenen Turnierreifeprüfung!

1. Turnierreifekurs 2016

TE_Kurs April (18)

TE_Kurs April (14)

TE_Kurs April (19)

TE_Kurs April (4)

1.Schnuppertag ZKW

Erster Schnuppertag der Firma ZKW – Zizala im GC Schloss Ernegg.

10 Teilnehmer versuchten sich beim Golfen, mit sehr gutem Erfolg.

Zuerst ging es ins Schwungstudio mit Philip Hedley, um physikalische Aspekte des Golfspieles

zu erläutern. Danach auf die Driving Range mit bereits fliegenden Bällen.

Zum Abschluss gab es noch ein 9 Loch – Putt-Turnier mit einem sensationellen Sieger

16 Putts auf 9 Loch = 2 unter Par.

In den nächsten Wochen sind noch 3 Schnuppertage von der Firma ZKW geplant.

Der Golfclub bedankt sich bei Herrn Dipl. Ing. Martin Moser von ZKW für die Organisation.

Ein schönes Spiel!

IMG_0197

IMG_0202

IMG_0191

IMG_0203

 

 

 

Events im Golfclub Schloss Ernegg

06.August - Ötscherland Buam

Am 06.August findet im “das Auersperg” ein musikalischer Abend mit den Ötscherland Buam statt.

Wir servieren Gerichte vom Lamm und natürlich auch andere leckere Schmankerl.

Wir würden uns freuen euch begrüßen zu dürfen!

Gerne reservieren wir für euch einen Tisch.

 

Andreas & Ramona

03.September - Hochzeit

Am 03.September findet im “das Auersperg” eine Hochzeit statt.

Andreas & Ramona

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

 

Restaurant GC Schloss Ernegg

Essen & Trinken

Termine 

Events Fotos 

Essen im das Auersperg

Das Auersperg bietet Räumlichkeiten für Feste, Seminare, Firmen- und Weihnachtsfeiern bis zu 80 Personen. Sie haben im Sommer die Wahl im Gastgarten oder im Restaurant zu feiern. Die Küche bietet sowohl regionale Köstllichkeiten aus unserer Standardkarte, ein für Sie maßgeschneidertes Menü oder Buffet.

Die neuen Pächter des Clubhausrestraurants Ramona Thron und Andreas Leutgab werden gemeinsam Ihre Gaumenfreuden wecken. Ramona und Andreas haben den hohen Anspruch mit regionalen und saisonalen Produkten Speisen zuzubereiten.

Speisekarte 2017

Die Suppen…machen den Anfang 

Klare Rindsuppe mit Einlage nach Wahl (A,L,)

Frittaten (A,C,G) € 2,80

gebackener Leberknödel (A) € 3,30

Käse-Speck-Knöderl (A,C,G,L) € 3,30

Cremesuppe nach Tagesempfehlung € 3,50

 

Die Vorspeisen und knackigen Salate 

Geräuchertes Forellenfilet mit Kräuter-Obers-Kren/ Toastbrot (A,G,D) € 8,90

Ganzer Mostviertler Schofmischkas mit Schnittlauch/ Butter/ Brot (A,G) € 5,50

Portion Kürbiskernöl oder hausgemachtes Pesto (G) € 0,80

Mostviertler Salat Blattsalate / knusprige Erdäpfel/ Schofmischkas/

Apfel/ geröstete Kerne/ Kürbiskernöl (G) € 9,50

auf Wunsch mit Knusperspeck € 10,50

Gebackene oder gebratene Putenstreifen auf gemischten Salat (A,C,G,L,M) € 8,90

Gemischter Salat (G,L,M) € 3,40

Blattsalat € 2,90

 

Frischer Fisch aus regionalen Gewässern, Glasklar …das schmeckt man auch 

Gebratene Forelle mit Zitrone/ Kräutern/ Petersilienerdäpfeln (A,D,G) € 13,90

Wir beziehen unseren Fisch aus Seeberg in Waidhofen/ Ybbs, von einem leidenschaftlichen Fischzüchter der eine möglichst naturnahe Aufzucht und Erhaltung alter, gesunder Stämme in einzigartiger Qualität gewährleistet. 100 % österreichischer Fisch, hochwertiges BIO Futter, reines Quell- und Gebirgswasser und der Einsatz alter Naturheilmittel aus handverlesenen Kräutern erlauben vollständigen Verzicht auf herkömmliche Medikamente. All das lässt die Fische gesund, robust und glücklich heranwachsen.

 

Unsere vegetarischen Gerichte…auch für Fleischesser einen Versuch wert 

Hausgemachte Nudeltascherl aus Dinkel-und Roggenmehl (A,C,G,)

gefüllt mit Bärlauch-Topfen dazu Pesto /

Parmesan / geschmorrte Tomaten / Blattsalate € 9,90

Vegetarischer Burger Vollkornweckerl gefüllt mit

gebratenem Räuchertofu / Gemüse/ Grillpaprika / Hummus / Salat/

dazu knusprige Erdäpfelscheiben (A,F,N) € 8,50

Ratatouille mit Mostviertler Schofmischkas und Reis (G) € 8,90

Kasnocken mit Röstzwiebeln/ Blattsalate (A,C,G,E) € 8,50

Eiernockerl mit Schnittlauch/ Blattsalate (A,C,G,E) € 6,90

 

Hauptspeisen für Fleischtiger …und alle die es werden möchten 

Gebratener FiletSpieß mit Grillgemüse/ Dipsauce

und knusprigen Erdäpfelscheiben( G) € 14,90

Schnitzel vom Schwein oder von der Pute mit Petersilienerdäpfeln/ Salat (A,C,G) € 10,50

Cordon Bleu vom Schwein oder von der Pute mit Petersilerdäpfeln/ Salat (A,C,G) € 11,50

Clubhaus Burger/ Hüftsteak medium/ Speck /Käse / Salat/ würzige Sauce/

Röstzwiebeln/ knusprige Erdäpfelscheiben (A,C,F,G) € 11,50

Gekochtes Rindfleisch mit Rösterdäpfeln/ Semmelkren (A,L,G) € 11,50

Fleisch-oder Grammelknödel mit Sauerkraut/ Salzerdäpfeln (A,C,L) € 7,90

Wir möchten darauf hinweisen das eine Wartezeit von 25 Minuten besteht!

 

Beilagen 

Reis € 2,00

Pommes € 2,50

Erdäpfel € 2,00

Grillgemüse € 2,50

 

Süßer Abschluss… hausgemacht und eine Sünde wert 

Eispalatschinke mit Vanilleeis/ Nussbrösel/ Schokosauce/ (A,C,H,G)

Schlagobers/ Früchte € 6,50

Marillenpalatschinke 2 Stück (A,C,G) € 4,40

Mohr im Hemd mit Schlagobers/ Schokosauce (A,C,G,H) € 4,90

auf Wunsch mit Eis pro Kugel € 1,30

Fragen Sie nach unserer Eiskarte 

Hausgemachte Torten, Strudeln und Mehlspeisen in unserer Tortenvitrine!!! 

Gerne auch zum Mitnehmen!!! 

Golfclub-Schloss-Ernegg-Logo-neu

Restaurant das Auersperg

 

Gerne könnt ihr auch einen Tisch reservieren!


Sonnenterrasse

Restaurant

das Auersperg

Ernegg 4

3261 Steinakirchen am Forst

0680/1147457

restaurant@gcschlossernegg.at

 

Öffnungszeiten 

Täglich ab 09.00h

Fotos

Aktuelle Webcam vom Golfplatz

Platzregeln

  • Bei Neupflanzungen, die als Boden in Ausbesserung gekennzeichnet sind, muss nach Regel 25-1 „ungewöhnlich beschaffener Boden“ verfahren werden
  • Es wird ersucht, die Teiche zum Schutz der Folie nicht zu betreten
  • Am 2. Und 13. Abschlag darf erst abgeschlagen werden, wenn keine Personen oder Fahrzeuge auf den angrenzenden Fahrbahnen gefährdet werden
  • Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1)
  • Beim Überspielen der kleinen Erlauf auf den Löchern 5,8 und 10 ist sicherzustellen, dass sich kein Fischer im Gefahrenbereich befindet

Den Anweisungen von Starter und Marshall ist unbedingt Folge zu leisten.

Fahnenpositionen auf dem Grün sind durch Farben gekennzeichnet:

  • Weiss = Hinten
  • Gelb   = Mitte
  • Rot     = Vorne

Entfernungsangaben – Anfang Grün

  • Weiß   = 200m
  • Gelb   = 150m
  • Rot     = 100m
  • Blau   =   50m

Etikette "Spirit of the Game"

Golf wird überwiegend ohne die Anwesenheit eines Schiedsrichters oder Unparteiischen gespielt. Das Spiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen. Alle Spieler sollten sich diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig, wie ehrgeizig sie sein mögen.

Sicherheit

  • Spieler müssen sich vergewissern, dass kein Mitspieler in ihrer Nähe ist, wenn Sie einen Schlag ausführen.
  • Spieler müssen immer auf Greenkeeper in Spielrichtung achten, wenn sie einen Schlag ausführen, der diese gefährden könnte. Platzpflege hat jederzeit Vorrang vor dem Golfspieler.
  • Golfspieler dürfen keinen Schlag ausführen, bis die Spieler vor ihnen außer Reichweite sind.
  • Bei möglicher Gefahr „FORE“ rufen, gilt auch wenn ich als Spieler oder Mitspieler nicht sehen kann wo der Ball landet
  • Spieler sollten immer Rücksicht auf andere Golfspieler nehmen und deren Spiel nicht durch Bewegungen, Gespräche oder vermeidbare Geräusche stören.
  • Spieler müssen sicherstellen, dass mitgenommene Handys andere Golfspieler nicht stören – Lautlosmodus. Handys sind jedoch erwünscht, denn sie können Leben retten.

Platzpflege

  • Herausgeschlagene Rasenstücke – Divots sind zurückzulegen, Pitchmarken unbedingt auszubessern und Bunkerspuren zu beseitigen
  • Probeschwünge neben dem Abschlag ausführen
  • Die Abschläge, Vorgrüns und Grüns auf dem Platz dürfen nicht mit einem Trolley oder Cart befahren werden. Auch das Befahren zwischen Grün und Bunker ist nicht erlaubt

Spieltempo - Vorrecht auf dem Platz

  • Es ist im allgemeinen Interesse stets zügig zu spielen
  • Maximale Spielzeit für 9 Löcher darf nicht mehr als 2 Stunden 10 Minuten betragen - 18 Loch 4 Stunden 20 Minuten
  • Schnellere Flights durchspielen lassen
  • Einzelspieler haben kein Platzrecht und müssen vorspielen lassen
  • Spieler die einen Ball suchen (maximal 5 Minuten auf 18 Loch) oder aus anderen Gründen den Anschluss verloren haben, müssen nachfolgende Golfspieler unverzüglich durchspielen lassen.
  • Nach dem Einlochen sofort das Grün verlassen
  • Golfspieler, die beim Abschlag die Ehre haben, sollten Ihren Score bitte notieren, nachdem Sie abgeschlagen haben
  • Wochentags gilt: 2er vor 3er, 3er vor 4er Flights
  • Sa, So und Feiertage gilt: 4er vor 3er, 3er vor 2er Flights

Bekleidung

Es wird auf unserer gesamten Anlage auf eine korrekte und angemessene Golfkleidung Wert gelegt. Die Golfbekleidung gilt als Respekt vor Mitspielern und der Golftradition. Sich auf dem Golfplatz korrekt zu kleiden, ist auch die Demonstration des eigenen Willens, sich der Golf Gemeinschaft, deren Regeln und Verhaltensweisen anzupassen.

  • Kopfbedeckung

Baseballmützen (Caps) müssen mit dem Schirm nach vorne getragen werden. Alle sonstigen Kopfbedeckungen werden akzeptiert

  • Herren Shirts

Golfhemden (Polos) müssen einen Kragen und Ärmel aufweisen. Kragenlose Hemden, sowie T-Shirts aller Art, sind nicht erwünscht

  • Hosen

Verwaschene oder fransige Jeans sind keine Golfkleidung. Klassische Jeans und Hosen aus Jeansstoff und anderer Farbe entsprechen jedoch der Kleiderordnung. Bermuda-Shorts sind an heißen Tagen natürlich akzeptiert

  • Damen

Kragenlose Polo-Shirts, Tops und T-Shirts sind nicht erwünscht. Blusen und Polo-Shirts müssen einen Kragen aufweisen, dürfen aber durchaus ärmellos sein. Der Ausschnitte sollte maßvoll sein. Rückenfreie Oberteile sind zwar sehr reizvoll, auf dem Golfplatz jedoch tabu. Bermudas und Golfröcke in angemessener Länge sind selbstverständlich gern gesehen

  • Schuhe

Turnschuhe, Wanderschuhe und Straßenschuhe sind auf unserem Golfplatz nicht gestattet. Bitte nur für Golf geeignete Schuhe tragen

Allgemein

  • Jeder Spieler muss sein eigenes Golfbag mitführen
  • Pro Spieler nur 1 Ball
  • Softspikepflicht und die Bekleidungsvorschriften beachten
  • Spielen von Driving-Range Bällen auf der Runde ist nicht erlaubt und zieht eine Platzsperre nach sich
  • Nicht mehr als 4 Spieler im Flight
  • Es ist ausdrücklich untersagt die Spielbahnen abzukürzen bzw. diese kreuz und quer zu spielen!!! Bei einem Regelverstoß ist mit einer Platzverwarnung und weiteres mit einem Platzverweis zu rechnen
  • Keine Zigaretten wegwerfen
  • Bei Platzverweis werden Greenfees nicht retourniert
  • Den Anweisungen von Starter und Marshall ist unbedingt Folge zu leisten

Wir danken allen Mitgliedern und Gästen für die Einhaltung der Golfetikette in allen Bereichen unseres Golfclubs, einschließlich der Driving Range.

Wir wünschen allen viele schöne Stunden auf unserer Golfanlage Schloss Ernegg und sportliche angenehme Golfrunden.

GC Schloss Ernegg Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

gc-schloss-ernegg-green

Hole by Hole

gc-schloss-ernegg-spieler9

Vorgabetabelle

Vorgabetabelle Damen

Vorgabetabelle Herren

18 Holes GC Schloss Ernegg

  • Par 4
  • Hcp 7
  • gelb 387
  • rot 329
  • blau 376
  • orange 317
  • Par 3
  • Hcp 9
  • gelb 162
  • rot 129
  • blau 162
  • orange 129
  • Par 5
  • Hcp 11
  • gelb 447
  • rot 400
  • blau 430
  • orange 400
  • Par 4
  • Hcp 15
  • gelb 328
  • rot 285
  • blau 301
  • orange 285
  • Par 4
  • Hcp 3
  • gelb 365
  • rot 318
  • blau 318
  • orange 285
  • Par 5
  • Hcp 5
  • gelb 454
  • rot 389
  • blau 410
  • orange 389
  • Par 4
  • Hcp 13
  • gelb 306
  • rot 230
  • blau 296
  • orange 230
  • Par 4
  • Hcp 1
  • gelb 373
  • rot 319
  • blau 363
  • orange 319
  • Par 4
  • Hcp 17
  • gelb 299
  • rot 290
  • blau 299
  • orange 290
  • Par 4
  • Hcp 14
  • gelb 236
  • rot 233
  • blau 236
  • orange 182
  • Par 4
  • Hcp 12
  • gelb 338
  • rot 278
  • blau 278
  • orange 270
  • Par 4
  • Hcp 18
  • gelb 252
  • rot 237
  • blau 252
  • orange 237
  • Par 3
  • Hcp 16
  • gelb 117
  • rot 108
  • blau 117
  • orange 108
  • Par 4
  • Hcp 2
  • gelb 409
  • rot 337
  • blau 393
  • orange 337
  • Par 3
  • Hcp 8
  • gelb 189
  • rot 160
  • blau 160
  • orange 151
  • Par 4
  • Hcp 4
  • gelb 384
  • rot 323
  • blau 373
  • orange 323
  • Par 5
  • Hcp 6
  • gelb 489
  • rot 408
  • blau 435
  • orange 408

.

  • Par 4
  • Hcp 10
  • gelb 357
  • rot 316
  • blau 326
  • orange 307

Diese Runde hat ein Par von 72.

Folgende Längen gelten für die verschiedenen Kategorien:

Damen:

  • Rot: 5.089m
  • Orange: 4.967m

Herren:

  • Gelb: 5.892m
  • Blau: 5.525m

GCernegg_scorekarte_web_rgb

Scorecard berechnen

Auf scorecards.at können Sie Ihre persönliche Scorecard für den Golfclub Schloss Ernegg berechnen.

gc-schloss-ernegg-spieler9

Vorgabetabelle

gc-schloss-ernegg-green

Hole by Hole

Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Mitglieder!

Das Sekretariat des GC Schloss Ernegg ist

ab 1. März 2017  Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr besetzt,
ab 1. April sind wir täglich von 10 bis 17 Uhr für Sie da,
ab 1. Mai bis 31. August täglich von 9 bis 17 Uhr,
ab 1. September täglich von 10 bis 17 Uhr.

Ihr Team vom GC Schloss Ernegg

Partnerhotels

Wir empfehlen folgende Hotels in der Nähe des GC Schloss Ernegg:

 

inserat1_schloss_200x65

Schloss Ernegg

Ernegg 4

A-3261 Steinakirchen am Forst
info@schlossernegg.at
www.schlossernegg.at
+43 (0) 7488 71214

 

Golfpauschalen Buchen

 


Wieselburg-Aussen-7

Im Inn Wieselburg

ASB Hotel GmbH
Volksfestplatz 2
A-3250 Wieselburg
+43 (0) 7416 / 54707

www.im-inn-wieselburg.at

hotel@im-inn-wieselburg.at

GOLFPAUSCHALEN BUCHEN

 


Hotel Stadt Melk

Hotel Stadt Melk

Hauptplatz 1

A-3390 Melk an der Donau

Tel : 0043 / 2752 52475

office@hotelstadtmelk.at

www.hotelstadtmelk.at

Facebook / Hotel Stadt Melk

GOLFPAUSCHALEN BUCHEN

 


 

Schloss Ernegg

 

 


Aussenansicht

Mostlandhof

Schauboden 4
3251 Purgstall an der Erlauf

Telefon +43 7489 / 70 810
Fax +43 74879 / 70 810-16

info@mostlandhof.at

www.mostlandhof.at

GOLFPAUSCHALEN BUCHEN

 


Ballonperspektive_rk_Resort_web

RelaxResort Kothmühle

Kothmühle 1

A-3364 Neuhofen/Ybbs

Tel.: +43 (0) 7475 52112, Fax: DW 8

office@kothmuehle.at

http://www.kothmuehle.at

 

GOLFPAUSCHALEN BUCHEN

 


2017

20.08. Early Morning Turnier

Am 20. August wurde im GC Schloss Ernegg das jährliche “Early Morning” Turnier gespielt. Zunächst mussten die Grüns vom Wasser, welches der anhaltenede Regen übernacht gebracht hat, befreit werden. Hierbei gilt ein großer Dank unserem fleißigen Greenkeeper Team! Dann konnte um 06:45, mit 15 minütiger Verzögerung, mit dem Kanonen das Turnier gestartet werden. Unter nassen und schwierigen Spielbedingungen, jedoch ohne Regen, konnte dann das Turnier beendet werden.

Nach dem gemeinsamen Frühstück, im Anschluss des Turniers, wurden bei der Siegerehrung die Gewinner im “Bring and Win!! Modus geehrt:

Sieger Bruttowertung Herren: Peter Osanger (32 Bruttopunkte)

Siegerin Bruttowertung Damen: Sonja Stöckl (18 Bruttopunkte)

Sieger Nettowertung: Konrad Enöckl (36 Nettopunkte)

 

 

16.08. HCP - Mittwochsturnier

Bruttosieg Herren:  FISCHER Richard – 34 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  VITERA Eveline – 26 Brutopunkte

Nettowertung:

  1. STÖCKL Gerhard – 36 Nettopunkte
  2. SCHADENHOFER Edith – 36 Nettopunkte
  3. KUBA Andreas – 36 Nettopunkte

(alle GC Schloss Ernegg)

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

15.08. Kids & Teens Turnier

Zum ersten Mal wurde am Dienstag, 15. August 2017 ein “Kids & Teens” Turnier im GC Schloss Ernegg ausgetragen. Dieses sollte dazu dienen, Kinder und Jugendliche mit Spaß am Spiel und in einer entspannten Atmosphäre an den Turnier-Golfsport heranzuführen. Bei der gelungenen Premiere spielten acht Teilnehmer eine 9 Loch Runde. Nach dem Turnier wurden die Ergebnisse mit einer Candy-Bar” und einem Barbeceu für alle Kinder und ihre Eltern gefeiert und alle Teilnehmer mit Preisen ausgezeichnet.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für diesen großartigen Nachmittag und freuen uns auf eine Neuauflage in der nächsten Golfsaison!

12.08. Neumarkt Open

Am 12. August veranstaltete unser Vorstandsmitglied Karin Fürst in Kooperation mit  Gewerbetreibenden Neumarktern zum bereits 2. Mal die Neumarkt Open im Golfclub Schloss Ernegg. Die Veranstalter und der Club durften sich über einen Teilnehmerzuwachs gegenüber dem Vorjahr freuen.
Die 48 Teilnehmer wurden vom Start, über die Half-Way Station bis zum Abendessen perfekt versorgt.

Nach dem Turnier erwartete die Golferinnen und Golfer ein ausgezeichnetes Buffet im Clubrestaurant, das von der Verzinkerei GMBH (Hans Pergovnik und Sepp Mitsche) gesponsert wurde. Das 1. Getränk spendierte Versicherungsmakler Jürgen Brandstetter, ebenfalls ein Neumarkter.

Die Siegerehrung wurde von der Organisatorin, der Clubmanagerin und  dem Neumarkter Bürgermeister Otto Jäger durchgeführt. Diese brachte folgende Sieger hervor:

 

Bruttosieger: Rainer Winninger (GC Swarco Amstetten/36 Bruttopunkte)

Bruttosiegerin: Isabelle Hedley-Hasch (GC Schloss Ernegg/36 Bruttopunkte)

Nettogruppe A:

  1. Gerald Wallner (GC Schloss Ernegg/40 Nettopunkte)
  2. Helmut Kriegler (GC Schloss Ernegg/40 Nettopunkte)
  3. Gerhard Glitzner (GC Schloss Ernegg/39 Nettopunkte)

Nettogruppe B:

  1. Brigitte Hasch (GC Schloss Ernegg/40 Nettopunkte)
  2. Hermann Pöchhacker (GC Schloss Ernegg/38 Nettopunkte)
  3. Matthias Leeb (GC Schloss Ernegg/ 34 Nettopunkte)

Nettogruppe C:

  1. Ferdinand Newall (GC Schloss Ernegg/41 Nettopunkte)
  2. Christian Kamleitner (GC Schloss Ernegg/32 Nettopunkte)
  3. Rene Fuchsjäger (GC Schloss Ernegg/30 Nettopunkte)

 

Wir bedanken uns bei allen Spielern für Ihre Teilnahme und gratulieren den Siegern zu den hervorragenden Ergebnissen. Außerdem gilt ein großer Dank der Organisatorin Karin Fürst und den Sponsoren aus der Marktgemeinde Neumarkt!

 

 

 

Die Bruttosieger des Tages!

Nettogruppe A

Nettogruppe B

Nettogruppe C

Longest Drive Damen: Manuela Wallner Nearst to the Pin – Loch 2: Gerhard Glitzner

10.08. Eltern-Kind Turnier - Kindergolfcamp 2017

Von Montag, 7. 8. bis Donnerstag 10. 8. fand im GC Schloss Ernegg das alljährliche Kindergolfcamp statt. 10 fleißige Kinder feilten mit Pro Philip Hedley an Ihrem Golfschwung. Als krönenden Abschluss matchten sich die Nachwuchsgolfer am Donnerstag Nachmittag beim Eltern-Kind Turnier. Alle Kinder duften sich über Pokale und Preise freuen.

Gruppenfoto aller Teilnehmer nach dem Abschlussturnier des Camps!

09.08. HCP - Mittwochturnier

Bruttosieg Herren:  NARINGBAUER Reinhard – 32 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  VITERA Eveline – 20 Brutopunkte

Nettowertung:

  1. PLAMOSER Oliver – 44 Nettopunkte
  2. KAMLEITNER Helga – 41 Nettopunkte
  3. LESSIAK Sylvia – 41 Nettopunkte

(alle GC Schloss Ernegg)

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

06.08. Qualifizierte Spieler "Ernegg Masters"

Folgende Spieler haben sich für das “Ernegg Master” am
21. Oktober bereits qualifiziert.
Aber natürlich dürfen auch alle anderen Mitglieder mitspielen.
Astleitner Gerald Leeb Matthias
Brandstetter Alois Lienbacher Johannes
Brandstetter Franz Mondl Günther
Bruckner Peter Möser Tobias
Digruber Werner Naringbauer Reinhard
Fenzl Elmar Olivier Franz
Fischer Richard Osanger Peter
Fuchsjäger René Perger Rupert
Fürst Karin Peschek Igor
Graf Friederike Pöchhacker Hermann
Greisinger Gerhard Pöckl Ernst
Groissenberger Franz Reisenbichler Reinhard
Halbmayr Gertrud Schadenhofer Johann
Handl Helmut Schillinger Karin
Harreither Johann Schillinger Norman
Hedley Hasch Isabelle Schöller Johann
Hintersteiner Gerhard Sonneck Emanuel
Höllersberger Maria Stöckl Sonja
Huber Dietmar Stoklas Johann
Jesina Arnold Strobl Wolfgang
Jesina Gerald Summer Wilma
Karnik Ronald
Konul Gürel Vitera Eveline
Koske Philip Wahl Dominik
Kronsteiner Alfred Wallner Gerald
Kuba Andreas Wallner Manuela
Lasselsberger Ernst Weinbrenner Theo
Leeb Johann Zawada Gertraud

06.08. Brutto - Ernegger Senioren Eclectic Wertung

Brutto
Pl. Name, Vorname Rd. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Par
GC Schloss Ernegg 1-18 4 3 5 4 4 5 4 4 4 4 4 4 3 4 3 4 5 4 72
1. Naringbauer, Reinhard 3 3 3 2 1 2 3 1 2 2 2 2 3 3 2 2 2 2 1 -2
2. Vitera, Eveline 4 1 3 2 3 2 2 2 1 1 2 3 3 2 2 2 2 2 2 -1
3. Hintersteiner, Gerhard 3 2 1 1 2 1 1 2 1 2 3 3 2 2 1 2 3 2 3 2
4. Groissenberger, Franz 4 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 3 1 2 1 2 1 3
5. Stöckl, Sonja 4 2 2 2 2 1 3 2 2 2 1 2 2 2 1 2 1 2 1 4
6. Olivier, Franz 4 2 2 3 2 1 2 2 0 2 2 1 2 2 1 1 1 2 2 6
7. Hartwig, Peter 4 2 2 2 1 1 1 1 1 2 2 1 2 2 2 2 1 2 2 7
* Konul, Gürel 2 1 2 2 2 2 2 2 1 2 2 1 2 2 1 1 1 1 2 7
9. Pfeiffer, Gerhard 3 1 1 1 1 1 3 2 1 2 1 2 2 2 1 2 1 2 2 8
* Krammer, Eric 3 1 2 2 3 1 1 2 0 2 2 2 2 2 1 1 1 2 1 8
* Kronsteiner, Alfred 3 0 1 2 2 3 2 1 2 2 1 1 2 1 1 1 2 2 2 8
12. Schlögl, Peter 4 0 2 3 2 1 2 1 1 2 1 1 3 2 1 1 2 1 1 9
* Digruber, Werner 2 2 1 2 2 1 1 2 1 2 2 2 2 2 0 1 1 1 2 9
14. Pöckl, Anna 4 2 1 1 2 1 2 1 0 3 2 3 1 2 1 1 1 1 1 10
15. Bruckner, Peter 2 1 0 1 2 2 2 1 1 0 1 3 2 1 1 1 2 2 2 11
* Graf, Friederike 3 1 1 2 2 0 0 2 2 1 2 2 2 1 1 2 1 1 2 11
* Pöchhacker, Hermann 4 2 2 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 1 1 1 1 2 1 11
18. Halbmayr, Gertrud 3 1 1 0 1 1 2 1 0 2 2 2 2 2 1 2 1 2 1 12
* Artner, Leopold 3 1 2 2 2 1 0 1 1 2 2 2 2 2 1 1 1 0 1 12
20. Strobl, Wolfgang 2 1 2 0 2 0 2 1 1 2 2 1 2 1 1 2 1 2 0 13
21. Hintersteiner, Margret 3 1 1 1 0 0 1 3 0 1 1 1 2 1 1 2 2 2 2 14
* Schmatz, Wolfgang 4 1 2 0 2 1 2 1 0 2 2 0 2 2 1 1 1 1 1 14
* Schmidinger, Walter jun. 2 2 2 1 1 1 1 1 1 2 1 2 2 1 0 1 1 1 1 14
24. Schadenhofer, Edith 2 0 1 1 1 1 2 1 0 1 1 1 2 2 0 2 1 2 2 15
* Stöckl, Gerhard 3 1 1 1 1 0 1 1 1 1 2 1 2 1 1 1 2 1 2 15
* Pöckl, Ernst 3 1 1 2 2 1 1 1 0 1 2 0 2 2 1 1 0 1 2 15
27. Summer, Wilma 3 0 1 1 2 0 2 1 0 0 1 3 1 1 1 2 1 2 1 16
28. Esletzbichler, Andrea 1 1 1 1 1 0 1 2 1 1 2 1 2 1 0 1 1 1 1 17
* Summer, Franz 3 0 2 2 1 0 1 2 0 1 1 3 1 2 0 1 0 1 1 17
* Höllersberger, Maria 3 1 2 1 1 0 2 2 0 1 0 1 1 2 1 1 1 1 1 17
31. Kriegler, Helmut 2 1 2 1 0 0 0 1 0 2 0 2 2 3 1 1 1 0 1 18
* Schadenhofer, Johann 1 1 0 1 0 1 2 2 0 3 1 0 1 2 0 0 0 2 2 18
* Konul, Johanna 2 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 1 0 1 0 18
34. Müller-Guttenbrunn, Ulrike 3 1 2 0 0 0 0 2 0 2 0 1 2 1 0 2 1 2 1 19
* Löwenstein, Maria 2 0 2 0 2 0 0 1 0 2 1 2 2 1 1 1 0 1 1 19
* Litzlbauer, Pius 3 2 1 1 1 0 1 1 0 2 1 2 1 1 0 2 1 0 0 19
37. Hasch, Brigitte 1 0 2 0 0 0 1 1 0 1 1 1 2 2 1 1 2 1 0 20
* Reich, Ferdinand 1 1 1 0 0 1 1 1 0 2 0 1 1 2 0 2 1 2 0 20
* Schachinger, Franz 3 0 2 0 1 0 1 2 0 1 1 1 2 1 0 2 0 2 0 20
40. Gruber, Kurt 1 0 2 1 1 0 0 0 1 0 1 1 1 2 0 1 2 1 1 21
* Zawada, Gertraud 2 1 1 0 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 2 0 1 0 21
42. Pöchhacker, Franz 1 0 0 2 0 0 1 1 0 0 1 1 2 2 0 1 0 2 1 22
* Harreither, Johann 1 1 1 0 0 1 0 1 0 3 1 0 2 0 1 1 1 0 1 22
* Linhart, Hans Werner 1 0 1 1 2 2 0 1 1 1 0 1 1 2 0 1 0 0 0 22
45. Steffl, Luise 4 1 1 0 0 0 0 1 0 1 1 1 1 1 0 1 1 1 2 23
* Astleitner, Gerald 1 1 1 0 0 1 0 0 0 2 1 2 0 1 0 0 2 1 1 23
* Pichler, Franz 1 1 0 1 0 0 0 1 0 2 2 1 2 0 1 1 0 0 1 23
* Artner, Maria 3 1 1 0 1 1 0 2 1 1 2 0 1 0 0 1 0 1 0 23
* Löwenstein, Karl-Peter 2 1 2 0 1 0 2 1 0 2 1 0 1 1 1 0 0 0 0 23
50. Kaja, Alexander 1 0 1 0 1 0 1 0 0 0 1 2 1 2 0 1 1 0 1 24
51. Horstmann, Roland 1 1 1 1 0 1 1 0 1 0 1 0 0 2 1 0 0 0 1 25
* Leuteritz, Rainer 2 1 1 0 0 2 1 1 0 1 0 1 0 0 0 0 1 1 1 25
* Reisenbichler, Reinhard 1 1 0 0 1 2 0 3 0 0 0 1 0 0 0 1 1 0 1 25
54. Weichselbraun, Franz 1 0 1 0 0 0 0 0 0 1 1 0 1 2 0 1 1 0 0 28
* Zeilinger, Michael 2 0 1 0 1 0 0 1 0 1 2 0 0 0 0 0 1 0 1 28
* Brisslinger, Werner 1 0 0 0 1 0 2 1 0 0 0 0 2 0 0 1 0 1 0 28
* Naringbauer, Elisabeth 1 0 1 0 2 0 0 1 0 1 0 0 1 1 0 0 0 0 1 28
58. Huemer-Malaschofsky, Maria 1 1 0 0 1 0 0 0 0 0 1 2 1 0 1 0 0 0 0 29
* Kamleitner, Helga 3 0 0 0 0 0 0 1 0 2 1 0 0 1 0 2 0 0 0 29
* Leeb, Johann 1 0 0 0 1 0 0 1 1 0 2 0 1 0 0 1 0 0 0 29
61. Saphir, Helga 1 2 0 0 0 0 1 0 0 1 0 0 0 1 0 1 0 0 0 30
62. Krammer, Hannelore 1 0 1 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 32
63. Brandstetter, Alois 1 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 1 1 33

06.08. Netto - Ernegger Senioren Eclectic Wertung

Pl. Name, Vorname Rd. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Par
1. Vitera, Eveline 4 2 4 3 3 3 3 3 2 1 3 4 3 2 3 3 3 3 3 -15
2. Graf, Friederike 3 3 2 3 3 2 1 3 4 2 3 3 3 2 3 4 3 3 3 -14
* Litzlbauer, Pius 3 4 3 3 3 2 3 3 1 3 3 4 3 3 1 4 3 2 2 -14
4. Pöchhacker, Hermann 4 3 3 2 2 3 3 2 3 3 3 3 3 2 3 2 3 3 2 -12
5. Summer, Wilma 3 2 3 2 3 2 4 2 1 1 2 4 2 2 3 4 3 4 3 -11
* Halbmayr, Gertrud 3 2 2 1 2 3 4 2 2 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 -11
* Stöckl, Sonja 4 3 3 3 2 2 4 3 3 3 2 3 2 2 2 3 2 3 2 -11
8. Hartwig, Peter 4 3 3 3 2 2 2 2 2 3 3 2 2 3 3 3 2 3 3 -10
* Schlögl, Peter 4 1 3 4 3 2 3 2 3 3 2 2 4 3 2 2 3 2 2 -10
10. Pöckl, Anna 4 3 2 2 3 2 3 2 1 4 3 4 2 3 3 2 2 2 2 -9
* Naringbauer, Reinhard 3 4 3 2 1 3 4 1 3 2 2 2 3 3 3 2 3 3 1 -9
* Olivier, Franz 4 3 3 4 3 2 3 3 1 2 3 2 2 2 2 2 2 3 3 -9
13. Kronsteiner, Alfred 3 1 2 3 3 4 3 2 3 2 2 2 2 2 2 2 3 3 3 -8
* Groissenberger, Franz 4 2 3 3 2 3 3 2 3 2 2 2 2 3 2 3 2 3 2 -8
* Digruber, Werner 2 3 2 3 3 2 2 3 2 3 3 3 2 3 1 2 2 2 3 -8
16. Hintersteiner, Margret 3 2 2 2 1 2 3 4 0 2 2 2 3 2 3 3 4 3 3 -7
* Hintersteiner, Gerhard 3 3 2 1 2 2 2 2 2 2 3 3 2 2 2 3 4 3 3 -7
* Schadenhofer, Edith 2 1 2 2 2 3 3 2 2 2 2 2 3 3 2 3 3 3 3 -7
* Zawada, Gertraud 2 3 3 1 2 3 1 2 3 2 2 3 2 2 3 4 2 3 2 -7
* Bruckner, Peter 2 2 1 2 3 3 3 2 3 1 2 4 2 2 2 2 3 3 3 -7
* Schmatz, Wolfgang 4 2 3 1 3 3 3 2 2 3 3 1 3 3 3 2 2 2 2 -7
* Krammer, Eric 3 2 3 3 4 2 2 3 1 2 3 3 2 2 2 2 2 3 2 -7
23. Stöckl, Gerhard 3 2 2 2 2 2 2 2 3 2 3 2 3 2 3 2 3 2 3 -6
* Pfeiffer, Gerhard 3 2 2 2 1 2 4 3 2 2 2 3 2 2 2 3 2 3 3 -6
* Strobl, Wolfgang 2 2 3 1 3 1 3 2 3 3 3 2 3 2 3 3 2 3 0 -6
* Höllersberger, Maria 3 2 3 2 2 2 4 3 2 2 1 2 2 3 3 2 3 2 2 -6
* Artner, Maria 3 3 3 2 2 3 1 4 3 2 3 2 2 1 1 3 2 3 2 -6
28. Steffl, Luise 4 3 3 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 3 3 3 4 -5
29. Artner, Leopold 3 2 3 3 3 2 1 2 2 2 3 3 2 3 2 2 2 1 2 -4
* Konul, Johanna 2 2 3 2 2 3 2 2 3 2 2 2 2 3 3 2 2 2 1 -4
* Konul, Gürel 2 2 3 3 2 3 3 2 2 2 2 1 2 2 2 2 2 2 3 -4
32. Summer, Franz 3 1 3 3 2 2 2 3 0 2 2 4 2 3 2 2 2 2 2 -3
* Schachinger, Franz 3 1 3 1 2 2 3 3 2 2 2 2 3 2 2 3 2 3 1 -3
* Löwenstein, Karl-Peter 2 3 4 1 2 2 4 2 2 3 2 1 2 2 3 2 2 1 1 -3
35. Löwenstein, Maria 2 1 3 1 3 1 2 2 1 3 2 3 3 2 3 2 2 2 2 -2
* Kamleitner, Helga 3 2 1 1 2 2 2 3 1 4 3 2 2 3 2 4 1 2 1 -2
* Brisslinger, Werner 1 2 2 2 2 2 4 3 2 1 2 2 3 1 0 3 2 3 2 -2
38. Hasch, Brigitte 1 1 3 0 1 2 3 2 1 2 2 2 3 3 3 2 4 2 1 -1
* Pöckl, Ernst 3 2 2 3 3 2 2 2 1 1 3 1 2 3 2 2 1 2 3 -1
40. Brandstetter, Alois 1 3 2 2 2 3 1 2 1 3 1 1 2 2 1 2 1 4 3 0
41. Müller-Guttenbrunn, Ulrike 3 2 3 1 1 1 1 3 0 3 1 2 3 2 2 3 2 3 2 1
* Kaja, Alexander 1 1 2 1 2 2 3 1 2 1 2 3 2 3 2 2 3 1 2 1
* Kriegler, Helmut 2 2 3 2 1 1 1 2 1 3 1 3 2 4 2 2 2 1 2 1
* Schadenhofer, Johann 1 2 0 2 1 2 3 3 1 4 2 0 2 3 2 1 1 3 3 1
* Leuteritz, Rainer 2 2 2 1 1 4 3 2 2 2 1 2 1 1 2 1 3 3 2 1
46. Horstmann, Roland 1 2 2 2 1 3 3 1 3 1 2 0 1 3 3 1 2 2 2 2
47. Esletzbichler, Andrea 1 2 2 2 2 1 2 3 2 1 3 2 2 1 0 2 2 2 2 3
* Schmidinger, Walter jun. 2 3 3 2 1 2 2 1 2 2 1 2 2 1 1 2 2 2 2 3
49. Astleitner, Gerald 1 2 2 1 1 3 1 0 0 3 2 3 1 2 2 1 4 2 2 4
* Reisenbichler, Reinhard 1 3 1 1 2 4 1 4 2 1 0 2 0 1 2 3 3 0 2 4
51. Huemer-Malaschofsky, Maria 1 3 2 0 2 2 2 1 0 0 2 4 2 1 3 2 2 1 2 5
* Saphir, Helga 1 4 2 2 1 1 3 1 0 2 1 1 1 3 2 3 0 2 2 5
53. Pöchhacker, Franz 1 1 0 3 1 1 2 2 0 1 2 2 3 3 1 2 1 3 2 6
* Zeilinger, Michael 2 1 2 0 2 2 2 2 0 2 3 1 1 1 2 2 3 2 2 6
55. Gruber, Kurt 1 1 3 2 2 1 0 1 2 0 2 2 1 2 1 2 3 2 2 7
* Harreither, Johann 1 2 2 0 1 2 1 2 0 4 2 1 3 1 2 2 2 0 2 7
57. Pichler, Franz 1 2 1 2 1 1 1 2 1 3 3 2 2 0 2 2 1 0 2 8
58. Reich, Ferdinand 1 2 2 0 0 2 2 2 0 2 0 2 1 2 0 3 2 3 1 10
59. Leeb, Johann 1 0 0 2 2 0 0 3 3 0 3 1 2 1 2 3 1 2 0 11
* Linhart, Hans Werner 1 1 2 2 2 3 1 2 2 1 0 2 1 2 1 2 0 1 0 11
61. Krammer, Hannelore 1 1 3 0 1 0 1 3 1 0 2 1 1 3 0 3 1 2 1 12
* Naringbauer, Elisabeth 1 2 3 0 3 0 1 2 0 2 1 0 2 2 1 1 0 2 2 12
63. Weichselbraun, Franz 1 1 2 0 0 0 0 1 2 2 2 1 2 3 2 2 2 1 0 13

02.08. HCP - Mittwochturnier

die Preisträger

Bruttosieg Herren:  Alexander Funke – swarco Amstetten Ferschnitz – 40 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Sonja Stöckl –  GC Schloss Ernegg – 24 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Maximilian Viehbäck  – Maria Taferl – 41 Nettopunkte
  2. Christian Ebner  – CC Diamond  – 39 Nettopunkte
  3. Peter Osanger –  GC Schloss Ernegg – 38 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

28. - 30.7. „3. Austrian Seniors Golf Tour RL inkl. NÖ LMS“

Vom 28. bis 30. Juli wurde im Golfclub Schloss Ernegg die Austrian Seniors Meisterschaften vom österreichischen Golfverband bei uns ausgetragen. Die Teilnehmer aus ganz Niederösterreich matchten sich an 2 Turniertagen um den Titel des niederösterreichischen Landesmeister/In.

Bei den Damen konnte sich schließlich mit 156 Schlägen Alexandra Hardegg, GC Schloss Schönborn, durchsetzen und ist NÖ Landesmeisterin 2017:
NÖ Landesmeister2017 ist: Stefan Tik, Colony Club Gutenhof, 149 Schläge.

Für den Golfclub Schloss Ernegg war es eine tolle Herausforderung und große Ehre, Austragungsort dieser spannenden Meisterschaft zu sein. Trotz der sehr heißen Tage in den vergangenen Wochen, präsentiere sich der Platz in einem hervorragenden und der Meisterschaft absolut würdigen Zustand.

Das umfangreiche und straffe Programm wurde von der Turnierorganisation, unter der Leitung von Herrn Walter Baumgartner in Zusammenarbeit mit dem Team des GC Schloss Ernegg zur vollsten Zufriedenheit aller Teilnehmer gemeistert.

Ergebnisse

 

die NÖ Landesmeister 2017

alle Sieger

die Ranglistensieger: Ruth Gruber Golfclub Mittersill und Erich Birngruber GC Böhmerwald

21.07. 2. Hotelcup "I´m Inn Wieselburg"

Am 21. Juli fand das zweite Hotelcupturnier, gesponsert vom Hotel I´m Inn des Jahres statt.
Dieses war Teil der Hotelcup Eclectic Wertung.

Bruttosieg Herren:  Franz Groissenberger – GC Schloss Ernegg – 28 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Eveline Vitera –  GC Schloss Ernegg – 23 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Hermann Pöchhacker  – Golfclub Schloss Ernegg – 38 Nettopunkte
  2. Werner Dirgruber  – GC Schloss Ernegg – 37 Nettopunkte
  3. Stefan Koppler –  Golfpark Metzenhof – 33 Nettopunkte

Die Siegerehrung fand im Hotel I´M Inn, in Wieselburg statt.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Gernot Holnsteiner, Manager Hotel I´M Inn, für die gute Zusammenarbeit.
Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

Das Team des GC Schloss Ernegg

 

 

19.07. HCP - Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bruttosieg Herren:  Andreas Kuba – GC Schloss Ernegg – 36 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Karin Schultes –  GC Schloss Ernegg – 26 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Karin Schillinger   – Golfclub SWARCO Amstetten-Ferschnitz – 42 Nettopunkte
  2. Johannes Lienbacher  – GC Schloss Ernegg – 42 Nettopunkte
  3. Peter Bruckner –  GC Schloss Ernegg – 41 Nettopunkte

Die Sieger des Mittwochsturniers!

 

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

16.07. Mostviertel Challenge - Tag 2 - Gesamtwertung

Die Birnentrophäen

Mostviertel Challenge 2017

Mostviertel  Cup  (2 Turniere – 2 Plätze – 2 Events)

Ernegg und Ferschnitz, das waren in diesem Jahr, am Wochenende  14. Juli bis 16. Juli 2017, die Austragungsorte der Mostviertel Challenge 2017.
Ziel des Turnierwochenendes, ist es, auswärtigen Golfspielern das Mostviertel mit seinen schönen Golfplätzen näher zu bringen und die regionalen kulinarischen Spezialitäten vorzustellen. Der Einladung ins Mostviertel sind auch heuer wieder Spieler aus verschiedenen Clubs aus ganz Österreich gefolgt.

Die Preise für die Gesamtwertung, die schon traditionellen Birnentrophäen, waren heiß umkämpft, die Ergebnisse lagen knapp beisammen.
Die Siegerehrung wurde von den offiziellen Vertretern der Clubs Dietrich Müller-Guttenbrunn (Präsident Amstetten-Ferschnitz), Dave Baker (Vorstand GC Schloss Ernegg) und Olivia Cmyral (Manager GC Schloss Ernegg) vorgenommen.

Letztendlich holte sich den Gesamtsieg
bei den Damen Anna Müller-Guttenbrunn mit 52 Bruttopunkten
und bei den Herren triumphierte Julian Naderer mit 51 Punkten beide GC swarco Amstetten Ferschnitz

Die Sieger der Mostviertel Challenge 2017

Wir gratulieren sehr herzlich

15.07. Mostviertel Challenge - Tag 1

die Preisträger

Wertung nach Tag 1

Bruttosieg Herren:  Josef Leonhartsberger – swarco Amstetten – 26 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Anna Müller-Guttenbrunn –  swarco Amstetten- 31 Bruttopunkte

Nettowertung:

Wolfgang Urban   – Wien Tuttendörfl  – 36 Nettopunkte
B  Gerhard Drautal – Drautal /Berg – 43 Nettopunkte
C  Andreas Willenpart – swarco Amstetten – 34 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

14. bis 16.07. NÖ/Wiener Meisterschaften

Vom 14.-16. Juli waren wir zu Gast im Golfclub Lengenfeld, dies war der Austragungsort für die Allgemeinen NÖ/Wiener Mannschaftsmeisterschaften. Die Fairways waren sehr hart, aber die Grün in einem sehr guten Zustand.

Nachdem Abstieg im Vorjahr vom 2. in den 3. Flight, wollten wir den Klassenerhalt schaffen, damit wir im nächsten Jahr nicht in die Quali müssen.

Gespielt wurde im Round Robin Modus, dies bedeutet, jede Mannschaft spielt gegen jeden, in vierer Gruppen. Der Gruppensieger steigt auf der letzte steigt ab.

Unser Team, angeführt vom Playing Captain Dominik „Killerwahl“ Wahl, spielten wir in der Gruppe gegen den GC Poysdorf, GC Richardhof und den GC Semmering.

Bei ausgezeichneten Wetter spielten wir am Freitag gegen den GC Poysdorf, die Poysdorfer mussten im April in der Quali ran. Wir gewannen dieses Spiel souverän mit 4:1. Nachdem wir alle 3 Singles mit Schönfeldt 4&3, Möser 2&1 und Wahl 4&3 gewannen, steht schon der Sieg fest, beide Vierer gingen All-Square auf die 18, unser erster Vierer Osanger/Kuba holten den 4. Punkt, überraschenderweise verlor unser eingespielter Vierer Hörhan/Fischer.

Am Samstag spielten wir gegen den GC Richardhof, sozusagen alte Bekannte. In dieser Partie wollten wir den erhofften Klassenerhalt fixieren und im Falle eines Sieges konnten wir sogar vom Aufstieg träumen. Gesagt getan gewann unser Vierer Hörhan/Fischer 5&3, wie auch in der ersten Partie schafften wir es erneut, alle Singles zu gewinnen, zwei deutliche Siege könnten unser Jungstar Tobias Möser mit 6&4 und der Killerwahl mit 7&5 fixieren, Ernst Lasselsberger, eingesprungen für den Max Schönfeldt, konnte ebenfalls sein Match gewinnen mit 2&1. Da unser Siegreicher Vierer vom ersten Tag, Osanger/Kuba verloren. War auch in dieser Partie der Enstand 4:1.

Somit spielten wir am Sonntag gegen den übermächtigen Gegner aus Semmering um den Aufstieg. Nach einem harten Kampf und vielen spannenden Partien, ist das Ergebnis leider sehr hoch ausgefallen, wir verloren 4:1. Erwähnenswert war der Sieg vom Tobi der mit Harry Blaschek III, einen sehr starken Gegner bekam, und unfassbar mit 8&7 den einzigen Punkt holte!

Klassenerhalt wurde geschafft, ich sage danke an die gesamte Mannschaft!!! Es war wieder einmal ein super Wochenende! Und wir sehen uns wieder im GC Ottenstein, in dem wir heuer die Staatsmeisterschaften spielen!!!

Euer Captain Killerwahl

 

 

 

13.07. Ernegger Seniorenturnier

Ergebnisse

Ernegger Seniorenturnier

Reinhard Naringbauer war mit 31 Punkten in der Bruttowertung Herren nicht zu schlagen
bei den Damen entschied die Bruttowertung Eveline Vitera mit 27 Bruttopunkten.

Netto Herren: Werner Digruber mit 39 Punkten
Netto Damen: Wilma Summer mit 37 Punkten.

Sonderwertung:

longest drive: Peter Bruckner
nearest to the pin: Franz Pöchhacker

Wir gratulieren allen Preisträgern sehr herzlich

Nächstes Seniorenturnier am Donnerstag 3. August

12.07. HCP - Mittwochturnier

Bruttosieg Herren:  Tobias Möser – GC Schloss Ernegg – 34 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Eveline Vitera –  GC Schloss Ernegg – 26 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Peter Kostrhon   – GC 2000  – 58 Nettopunkte
  2. Johannes Lienbacher  – GC swarco Amstetten Ferschnitz – 41 Nettopunkte
  3. Dietmar Huber –  GC Schloss Ernegg – 41 Nettopunkte

die Sieger

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

07.07. -1. Club Treff

  1. „Club Treff“ im GC Schloss Ernegg

Viel Spaß und gute Laune beim ersten Clubnachmittag im GC Schloss Ernegg.

Am 7. Juli trafen sich die Ernegger Golfer zu einer entspannten Runde Golf. Die Freude am Spiel und das gemütlichen Zusammensein nach dem Turnier standen im Vordergrund und so wurde es ein wirklich gelungener Event.
Die Bruttowertung entschieden Manuela und Gerald Wallner mit 41 Bruttopunkten.

Nettosieger sind das Team Igor Peschek und Franz Brandstetter mit 55 Nettopunkten

Das Team des GC Schloss Ernegg

05.07. HCP - Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

die Preisträger

Bruttosieg Herren:  Norman Schillinger – GC Schloss Ernegg – 33 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Karin Schultes –  swarco Amstetten Ferschnitz – 29 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Franz Brandstetter   – GC Schloss Ernegg  – 46 Nettopunkte
  2. Johann Leeb   –  GC Schloss Ernegg – 46 Nettopunkte
  3. Karin Schillinger –  swarco Amstetten Ferschnitz – 44 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

01.07. Golf & Reisen Turnier

 golf_und_reisen_logo

 Golf & Reisen 2017

Am 1. Juli 2017 fand das, bereits zur Tradition gewordene, „Golf & Reisen“ Turnier im Golfclub Schloss Ernegg statt. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer wurde, über den gesamten Turniertag hinweg, von der Firma „Golf & Reisen“ und dem Turnierveranstalter Heinrich Schönfeldt gesorgt.

Bei der Siegerehrung wurden die besten Tagesergebnisse mit Reisegutscheinen belohnt, außerdem wurde im Rahmen der Siegerehrung eine hochwertige Golfreise verlost.

Der Club bedankt sich ganz herzlich bei Heinrich Schönfeldt und der Firma Golf & Reisen für die Austragung dieses tollen Turniers und hofft auf eine Neuauflage in der kommenden Saison.

dav

Alle Sieger des “Golf & Reisen” Turniers 2017

dav

Die Glückliche Gewinnerin einer Golfreise: Gertrud Halbmayr

ERGEBNISSE

29.06. Ernegger Seniorenturnier

Ergebnisse

Ernegger Seniorenturnier

Wieder starteten 36 Teilnehmer zum nun schon traditionellen Ernegger Seniorenturnier,
bestens organisiert von unserem Senior Captain Peter Schlögl startete man gut gelaunt und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Reinhard Naringbauer war mit 28 Punkten in der Bruttowertung Herren nicht zu schlagen
bei den Damen entschied die Bruttowertung Sonja Stöckl mit 26 Bruttopunkten.

Netto Herren Alois Brandstetter mit 37 Punkten
Netto Damen Friederike Graf mit hervorragenden 40 Punkten.

Sonderwertung:
longest drive: Gerhard Hintersteiner
nearest to the pin: Anna Pöckl

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Nächstes Seniorenturnier am Donnerstag 13. Juli

28.06. Mittwochturnier

Bruttosieg Herren:  Tobias Möser  – GC Schloss Ernegg – 33 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen:  Sonja Stöckl  –  Gc Schloss Ernegg – 26 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Franz Groissenberger    – GC Schloss Ernegg  – 38 Nettopunkte
  2. Peter Osanger  –  GC Schloss Ernegg – 38 Nettopunkte
  3. Johann Schöller –  GC Schloss Ernegg – 37 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

24.06. 2. Mostviertel Saisonal Gourmetturnier

  1. Mostviertel Saisonal Gourmetturnier 

Am Samstag den 24.06. wurde das zweite Turnier dieser Serie ausgetragen.
Bei sehr heißen Temperaturen gingen die Spieler an den Start und es wurden durchaus sehr gute Ergebnisse erzielt.

Den Tagessieg holten sich Ernst Lasselsberger, GC Schloss Ernegg mit 30 Bruttopunkten und Gabriele Resch, GC Maria Taferl 21 Bruttopunkte.

Die Nettowertung entschieden:

  1. Rupert Perger, 36 Punkte
  2. Gertrud Halbmayr, 35 Punkte
  3. Andreas Kuba, 34 Punkte

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Preisträger

Wir gratulieren den Preisträgern sehr herzlich

21.06. Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Preisträger

Bruttosieg Herren:  Dominik Wahl    –  GC Schloss Ernegg  – 33 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen: Karin Schultes –  swarco Amstetten Ferschnitz – 24 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Johann Schöller    – GC Schloss Ernegg  – 53 Nettopunkte
  2. Johann Leeb  – GC Schloss Ernegg – 42 Nettopunkte
  3. Gerhard Hintersteiner  –  GC Schloss Ernegg – 39 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

17.06. Stiegl - Restaurant Trophy

Stiegl – Restaurant Trophy 2017

 

Das Restaurant „Das Auersperg“ ist als Clublokal ein wichtiger Bestandteil des Golfclub Schloss Ernegg. Die Betreiber Ramona Thron und Andreas Leutgab veranstalteten am 17. Juni in Kooperation mit der Firma Stiegl ein Turnier für die Mitglieder sowie Gäste des GC Schloss Ernegg.

Dabei fehlte es den Teilnehmern an nichts. Der Golftag wurde von den Organisatoren perfekt durchgeplant, wobei im Mittelpunkt natürlich die kulinarische Verpflegung, über den ganzen Tag hinweg, stand. Bei der Abendveranstaltung durften dann die Sieger bejubelt und die Speiler durften ein abwechslungsreiches Buffet genießen.

 

Folgende Sieger durften sich über die attraktiven Preise freuen:

 

Bruttowertung Herren: Richard Fischer (32 Punkte)

Bruttowertung Damen: Eveline Vitera (28 Punkte)

 

Nettowertung – Gruppe A:

  1. Manuela Wallner (GC Schloss Ernegg/37 Punkte)
  2. Heinz Nemecek (GC Schloss Ernegg/35 Punkte)
  3. Gerald Wallner GC Schloss Ernegg/34 Punkte)

Nettowertung – Gruppe B:

  1. Claudia Lettner (Golfpark Metzenhof/36 Punkte)
  2. Gerhard Greisinger (GC Schloss Ernegg/36 Punkte)
  3. Max Weigl (GC Maria Taferl Wachau/35 Punkte)

Nettowertung – Gruppe C:

  1. Emanuel Sonneck (GC Schloss Ernegg/31 Punkte)
  2. Karin Fürst (GC Schloss Ernegg/30 Punkte)
  3. Elmar Fenzl (GC Schloss Ernegg/29 Punkte)

Sonderwertung – „Nearest to the Pin“:

Manuela Wallner (GC Schloss Ernegg)

Sonderwertung – „Longest Drive“:

Herren: Richard Fischer (GC Schloss Ernegg)

Damen: Eveline Vitera (GC Schloss Ernegg)

Sonderwertung – „Nearst to the Stiege“:

Peter Hartwig (GC Schloss Ernegg)

 

Der Club bedankt sich ganz Herzlich beim Team unseres Restaurants, sowie bei der Firma Stiegl für die Austragung und die Verpflegung auf dem Platz und nach dem Turnier!

 

IMG_1349IMG_1391IMG_1388IMG_1385IMG_1381IMG_1380IMG_1376IMG_1375IMG_1374IMG_1371IMG_1368IMG_1363IMG_1362IMG_1360IMG_1358IMG_1356

14.06. Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bruttosieg Herren:  Reinhard Naringbauer    –  GC Schloss Ernegg  – 34 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen: Eveline Vitera –  GC Schloss Ernegg – 33 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Franz Brandstetter    – GC Schloss Ernegg  – 60 Nettopunkte
  2. Johann Hell    – Diaomnd CC – 42 Nettopunkte
  3. Helmut Nemecek  –  Diamond CC – 41 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

07.06. Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bruttosieg Herren:  Johann Harreither    –  GC Schloss Ernegg  – 23 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen: Eveline Vitera –  GC Schloss Ernegg – 23 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Reinhard Reisenbichler    – GC Schloss Ernegg  – 42 Nettopunkte
  2. Johann Stoklas    – GC Schloss Ernegg – 37 Nettopunkte
  3. Johann Leeb   –  GC Schloss Ernegg – 34 Nettopunkte

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich!

06.06. World Womens Golf Day

World Womens Golf Day

Anlässlich des internationalen „World Womens Golf Day“ veranstaltete der GC Schloss Ernegg am 6.Juni zum bereits zweiten Mal ein Damenturnier. Das Nenngeld betrug für die Mitglieder sowie für alle Gäste lediglich 18 Euro.

Nach der 18 Loch Runde mit Half Way Verpflegung trafen sie die Turnierteilnehmerinnen im Schloss Ernegg zur Siegerehrung. Bruttosiegerin des Turniers war mit 22 Bruttopunkten Sonja Stöckl. In der Nettowertung sicherte sich Andrea Kaufmann vom Colony Club Gutenhof mit 39 Nettopunkten den ersten Preis. (2. Platz: Gertrude Halbmayr/38 Punkte, 3. Platz: Helga Kamleitner/36 Punkte)

Allen Teilnehmerinnen und Siegerinnen wurden Geschenke sowie Preise der Gärtnerei Gölss aus Steinakirchen überreicht.
Der Club bedankt sich ganz herzlich für das sponsern der Preise und freut sich bereits auf eine weitere Auflage dieses Turniers in der nächsten Saison.

 

Siegerinnen World Womens golf Day

Die Siegerinnen am ” World Womens Golf Day” 2017

04.06. Austrian Amateur Open - H&H Race to Malasysia

H&H Golf Race to Malaysia

H&H Golfreisen – vom Türkei-Spezialisten zum Allrounder

Am 4.6. veranstaltete der Golfclub Schloss Ernegg das erste Turnier der österreichweiten Turnierserie Austrian Amateur Open – H&H Race to Malaysia.
H&H Golf, der offizielle Reisepartner des Österreichischen Golf Verbands, hat sich in den letzten Jahren zunehmend vom Türkei-Spezialisten zum absoluten Golfreise-Allrounder entwickelt und ist nun offizieller Sponsor der Turnierserie.
Über sie Saison werden Qualifikationsturniere gespielt, die 15 bestplatzierten Amateure jeder Vorgabenklasse werden zu den CONFERENCE FINALS eingeladen.
Nur die besten von ihnen qualifizieren sich für das Weltfinale in Malaysia.
Viele Golfer nahmen die Chance wahr um sich zu qualifizieren.
Das nächste Qualifikationsturnier findet in Ernegg am Samstag den 5.8.2017 statt.

31.05. Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Preisträger des Mittwochturniers

Bruttosieg Herren:  Dominik Wahl    –  GC Schloss Ernegg  – 29 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen: Gertrud Halbmayr –  GC Schloss Ernegg – 17 Bruttopunkte

Nettowertung:

  1. Johann Harreither    – GC Schloss Ernegg  – 39 Nettopunkte
  2. Markus Voracek    – GC swarco Amstetten – 37 Nettopunkte
  3. Gerald Astleitner   –  GC Schloss Ernegg – 37 Nettopunkte

Wir gratulieren sehr herzlich!

27.05. 1. Hotelcup Turnier "Schloss Ernegg" 2017

Am 27. Mai. 2017 lud das „Schloss Ernegg“  in den Golfclub Schloss Ernegg zum 1. Hotelcup Turnier des Jahres. Dieses Turnier war die erste Veranstaltung einer mehrteiligen Turnierserie. Jedes dieser Turniere wird von einem anderen umliegenden Partnerhotel des GC Schloss Ernegg veranstaltet. Alle Mitspieler kämpfen hierbei um tolle Preise in einer Jahresgesamtwertung, bestehend aus allen Hotelcup Turnieren dieses Jahres.

Nach dem gemeinsamen Essen nach der Golfrunde wurden dann bei der Siegrehrung des ersten Hotelcup Turniers 2017 den Siegern die Pokale überreicht.

Die Bruttowertung der Herren entschied Andreas Kuba mit 32 Bruttopunkten für sich. Die Damenwertung gewann Isabelle Hedley-Hasch mit 33 Bruttopunkten. (beide GC Schloss Ernegg)

 

In der Nettowertung waren an diesem Tag folgende Spieler erfolgreich:

Sieger Gruppe A:   Norman Schilinger, 35 Nettopunkte, GC Schloss Ernegg

Sieger Gruppe B:   Christoph Pöppl, 38 Nettopunkte, GC Wels

Sieger Gruppe C:   Harald Fürst, 35 Nettopunkte, GC Schloss Ernegg

 

Alle Sieger (v.l.): Karin Fürst, Brigitte Hasch, Harald Fürst, Isabelle Hedley-Hasch, Andreas Kuba, Norman Schillinger, Manuela Wallner, Elmar Fenzl, Olivia Cmyral (Managerin)

 

 

24.05. Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Preisträger des Mittwochturniers

Bruttosieg Herren:  Dominik Wahl    –  GC Schloss Ernegg  – 31 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen: Gertrud Halbmayr –  GC Schloss Ernegg – 16 Bruttopunkte

Netto:

  1. Rainer Winninger    – swarco Amstetten  – 31 Nettopunkte
  2. René Fuchshäger    – GC Schloss Ernegg – 30 Nettopunkte
  3. Franz Groissenberger   –  GC Schloss Ernegg – 28 Nettopunkte

Wir gratulieren sehr herzlich

20.05. Turnier des Vorstands

Am 20.5. wurde im GC Schloss Ernegg das Turnier des Vorstands ausgetragen. Alle Turnierteilnehmer wurden an diesem Tag vom Vorstand, unter Präsidentin Georgina Newall, zur Verpflegung  auf der Golfrunde, sowie zum gemeinsamen Abendessen eingeladen. Im Zuge der Abendveranstaltung präsentierten die Vorstandsmitglieder mit Managerin Olivia Cmyral auch die Sieger des, durch starken Wind geprägten, Turniers:

Der Tagessieger der Herren hieß mit 27 Bruttopunkten Gerald Wallner vom Golfclub Schloss Ernegg. In der Wertung der Damen setzte sich Isabelle Hedley-Hasch, ebenfalls vom Golfclub Schloss Ernegg, mit 31 Bruttopunkten durch.
In der Nettowertung, unter Berücksichtigung des Handicaps, gewannen Peter Schlögl in Gruppe A mit 37 Nettopunkten, sowie David Krizek vom GC Linz-St.Florian mit 42 Nettopunkten in Gruppe B.

Außerdem durften sich weitere Sieger über Preise in 3 Sonderwertungen freuen:

Longest Drive – Herren:  Helmut Handl
Longest Drive – Damen: Eveline Vitera
Nearest to the Pin:        Eveline Vitera

 

dav

Alle Sieger (v. li.): Helmut Handl, David Krizek, Gerald Wallner, Isabelle Hedley-Hasch, Eveline Vitera, Sonja Stöckl, Olivia Cmyral (Managerin)

 

Alle Ergebnisse

18.05. 1. Ernegger Seniorenturnier

Ernegger Seniorenturnier

Bei Kaiserwetter starteten die Ernegger Senioren zum ersten Ernegger Seniorenturnier in dieser Saison. Ob Gewinner oder Verlierer, das war gar nicht wichtig, alle waren sich einig es war ein wunderschöner Golftag.

Gerhard Hintersteiner war mit  29 .Punkten in der Bruttowertung Herren nicht zu schlagen
bei den Damen entschied die Bruttowertung Eveline Vitera mit 24 Bruttopunkten.

  1. Netto Herren Wolfgang Strobl mit hervorragenden 39 Punkten
  2. Netto Damen Friederike Graf mit 36 Punkten.

Sonderwertung:

longest drive: Margret Hintersteiner
nearest to the pin: Franz Groissenberger

alle GC Schloss Ernegg

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Olivia Cymral bedankt sich bei der Siegerehrung für die zahlreiche Teilnahme, für das Fairplay

und ein Dank an unseren
Senioren Captain Peter Schlögl für diese erfolgreiche Turnierserie.

17.05. Mittwochturnier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Preisträger des Mittwochturniers

Bruttosieg Herren: Tobias Möser  – GC Schloss Ernegg  – 34 Bruttopunkte
Bruttosieg Damen: Sonja Stöckl R